Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?

1 Beitrag
Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Hallo liebe Community,

Auch wenn Reisen gerade nicht wirklich möglich ist, möchte ich vorbereitet sein und loslegen sobald es wieder geht.

Ich habe schon lange einen Traum von einer Reise durch Großbritannien von Südengland bis in die schottischen Highlands.

Hab schon den Reiseführer und eine grobe Route im Kopf, die definitiv noch mehr Planung bedarf.

Hat jemand schon mal so eine Rundreise gemacht?

 Ich bin am überlegen wieviel Zeit man dafür wohl ungefähr braucht. Ich dachte an sso circa 4 Wochen. Kann jemand einschätzen ob sowas machbar ist?

Muss man Übernachtungen vorbuchen? Einfache Unterkünfte reichen vollkommen aus.

Und dann die große Frage Mietwagen oder Zug/Bus? Es gibt ja für alles Pro und Contra. Prinzipiell ist Zug / Bus entspannter. Aber komm ich da überall hin?

Ich wäre echt dankbar, wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilt 🙂

Liebe Grüße, Jessica

10 Antworten zu diesem Thema
Île Amsterdam ...
Reiseziel Experte
für Hurghada
Beitragender der Stufe 
3 400 Beiträge
85 Bewertungen
66 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Bzgl. Mietwagen: Bist du denn schon mal im Linksverkehr unterwegs gewesen?

Simmelsdorf ...
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
7 Bewertungen
5 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Ja, schon ein paar Mal in UK und in Neuseeland 🙂

Île Amsterdam ...
Reiseziel Experte
für Hurghada
Beitragender der Stufe 
3 400 Beiträge
85 Bewertungen
66 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Erfahrung = Wenn bereits der Linksverkehr gemeistert wurde, spricht viel für einen Mietwagen: Unabhängig von Zeiten und Strecken und somit auch mal ein Abstecher zu einem Weiler, den man vorher gar nicht im Plan hatte. Man kann losfahren, wann man möchte und solange unterwegs sein, wie man möchte. Insb. wenn es um die Schottischen Highlands geht.

Ggf. würde ich einen Mix in Betracht ziehen und lange Stecken mit dem Zug absolvieren. Das ist definitiv bequemer.

Simmelsdorf ...
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
7 Bewertungen
5 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Das hab ich auch schon überlegt. Komplett fahren, würde ich glaub ich gern vermeiden. Also würdest du sagen, in den Highlands macht Auto auf jeden Fall Sinn?

Île Amsterdam ...
Reiseziel Experte
für Hurghada
Beitragender der Stufe 
3 400 Beiträge
85 Bewertungen
66 "Hilfreich"-Wertungen
5. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Ja, definitv. Dort möchtest du ja flexibel und mobil sein und nicht stundenlang auf einen Bus warten. Und du kommst in Gegenden, in die kein Bus kommt.

München
Beitragender der Stufe 
3 089 Beiträge
141 Bewertungen
92 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

auf „der falschen Strassenseite“ fahren ist nicht wirklich ein Problem, man hat sich schnell daran gewöhnt. Ich würde solche Roadtrips grundsätzlich mit einem Auto unternehmen. So ist man maximal flexibel, kommt an abgelegene Ort ohne auf Fahrpläne achten zu müssen. Auch spontane Routenänderungen und Abstecher sind so flexibel möglich. Und selbst zwischen zwei Städten gibt es oft viel zu sehen wo man mit dem Zug / Bus einfach dran vorbei fährt.

München
Beitragender der Stufe 
3 089 Beiträge
141 Bewertungen
92 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

noch ein paar generelle Tipps: man sollte die Entfernungen nicht unterschätzen, es gibt praktisch nur zwei Hauptrennstrecken vom Süden (London) in den Norden bis Glasgow (M6/A74) bzw Edinburgh (A1). Die Bezeichnung "Ax" bedeutet nicht wie bei uns Autobahn = mehrspurig. Die meisten dieser Straßen sind wie bei uns Bundesstraßen. Im Berufsverkehr kann es selbst in und um kleinere Städte zu Staus kommen.

In Schottland (in den Highlands) gibt es immer noch Regionen ohne Mobile-Empfang. Ladet also die Karten fürs GPS auf euer Smartphone runter. Die Straßen sind oft enger als bei uns. Aber das ist alles ganz entspannt und easy.

Ich vermute ihr wollt in der Sommerzeit reisen, dann würde ich zumindest Zimmer reservieren. ich handhabe dies meist so, dass ich Unterkünfte wo möglich flexibel (stornierbar) reserviere, ansonsten fix reserviere. Wo immer möglich direkt beim Hotel / Pension etc direkt. Man kann natürlich auch versuchen, ohne Vorbuchen zurecht zu kommen. denke aber das kann recht schnell zumindest in der Hauptsaison zu einer Zimmersucherei statt entspannter Rundreise ausarten. Mietwagen habe ich sehr gute Erfahrungen mit Avis und Sixt gemacht, ebenfalls direkt gebucht. Hotels habe ich sehr gute Erfahrungen in den Städten mit "Premier Inn" Hotels gemacht. Die preislich interessanten liegen nicht immer im Zentrum, haben aber kostenlose Parkplätze und meist Tramstation oder Bahnhof in Fußnähe. Auf dem Land haben wir Pensionen und B&Bs gebucht. Denn preislich macht das kaum einen Unterschied, GB ist (wie Deutschland) kein Billigreiseland.

Ein schöner Tagestrip im Norden Schottlands ist die Halbinsel Skye: Übernachtung in Fort Williams (tolles B&B ist das Torlinnhe Guest House) Auf der A82 dann A87 hoch fahren und zurück über Armadale mit der Fähre nach Mallaig. Hier ist Endstation des "Harry Potter" Zuges "The Jacobite". Der Zug fährt 2 mal täglich von Fort Williams nach Mallaig und zurück und kann an vielen Stellen entlang der A380 bewundert und fotografiert werden. Berühmt und daher überlaufen ist der "Glenfinnan Viaduct" - die bekannte Szene aus Harry Potter wenn der Zug über den Viadukt fährt. Die Route lohnt sich auf jeden Fall, vielleicht könnt ihr ja auch eine Übernachtung auf Skye einplanen und hättet so mehr Zeit auf der Halbinsel.

Simmelsdorf ...
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
7 Bewertungen
5 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Danke für die Tipps 🙂

Die M6 kenn ich nur zu gut. Im Berufsverkehr eine Katastrophe 😄 da kann sich die Fahrtzeit schon mal verdoppeln. Wenn das auf den anderen Straßen auch so aussieht, muss man mit den Fahrstrecken wirklich gut aufpassen.

Das Thema Verkehr hätte ich allerdings auch mit dem Bus, oder?

Ich werde alleine reisen. Deshalb müsste ich die Strecken wirklich gut einschätzen.

Die Reisezeit, nehm ich tatsächlich wie sie kommt. Sobald es wieder möglich ist. Ich kann theoretisch die Koffer packen und los fahren.

Deshalb will ich schon mal ein bisschen vorplanen.

Und die Dauer kann ich eigentlich auch frei entscheiden, solange ich eben brauche. Allerdings müsste ich bei einer Mietwagen Buchung ja schon die Dauer angeben.

Schwarzenbek ...
1 Beitrag
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
9. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Eine "Rundreise" in Uk is definitiv ein Highlight.

Fragt sich nur wo man ankommt? I.e mit dem Flieger in LHR oder mit dem eigenem PKW an einem Fährhaus.

Dann die Frage was versteht man unter einer "Rundreise"?

Sollte sie in Dover anfangen... so empfehle ich die Küste entlang Hasting Southampton Richtung Cornwell einzuschlagen...dann über Walls Richtung Birmingham.

Dann an der Küste Richtung Schottland

Hoch in den Norden und dann über Edinburgh, Leeds zurück Richtung SE Küste.

Die Frage die ich mir stellen würde ist

- was möchte ich sehen

- was erleben

- was ist mir wichtig

Als deutsch/ Engländer kenne ich beide Länder mehr als ausgezeichnet und frage mich auch noch heute mit den selben Fragen.

Zumal ich in beiden Ländern trotz Corona noch heute unterwegs bin.

Poste einfach mal mehr Deine Anforderungen...

Ansonsten empfehle ich Aylesford, the Knotts, Dunkeswell, Hastings...

Simmelsdorf ...
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
7 Bewertungen
5 "Hilfreich"-Wertungen
10. AW: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Speichern

Danke für die Anregungen.

Also Rundreise bedeutet in dem Fall wirklich einmal rund herum.

Ich werde definitiv nach London fliegen und dann einen Mietwagen nehmen, ich tendiere gerade eher zu Auto fahren. Nach dem was ich hier bisher an Tipps bekommen habe.

Bis auf ein paar Städte wie z. B. Edinburgh ist mir eher die Landschaft wichtig. Also soll heißen ich mach gerne einen Abstecher in die Städte auf meinem Weg, aber muss da nicht so wahnsinnig viel Zeit verbringen 🙂

Also so grob wollte ich von London aus Richtung Süden an der Küste entlang, dann Cornwall, hoch nach Wales, dann über Glasgow nach Schottland, in die Highlands, dann über Edinburgh und Newcastle wieder Richtung Norden und über York und Leeds wieder nach London und dann vielleicht noch ein paar Tage da bleiben.

Also einmal Rundherum 🙂 die einzelnen Stops muss ich noch festlegen um so einigermaßen die Strecke abzuschätzen.

Antwort auf: Rundreise Großbritannien - Wer kann mir Tipps geben?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Vereinigtes Königreich