Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Nürnberg ...
1 Beitrag
U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Hallo!

Ich werde im Oktober ein paar Tage in Wien verbringen und bin gerade auf der Suche nach einem Hotel. Ich bin alleine unterwegs und werde die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Deswegen suche ich nach einem Hotel in U-Bahn Nähe.

Gibt es U-Bahn-Stationen, in denen man nachts als Frau lieber nicht alleine unterwegs sein sollte? Oder umgekehrt in dieser Hinsicht empfehlenswerte Gegenden?

Ich freue mich über Tipps!

8 Antworten zu diesem Thema
Vienna
Beitragender der Stufe 
3 931 Beiträge
1. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Hallo,

die inneren Bezirke sind auf jeden Fall besser als die Bezirke am Stadtrand, dh 1-9 sind ok, Nobelbezirke sind 19. und 13. Meiden solltest du als Frau den Reumannplatz im 10. Bezirk und den Praterstern im 2. Bezirk.

Als Frau empfehle ich den 1., 3. und 8. Bez.

LG, Claudia

Heidenheim ...
Beitragender der Stufe 
134 Beiträge
123 Bewertungen
2. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Meiner Vorposterin kann ich mich nur anschließen - im Inneren Bezirk oder den Inneren Bezirken hatten wir in den vergangenen Jahrzehnten sehr selten des Nachts unangenehme Begegnungen in den U-Bahn-Stationen. Im Gegensatz zum "Praterstern" zum Beispiel. Wenn wir von den äußeren Bezirken nachts zurück in die Stadt wollen nehmen wir meistens ein Taxi. Das ist nicht nur sicherer, sondern auch schneller.

Zuletzt geändert: 22. August 2017, 11:20
Hamburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
258 Beiträge
326 Bewertungen
3. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Hallo Lina, ich war letztes Jahr im Dezember allein einige Tage in Wien. Ich habe da auch die U-Bahn genutzt und fühlte mich immer sicher. Mein Hotel war im 9. Bezirk. Egal ob es dunkel oder hell war, zu Fuß oder der mit Bahn unterwegs gewesen bin, habe ich mich immer sicher gefühlt. Allerdings wurde mir auch vom Hotel geraten nicht unbedingt allein zum Prata zu fahren. Ich wünsche Dir viel Spaß in Wien.

Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
21 Bewertungen
4. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Ich persönlich meide prinzipiell die U6 und vor allem Nachts am WE- dann lieber Taxi. da sind immer seltsame Vögel unterwegs bzw auch viele Betrunkene.zur Station Gumpendorferstraße geh ich auch nicht gern, da ist das Zentrum bzw die Substiausgabe für die Drogensüchtigen. Auch bei den Stationen Margaretengürtel u teilweise Pilgramgasse (beides U4)gibts ein paar Suchtis. Trotzdem bleibt die U 4 die Linie, wo ich mich am wohlsten fühle.

Zuletzt geändert: 23. August 2017, 23:08
Mödling, Österreich
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
5 Bewertungen
5. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

die U 6 ist mM nach nicht unbedingt zu empfehlen, besonders die äusseren stationen (zwischen der station Meidling und Siebenhirten). sonst sehe ich kein wirkliches problem.

Klosterneuburg ...
Reiseziel Experte
für Österreich, China
Beitragender der Stufe 
459 Beiträge
1 130 Bewertungen
6. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

u bahn st im prinzip sicher.

in der u6 hat man halt viele leute mit migrationshintergrund weil die entlang des gürtel, also einer eher biligeren wohngegend fährt.

in der u4 rund um den schwedenplatz stiegen meist nach dem nachtleben also samstag mitternacht öfters starkalkohlsierte mit bierflasche oder pizza in der hand ein.

beim naschmarkt / kettenbrücke auhc manchmal samstag nach dem flohmarkt spezielles publikum

wenn du in die neubaugebiete fährst zb leopoldau bist du oft alleine in der ubahn

aber unsicher würde ich mich nirgendwo fühlen

Niederösterreich ...
Beitragender der Stufe 
33 Beiträge
12 Bewertungen
7. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Ich kann mich den Vorpostern anschließen. Nachts würde ich an Ihrer Stelle die U6 und auch die beiden Enden der U1 meiden. In einer U4 oder U2 fühle ich mich eigentlich meistens wohl. Starkalkoholisierte gibt es natürich trotzdem in jeder Ubahn. Aber dafür sind auch regelmäßig "Aufpasser" mit gelben Warnwesten in den Zügen unterwegs, sogar nachts.

Innsbruck ...
Beitragender der Stufe 
11 Beiträge
14 Bewertungen
8. AW: U-Bahn in Wien - nachts sicher?

Ich denke man kann das oft nicht so festmachen, passieren kann halt immer was, es gibt eben genug stark alkoholisierte Menschen überall, das kann man kaum verhindern, aber ich muss sagen bisher bin ich fast immer U Bahn gefahrn auch egal in welcher Linie. Wer sich nicht sicher fühlt, sollte aber prinzipiell das Taxi oder uber nutzen für sich.

Antwort auf: U-Bahn in Wien - nachts sicher?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Wien
Aktuelle Konversationen