Empfehlung Fahrer für Myanmar-Rundreise
Speichern

Hallo zusammen,

wir sind ein Ehepaar Mitte 50 und haben im Februar 2017 eine Rundreise durch Myanmar gemacht. Wir waren einige Jahre zuvor bereits schon einmal in Myanmar gewesen und hatten damals die größeren Distanzen mit dem Flugzeug zurückgelegt. Diesmal haben wir uns bewusst dazu entschieden, nicht von Station zu Station zu fliegen, sondern die Reise mit Auto und Fahrer zu gestalten. Durch diese Art zu Reisen bekommt man ein viel intensiveres Gefühl für das Land, allerdings ist das Fahren z.T. langwierig. Abseits der einzigen gut befahrbaren Autobahn zwischen Yangon und Mandalay kommt man z.T. nur sehr langsam vorwärts.

Durch eine Empfehlung in einem Reiseportal sind wir auf den Reiseführer und Fahrer Kyaw (kywe08@gmail.com) aufmerksam geworden und haben nach der Diskussion der Planung per E-Mail eine 11-tägige Autofahrt durch Myanmar mit ihm vereinbart.

Bei der Planung der Reise macht Kyaw gerne Vorschläge, mit denen sich der Besuch der touristischen Höhepunkte Myanmars verbinden lassen. Kyaw ist aber auch offen für alle individuelle Wünsche. Wir hatten dann nur einen Teil der Reise vorab fest geplant und einen zweiten Teil spontan während der Fahrt entschieden.

Die Reise führte über folgende Stationen:

Jetlag verarbeiten am Strand von Ngapali (Anreise mit dem Flugzeug, dann zum Start der Rundreise zurück nach Yangon)

Yangon – Taungoo – Bagan – Inle-See – Bago – Golden Rock - Yangon

Wir können Kyaw als Reisebegleiter wärmstens empfehlen: Er fährt sehr umsichtig Auto und wir haben uns bei ihm stets sicher gefühlt. Er spricht sehr gut Englisch, so dass auch eine Unterhaltung über komplexe Themen möglich ist. Er weiß sehr viel über sein Land und kann viel erzählen, das man so nicht in Reiseführern erfahren würde. So waren auch die langen Autofahrten nie langweilig. Und er kann auf über 20 Jahre Erfahrung als Reisebegleiter zurücksehen und hat von daher überall in Myanmar Kontakte, die es ihm ermöglichen, auch einmal kurzfristig Hilfe bei „eigentlich unmöglichen“ Buchungen zu bekommen. Daneben hat er Humor und isst gerne und kann somit auch gute Essensempfehlungen an seine Gäste weitergeben.

Wir haben die Reise mit ihm sehr genossen!

Schöne Zeit in Myanmar!