Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

8 Tage Thailand - Was sollte ich machen?

1 Beitrag
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
8 Tage Thailand - Was sollte ich machen?
Speichern

Hallo, das ist mein erster Beitrag hier im Forum.

Ich bin vom 3.9.19 (Anreisetag) bis zum 12.9.19 (Abreisetag) in Thailand. Ich fliege beide male von Bangkok aus. Ich würde gerne so viel wie möglich in den dazwischen liegenden Tagen erleben (8 Tage). Was muss bei einem Thailand aufenthalt unbedingt gemacht werden?

Nach einer kurzen Recherche habe ich erfahren, dass Bangkok an sich nicht so schön sein soll. Also reicht da vllt 1 Tag aus. Island Hopping habe ich gelesen soll auch gut sein, aber ich weiß nicht inwiefern das möglich ist... vllt 1-2 Inseln? Ich habe auch von schwimmenden Märkten gehört... Hat da vllt jemand Empfehlungen? Welche Hostels/Hotels sind empfehlenswert? Ich bin nicht so der Partygänger deshalbt müssen es nicht unbedingt Party Hostels usw sein... kann gerne ruhig sein, denn ich würde auch gerne einiges von der Thailändischen Kultur lernen.

Ich bin auch sehr für weitere Vorschläge aller Art offen.

Ich werde mich in der zwischenzeit auf jeden Fall weiter informieren und ggf. Sachen noch ergänzen. Dankeschön :)

2 Antworten zu diesem Thema
Deutschland
Beitragender der Stufe 
538 Beiträge
572 Bewertungen
3 780 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: 8 Tage Thailand - Was sollte ich machen?
Speichern

Die Frage ist wie viel Kunst und Kultur möchtest Du machen?

Hier einige Ideen, wobei Du auch ggf. einiges Auslassen könntest:

Entweder startest Du in Bangkok und machst die klassische Tour / Rundreise in Richtung Chiang Mai (Nordthailand) mit Zwischenstopps an den klassischen Städten und Tempeln in:

1./2./3. Bangkok (Königspalast und Tempel des Smaragdbuddhas, Wat Pho, Tempel der Morgenröte, Bootsfahrt auf Chao Phraya, Chinatown, Nachtmarkt, Skytrain, U-Bahn, Einkaufszentren, usw.)

3. Ayutthaya (alte Hauptstadt mit großen Tempelkomplex als Park, teilweise zerstört)

4. Sukothai (alte Hauptstadt mit großen Tempelkomplex als Geschichtspark, zerfällt langsam) / Phitsanulok

5. Lampang / Phayao (interessanter Binnensee)

6./7. Chiang Rai (Region Nahe des Mekongs Nahe Laos und Myanmar (Goldenes Dreieck), weitere tolle Tempel, Nachtmarkt, heiße Quellen), ggf. Besuch von Laos und Myanmar möglich (es entstehen ggf. Kosten beim Grenzübertritt durch Visas)

8./9. Chiang Mai (teilweise Gebirgsregion mit tollen Tempel und Natur, Nachtmarkt)

10.Rückflug von dort nach Bangkok und dann nach Hause

Eventuell auch für das erste Mal zu stressig, so dass ggf. im Umkreis von Bangkok (auch alles als Tagesausflüge möglich, wobei für Hin- und Rückfahrten Zeit verloren geht) machbar ist:

* Bangkok mit bspw. Besuch der Insel Ko Khret (1-3 Tag, 10 als Abreisetag)

* Ayutthaya (Tempel, Kanäle, Nachtmarkt) (4 Tag)

* Kanchanaburi (River Kwai mit teilweise tolle, natürliche Landschaft, Übernachtung auf und am Fluss möglich, die berühmte Todes-Eisenbahn, kann man fahren, Brücke besichtigen, Zug-Markt) (5-6 Tag)

* Petchaburi mit Cha-am und Hua Hin (u.a. Höhlentempel, Strand und Meer wäre auch möglich) (7-9 Tag)

* Rückfahrt mit Bus oder Zug nach Bangkok (9 oder ggf. 10. Tag)

Alternativ fliegst Du von Bangkok in die Region Andamansee (Khao Lak, Phuket, Phang-Nga, Krabi) oder im Bereich Koh Samui wegen gewünschten Inselhopping. Allerdings ist im September noch Regenzeit, so dass mit unruhigem Meer gerechnet werden muss, d.h. auch eingeschränkten Bootsverkehr!

Schwimmende Märkte, also Märkte an oder auf Kanälen oder Flüssen sieht man häufig in Thailand. Mittlerweile erst etwas außerhalb von Bangkok, bekannt, aber auch sehr überlaufen ist Demon Saduk.

Weiterhin sind der Besuch von Märkten (egal ob am und auf dem Wasser, oder auch an Bahnschienen) oder als Nachtmarkt und Markthallen (meist morgens bis mittags) immer ein Erlebnis. Man bekommt auch hier sehr preiswert Lebensmittel, auch schon als Gerichte zubereitet, zu kaufen!

Weiterhin der Hinweis: Wie schnell bist Du klimatisiert und der thailändischen Zeitzone angepasst? Eventuell sollte Dein Aufenthalt in und um Bangkok etwas erhöht werden, damit Du in Thailand fit bist!

PS: Man muss nicht alles im ersten Thailandurlaub erleben. Thailand ist größer als Deutschland und es bietet sich an, das Land öfters zu besuchen...

Europa
Reiseziel Experte
für Thailand
Beitragender der Stufe 
4 429 Beiträge
158 Bewertungen
151 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: 8 Tage Thailand - Was sollte ich machen?
Speichern

Tiberius - die Zeit eignet sich für die südl. Golfinseln - die Andamanenseite kann noch monsunlastig sein...schau dir Youtubefilme der Inseln+Strände+Nightlifes+Märkte an, dann hast schonmal einen guten Überblick - ansonsten www.sawadee.com......www.kosamui.com.....www.bangkok.com.....wenn du alles mal durchackerst, alle Maps+Reiserouten anschaust, bist schonmal besser informiert....hilfreich bei Transfer könnte noch https://12go.asia/en/travel/bangkok/pattaya und https://www.rome2rio.com/de/s/Bangkok/Pattaya sein, wo du deine Ausgangsorte und Zielgebiete beliebig eingeben kannst und du dann die Möglichkeiten der Anreise siehst - sowohl per Flug, Bus, Train, Fähre etc....Viel Spaß bei der Recherche!

Antwort auf: 8 Tage Thailand - Was sollte ich machen?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Thailand