Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?

Ansbach
3 Beiträge
ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?
Speichern

Möchte mitMann und 13jähriger Tochter eine Woche nach Juist.Habe mich erkundigt, und festgestellt, das das wahnsinnig teuer wird. Schon allein die Bahnfahrt kostet 350 Euro.Dann woltten wir Halbpension, oder wenigstens In einer Pension Übern. mit Frühstück. Möchte nicht gerne alles selber machen,weil ic Probleme mit den Hüften habe. Aber sebst die Ferienwohnungen sind teuer.

Ich habe auchgehört,daß die restaurants auch viel teurer sind.

Da würden wir sicher 2500-3000 Euro für eine Woche brauchen,,,ohnegroß was zu machen, das ist doch Wahnsinn.

15 Antworten zu diesem Thema
Bremen, Deutschland
1 Beitrag
11. AW: ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?
Speichern

Ich bin romantisch verklärt, da unsere Familie seit Generationen hierher fährt.

Juist war noch nie ein Ort für Halli-Galli, sondern ist für das bürgerliche Publikum eine Stufe über Norderney und Baltrum. Ich wundere mich, dass hier überhaupt Leute das Thema "Fun" nach heutigen Maßstäben erwähnen und als Messlatte nehmen. Für Euch gibt es doch den Ballermann.

Außerdem gibt es das Niedersachsenticket, mit dem eine Familie für 39 Euro hierher kommt. Mit dem Auto ist es evtl. aber noch günstiger (Parkplatz Festland ca. 5 Euro? pro Tag).

Das mit dem Süden ist ein zweischneidiges Schwert: Die kanarische Bevölkerung verarmt und verelendet, weil die Tourismuskonzerne und die betuchten Touristen sie aussaugen und beide ihnen die Wohnungen vom Markt nehmen, da sie mehr zahlen können. Die Hotelbesitzer dort antworten auf entsprechende Vorwürfe der Reportagejournalisten, dass sie nur Hungerlöhne zahlen können, da sie mit Türkei und Ägypten konkurrieren müssen. Auf Mallorca wird es leicht abgeschwächt ähnlich sein, da die Flugkosten mit 2 statt 5 Stunden etwas günstiger sind. Der Deutsche, der sich heute mehr als nur einen Urlaub gönnt, profitiert von diesem Elend, bis hinunter zu den Niedrigverdienern.

Hier an der Nordseeküste rationalisiert man natürlich auch. Das Hotelpersonal ist osteuropäisch (außer an der Rezeption); die Kutscher und Fahrradverleiher sind Einheimische, die ihre Preise unternehmerisch und "friesisch flexibel" auslegen und um ihre Pfründe wissen.

Zuletzt geändert: Vor 2 Jahren
Aachen, Deutschland
1 Beitrag
12. AW: ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?
Speichern

Wir fahren seit ca. 15 Jahren einmal jährlich nach Juist. Da wir gemeinsam mit unseren Kindern und Enkelkindern Urlaub machen, "müssen" wir die Hauptsaison - Preise bezahlen und die sind ganz schön deftig. Für eine 4 -Personenwohnung mit etwas Komfort zahlt man mindestens 100 - 120 € pro Tag. Auch bei teilweiser Selbstversorgung ( Frühstück ) sind die Preise in den Supermärkten gepfeffert!

Schlimm wird es, wenn man abends essen geht: Die Preise erhöhen sich jedes Jahr und nehmen allmählich Sylter Verhältnisse an. Wenn man denn einen Tisch bekommt, ohne Reservierung geht gar nichts, zahlt man meistens ca. 140 € für 6 Personen. In diesem Jahr habe ich mal ausgerechnet, welche Kosten auf einen zukommen, bevor man einen Fuß in die gebuchte Wohnung gesetzt hat: Überfahrt mit der Fähre von Norddeich 34 €/Person. Fahrradmitnahme 16€/Rad. Kurbeitrag 3,70 €/Tag + Person über 13 Jahre. Will man sich einen Strandkorb "leisten", kostet das für eine Woche 48 €.

Für unsere Tochter + Ehemann + 2 Kinder ( 11 + 16 Jahre) ergab sich in diesem Jahr eine Summe von ca.340 €!!!!! Dazu kommen die Kosten für Wohnen und Essen. Es ist klar, dass jeder der nach Juist fährt, das freiwillig tut, meiner Meinung nach sind die Preise aber total überzogen. Mein Mann und ich werden, wenn die Enkelkinder keinen Familienurlaub mehr machen wollen, jedenfalls andere Urlaubsorte aufsuchen.

Zum Schluss etwas Positives: Juist ist eine wunderschöne Insel und das lässt man sich gerne gut bezahlen.

Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
2 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
13. AW: ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?
Speichern

Ja, das ist richtig so, ich frage mich nur wofür!? Infrastruktur ist selbst auf Baltrum besser!!!

1 Beitrag
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-Wertungen
14. AW: ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?
Speichern

Und es ist noch teurer! Jahre nach dem Beitrag haben die Insulaner noch einen drauf gelegt.

Der sog. Gästebeitrag? Ein Witz. Nun haben die Verwaltungsdienste den Bogen maßlos überspannt. Insbesondere der Zeitraum der überschätzten Hochsaison. Er ist (neben dem erhöhten Beitrag) sukzessive angewachsen. Nun kassieren sie den maximalen Wegezoll bereits vom 01.04. bis zum 31.10.. DREIST. Für welche Leistung? Die Kommune erhält ja nun auch Gewerbesteuern etc.. Das war vor einiger Zeit noch besser. Generell ist der Wegezoll aber lächerlich. Angemessenen in der HS und mit rotem Gesicht: 2,5 Euro. Tatsächlich: 3,9 Euro. Eine Subvention für Bürokraten! Liebe Verwaltung! Andere Kommunen müssen auch Hallenbäder, Rettungsschwimmer und vieles mehr bezahlen. Aber ohne den Wegezoll.

Das ist jedoch noch lange nicht das Ende. Sie drehen an allen Preisschrauben. Bis die Schraube bricht. Hoffentlich nachhaltig, damit sie endlich begreifen, dass man nicht immer bis ans Limit und darüber hinaus gehen sollte. Und zu Corona-Zeiten muss man so richtig zuschlagen.

Hinzu kommt ein Trend, der generell ungesund ist. Speziell auf Juist (aber auch auf anderen Inseln) treiben die Neureichen das Gesamtniveau herunter. Warum? Sie kaufen Häuser und Wohnungen für völlig überzogene Preise. Wo ein wirklich kleines Häuschen oder eine mittlere Wohnung vor 10 Jahren bereits um 800T€ kostete, reden wir nun von weit mehr. Wohnungen um 100qm liegen mittlerweile bei >1,4 Mio€. Nun, Angebot und Nachfrage. Das kennen wir ja bereits von unseren Boom-Towns. Wer zu viel von unserer Währung besitzt, der mag es ausgeben. ABER: Die Insel stirbt langsam aber sicher. Die neuen Eigentümer der Spitzenklasse vermieten in der Regel nicht. Sie kommen recht selten und für kurze Zeit. Und wenn sie denn vermieten, dann liegt der Preis jenseits von Gut und Böse. Wohnungsmieten von 330-400 Euro pro Tag sind keine Seltenheit. Sicherlich gibt es noch preiswertere und gleichfalls ordentliche Objekte. Aber die Entwicklung ist insgesamt nicht gut. Das erkennen mittlerweile einige Insulaner und auch Zugezogene. Zu spät! Für einen bezahlbaren Tourismus des Mittelstands dürfte die Luft immer dünner werden.

1 Beitrag
15. AW: ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?
Speichern

Bödsin!

Das Waser ist nicht mehr braun wegen neuer Filteranlage. Und mit Urin hatte das auch nichts zu tun, es sind sog Huminsäuren aus den Tonschichten.

Pferdemist wird regelmäßig entfernt und wer Tiere nicht mag, für den ist die Insel natürlich nichts.

Antwort auf: ist Juist viel teurer als andere Ort Nordseeinseln?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Juist