Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Finger weg von Condor und Thomas Cook

Bochum, Südafrika
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
55 Bewertungen
Thema speichern
Finger weg von Condor und Thomas Cook

Hallo Leute,

ich bin gerade von einem Urlaub wieder gekommen. Ich bin zuvor schon mit zahlreichen Fluggesellschaften geflogen, dabei waren auch viele Billigairlines. Dieses mal bin ich zum ersten mal mit Condor und Thomas Cook geflogen und es wird garantiert mein letztes mal gewesen sein.

Allgemein:

1) Der Online checkin funktionierte für keinen der Flüge, weshalb ich keinen Fensterplatz bekommen konnte. Da ich oft Fotos mache und mein GPS verwende sehr ärgerlich für mich...

2) Ein kostenloses Reisenecessaire mit Zahnbürste, Schlafmaske, Ohrstöpseln, Kopfhörern, etc. wie bei anderen Airlines üblich erwartet man vergeblich.

Hinflug mit Condor:

1) Nach Betätigen der Stewardess-Klingel passierte zunächst nichts. Etwa 3 Stunden später kam dann jemand und fragte mich ob bei mir alles ok wäre. Als ich sagte, dass ich seit etwa 3 Stunden etwas zu trinken möchte wurde mir mitgeteilt, dass ich mir meine Getränke selbst holen sollte.

2) Alkoholische Getränke kosten extra und das nicht zu knapp. Sogar ein Glas Wein zum Essen sollte extra kosten...

3) Im "Unterhaltungsprogramm" war ein Film frei verfügbar. Das Freischalten der anderen 20 Filme sollte 8€ kosten.

4) Meiner Begleitung war übel, aber die Toilette war immer besetzt und es gab keine Kotztüten (hätte man wahrscheinlich extra zahlen müssen...)

Rückflug mit Thomas Cook:

1) Niemand hat uns mitgeteilt, dass der Rückflug nicht von Condor durchgeführt wird. Zeit und Zielort stimmten, Flugnummer und Anbieter nicht. Wir sind sehr lange am Flughafen herumgeirrt, bis wir endlich die Information hatten und unser Gepäck abgeben konnten.

2) Ich hatte auf dem Hinflug meine Jacke im Flieger vergessen, niemand konnte mir eine Information geben wo ich danach fragen könnte, also bin ich wieder auf dem Flughafen herumgeirrt und habe schließlich ein Büro gefunden, die mir eine Flughafeninterne Nummer von Condor gaben. Diese war leider nicht erreichbar. Bei dem Thomas Cook Schalter war man zwar freundlich, hatte aber auch keine Ahnung was ich jetzt machen sollte. Ich bin gespannt ob ich sie je wieder sehe...

3) Nach dem Start wurden kalte/warme Getränke und Snacks verteilt, das dachte ich zumindest. Als die Stewardess nach sehr langer Zeit auch bei uns ankam und ich gerne einen Tee haben wollte, wurde mir mitgeteilt, dass es nichts kostenlos gibt, erst später zum Essen dann...

4) Unterhaltungsprogramm genau wie bei Condor kostenpflichtig.

5) Das Leselicht funktionierte in der mittleren Reihe nicht, bei einem Nachtflug ziemlich unpraktisch...

Fazit:

Selbst zahlreiche regionale Billigairlines bieten einen besseren Service als Condor und Thomas Cook. Vor allem bei Langstreckenflügen sollte es schon einen entsprechenden Standard geben. Das was ich hier erlebt habe ist ein Armutszeugnis und ich würde jeden davor warnem mit diesen Airlines zu fliegen!

Edit: Ich habe gesehen, dass Tripadvisor Bewertungen für Airlines anbietet, kann mir vielleicht jemand sagen wo ich meine Bewertung beisteuern kann?

Gruß, David

Zuletzt geändert: 17. Februar 2015, 21:05
181 Antworten zu diesem Thema
Seelze, Deutschland
1 Beitrag
Antwort speichern
1. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

Frankfurt - Montego Bay und zurück (24.01.15 /11.02.15)

Eigentlich ist ja schon alles über die miesen Flüge mit Condor geschrieben! Zum Anmerken ist noch : die Kinderprogramme sind immer kostenpflichtig! Super bei Langstreckenflügen, wirklich Kinder- und Elternfreundlich.

So ein unfreundliches und brutales Bordpersonal gab es noch nirgends. Die Verkaufskarren wurden in der Nachtruhe ohne Vorwarnung über Füße und gegen Kniee gedonnert.

Das Frühstück war eine Zumutung: eiskalte Frikadelle mit fast gefrorenem Kartoffelsalat(oder sollte es Kartoffelbrei sein?)

Sollte nicht nach den neuen Kabienen alles schöner und besser werden?

Für uns ist es sicher : nie wieder cONDOR

Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Florida, New York City, Miami, Chicago, Kanarische Inseln, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, Niederlande, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
1 552 Beiträge
77 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

Es ist nun schon seit Jahren bekannt das Condor keine besonders empfehlenswerte Airline ist, die Leute sie aber immer wieder buchen, warum eigentlich, um sich dann hier zu beschweren?!

Gibt es denn in diesem Forum keine interessanteren Themen als das rumgejammer von Leuten die es versäumt haben sich vor einer Buchung ausführlich zu informieren???????

Zuletzt geändert: 21. Februar 2015, 21:11
Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
2 397 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

Nonstop dorthin in 10Std für 650€ geht doch. Da kann man auch mit Abstrichen fliegen.

Wenn es teurer wäre, würde jeden vernünftige Mensch etwas aussen herum mit einer richtigen Airline fliegen, dauert halt etwas länger.

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15 911 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

Es hat halt nicht jeder das Geld sich eine Fluglinie nach seinem Geschmack auszusuchen, manchmal muss man eben auch auf Condor & Co zurückgreifen, vor allem bei Pauschalreisen. Da hat man nicht die Wahl.

Ich kenne außerdem viele Leute, für die Condor immer noch eine angesehene deutsche Fluggesellschaft ist, vor allem Wenigfliegern sind die negativen Kritiken nicht immer bekannt.

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
2 397 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

@Patara

Delta, UA oder die anderen sind nicht oder nur unwesentlich teurer, die Flugzeit ist nur etwas länger und man muss umsteigen. Deshalb schrieb ich ja, Nonstop bei 650€ sind annehmbar. Du musst schon alles lesen und den Kontext verstehen wollen.

Condor ist übrigens schon seit langem keine deutsche Fluggesellschaft mehr.

Bochum, Südafrika
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
55 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

Es war noch nicht mal Nonstop sondern über Frankfurt bzw. Manchester und es war im Rahmen einer Pauschalreise. Ich habe das vorher nicht wirklich hinterfragt und bin, auch normalerweise nicht viel auf Langstrecken unterwegs. Nach meinen positiven Erfahrungen mit South African Airways und Emirates letztes Jahr war ich davon ausgegangen, dass dieser Standard mehr oder weniger für alle Langstreckenflüge gilt. Ich war sehr überrascht...

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15 911 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

Und mir ging es jetzt nicht um Fakten, die Dir, mir und vielen Forumsnutzer bekannt sind, sondern darum, das immer noch viele Leute "beruhigt" sind wenn sie hören, dass sie mit Condor fliegen, weil das doch eine " alteingesessene deutsche Gesellschaft " ist. Die "Veränderung" von Condor ist noch nicht überall angekommen.

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
2 397 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

@Patara

Das hatte ich dann falsch verstanden.

@DavidK

Wenn ich mit einer mir neuen Fluggesellschaft fliege, dann schaue ich erst mal, mit wem ich es zu tun habe.

Dafür gibt es einige Quellen wie Airlinetest oder Reise und PReise.

Bochum, Südafrika
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
55 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

Schön zusammengefasst @Patara, genau so ging es mir auch. Ich dachte mir "Condor ist doch der Langstreckenableger von Lufthansa, mit denen hab ich bislang auch noch nichts wirklich schlimmes erlebt,,.".

@ hans r Wie gesagt, ich bin sehr viel auf Kurz- und Mittelstrecken unterwegs, da war das bislang nicht so erheblich. Ich gehe davon aus, dass Airlines in Europa bestimmte Sicherheitsstandards einhalten müssen und daher habe ich bislang noch nie wirklich viel recherchiert. Der Service ist dann halt manchmal etwas besser und manchmal etwas schlechter, da habe ich schon positive Überraschungen (Tarom) als auch negative (Germanwings) erlebt. So viele Negativpunkte wie Condor hat bislang allerdings noch keine andere Fluggesellschaft während eines einzigen Fluges gesammelt.

Vor meiner nächsten Langstrecke werde ich wohl wirklich mal etwas mehr recherchieren und auch keine Pauschalangebote mehr nehmen die flüge mit solchen fragwürdigen Fluggesellschaften beinhalten,,,

Schweizer Alpen ...
Beitragender der Stufe 
106 Beiträge
32 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Finger weg von Condor und Thomas Cook

wir fliegen in einer woche von muc nach hrg mit condor.

bei der buchung hatten wir die auswahl zwischen sunexpress und condor. da wir mit sunexpress letztes mal nicht gerade gute erfahrungen machten, fiel die wahl auf condor, obwohl ich schon viele negative kritiken gelesen habe.

unterdessen habe ich meinen arm im gips, sodass ich mich fragte wie ich es in die engen eco sitze(186cm gross) mit gipsarm schaffe.

wir beschlossen uns auf ein upgrade in die premium eco.

einmal angerufen, eine minute gewartet und schon konnte ich buchen. kk durchgegeben und 5 minuten später die bestätigung bekommen. nichts zu meckern, toller service.

preis: 320 euro hin und zurück für 2, 2 sitzreihe

bin mal gespannt wie das wird...premium eco.. :-)

werde berichten

ps: ich weiss das bei mittelstrecke mit boeing 757-300 die sitzabstände gleich sind, aber es ging mir darum meinen gipsarm auf den freien mittelsitz mit 2 kissen(angeblich vorhanden) bequem niederzulegen.

Antwort auf: Finger weg von Condor und Thomas Cook
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.