Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität
Einrichtung

Details

Andere Ernährungsformen
Für Vegetarier Geeignet, Vegane Speisen, Glutenfreie Speisen
Mahlzeiten
Mittagessen, Abendessen
FUNKTIONEN
Reservierung möglich, Private Dining, Sitzplätze, Parkplätze verfügbar, Parkdienst, rollstuhlgerecht, serviert Alkohol, Voll ausgestattete Bar, Kostenloses WLAN, Kreditkarten akzeptiert, Service am Tisch

Das sagt der Guide MICHELIN

Silvio Nickol hat einen ganz eigenen Stil, der in Erinnerung bleibt! Seine bisweilen recht gewagten Kombinationen sind durchdacht bis ins Detail, hier ...
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Guide MICHELIN-Website.
Zwei MICHELIN Sterne: eine Spitzenküche – einen Umweg wert!
Großer Komfort. Unsere schönsten Adressen.
Bewertungen (554)
Bewertungen filtern
311 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
245
37
14
8
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
245
37
14
8
7
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 1. August 2021 über Mobile-Apps

Ein toller Sommertag in Wien mit einer Lesung von Joachim Meyerhoff, einem Besuch im Belvedere und Sonne satt, wie kann man das noch toppen? Ganz einfach: einen Tisch im Palais Coburg buchen und sich von Silvio Nickol und seinem Team verwöhnen lassen. Im stylishen Ambiente...wird man sehr freundlich begrüßt und startet in eine 5 oder in unserem Fall 7-gängige kulinarische Reise. In der Aromatik extrem stimmig und mit einem spannenden Textur-Mix macht das enormen Spaß. Als Beispiele seien hier nur der Bluefin Tuna mit Linsen und der auf der ersten Blick unscheinbare „Käsegang“ genannt, eine Komposition aus Gouda und Gurke mit Nussbutter und Estragon. Auch vor und zwischen den Gängen wird einiges geboten. Die „Colaflasche“ (lassen Sie sich überraschen) gehört zu den kreativen Highlights der letzten Jahre für uns. Der Service war sehr sympathisch und aufmerksam, die Weinempfehlungen bis hin zum Digestiv tadellos. Wir hatten in letzter Zeit zwei weitere Zweisterner besucht, Silvio Nickol und sein Team hatten hier im direkten Vergleich klar die Nase vorn. Vielen Dank für einen perfekten Abend an einem ohnehin schon außergewöhnlichen Tag! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen spätestens nächstes Jahr.Mehr

Besuchsdatum: Juni 2021
Hilfreich?2  
Bewertet am 21. Mai 2021 über Mobile-Apps

Anfang Mai konnten wir im Lockdown mehrere Gerichte aus der Streetfood - Station vom Silvio Nickol hinter dem Palais Coburg geniessen- einfach super!

Besuchsdatum: Mai 2021
Hilfreich?5  
Bewertet am 8. Mai 2021

Gegen Ende des x-ten Wiener Corona-Lockdowns hat sich Silvio Nickol etwas Nettes einfallen lassen: Streetfood - neun Gänge à neun Euro, in der kleinen Grünfläche jenseits des Hintereingangs des Restaurants (für Lockdown-Verhältnisse bequem) einzunehmen, die Kellner servieren das Essen dort sogar (natürlich auf Plastikgeschirr und...mit Plastikbesteck, aber das ist ja nicht die Schuld des Restaurants, sondern der Lockdown-Bestimmungen). Das Service vielleicht ein bisschen unbedarft, aber echt nett, locker, mit Erfolg bemüht, unter widrigen Umständen eine nette Atmosphäre zu schaffen. Soweit also alles gut. Aber. Leider ist auch das Essen von Silvio Nickol Teil der Erfahrung. Und das gehört garantiert zum Schrecklichsten, was es auf diesem Planeten zu essen gibt. Von neun Gängen haben wir sieben ausprobiert; an unglücklicher Auswahl unsererseits kann's also nicht gelegen sein. 1. Ceviche vom Saibling mit Kokos und Jalapeño: langweilig, süßlich, kaum Aroma; Kokos nicht identifizierbar, von Jalapeño (also von irgendeiner auch nur angedeuteten Schärfe) keine Spur. Damit allerdings hat sich dieser Gang von den meisten anderen angenehm abgehoben, denn der hat wenigstens nach nichts oder fast nichts geschmeckt... 2. Entenleber mit Pilzen, Haselnuss und ein bisschen Schokolade. Ich hatte keine Ahnung, dass Entenleber Nickol's signature dish ist, das hab' ich erst jetzt im nachhinein herausgefunden. Und bin konsterniert. Eine wunderschön präsentierte, aber am Gaumen kleistrige Creme ohne irgendein identifizierbares Aroma; mit viel Phantasie erkennt man ein bisschen Leber, von Haselnüssen und Pilzen keine Rede. Alles verschwindet hinter einem Overkill an (schlechtem) Meersalz und irgendeiner klebrig-süßlichen Reduktion (Portwein?), das Zeug ist also zu salzig und zu süß zugleich, und so unerträglich intensiv, dass sich der arme Gaumen noch stundenlang nicht erholt. Richtiggehend widerlich. (Und dabei liebe ich eigentlich Entenleber.) 3. Mettbrot mit roter Zwiebel. Eine Art Schweinstatar auf dunklem Toast. Das einzige gelungene von den sieben Gerichten. 4. Currywurst mit Mango. Von Mango nichts zu schmecken. Eine eigentlich gute Bratwurst, gnadenlos zugekleistert mit einer genauso schrecklichen (abermals zu intensiven) Tunke, wie man das von Currywurst erwarten darf. Keine Spur irgendeiner "Veredelung" durch einen "Spitzenkoch". Berliner Würstelstände lassen grüßen. Brrrrr. 5. Lammbeuscherl mit Kräutern und Röstzwiebeln. Genauso grauenhaft wie die Entenleber. Die Portion war nur zwei oder drei Esslöffel groß, aber das darin enthaltene Salz hätte für einen Kessel für eine ganze Kompanie gereicht. Ungenießbar. 6. Rotkraut mit Himbeere, Fenchel und Kerbel, ausdrücklich als Dessert ausgewiesen. In Wahrheit aber nicht mehr und nicht weniger süßlich als die unsägliche Entenleber. Trotzdem viel besser, da wenigstens nicht versalzen; allerdings vollkommen unausgewogen, gewollt, zufällig, ohne jede kulinarische Intuition und Kombinationsgabe. So versucht ein Kochschüler im ersten Monat, kreativ zu sein. 7. Schokolade, Mango, Avocado, Estragon. Ebenfalls sehr unausgewogen, die Avocado nur justament dabei, wie um zu zeigen "seht, so eine Kombination hat noch kein Koch je gewagt". Geschmacklich geht sie gegen die (sehr dunkle und sehr gute) Schokolade völlig unter. Konsistenz lässt zu wünschen übrig, Schokoladecreme schmilzt nicht im Mund, wie man es gerne hätte. Das Ganze für, nota bene, neun Euro pro Gang, und das heißt: für jeweils zwei oder drei Esslöffel. Solche Preise sind an und für sich dreist und unverschämt; ich nehme sie zur Kenntnis, wenn mir dafür Außergewöhnliches geboten wird. Für einen solchen Fraß hingegen müsste man seine neun Euro pro Löffelchen aber von Rechts wegen zurückfordern. Falls die "Streetfood"-Aktion als Werbung für das Restaurant gedacht war, ist sie ordentlich schiefgegangen...Mehr

Besuchsdatum: Mai 2021
Hilfreich?8  
Bewertet am 20. Juni 2020

Gourmettempel wie Silvio Nickols Restaurant im Coburg sind etwas besonderes und die Erwartungshaltung ist dementsprechend. Wir waren gestern zu viert und konsumierten ein 5-gängiges Menü, das in Wahrheit 9 Gänge hatte, weil zwischendurch immer wieder kleine Köstlichkeiten als Gruß aus der Küche gereicht wurden. Das...Resummée: Ganz großes Kino. Die Speisen nicht nur von ausgesuchter Qualität und Rafinesse, sondern vor allem was Ästhetik und handwerkliche Arbeit betrifft. Es ist die Kombination all dieser Qualitäten, die den Abend zum Erlebnis machen, gutes Essen gibts auch anderswo. Was auch besonders hervorzuheben ist: Eine junge, sehr gut ausgebildete und vor allem unauffällig aufmerksame Mannschaft, die einen fröhlich und unkompliziert umsorgt, niemals steif wirkt und wirklich fehlerfrei arbeitet. Wenn man etwas kritisieren möchte, dann ist es vielleicht ein wenig das Ambiente, das ein wenig düster wirkt. Das Palais Coburg würde sicher Räumlichkeiten bieten, die einem so aussergewöhnlichen kulinarischen Erlebnis einen noch eindrucksvolleren Rahmen bietet. Aber das ist eine sehr subjektive Einschätzung. Preislich ist Nickols Restaurant natürlich im oberesten Segment angesiedelt, aber Preis-Leistung ist angesichts des Gebotenen absolut ok. Wir können nur gratulieren.Mehr

Besuchsdatum: Juni 2020
Hilfreich?5  
Bewertet am 1. Februar 2020 über Mobile-Apps

Wir haben an der Bar einen Aperitif genommen und wurden dann von einem Hotelmitarbeiter zum Lift geleitet, der direkt ins Restaurant fährt. Wir wurden beim Aussteigen sehr herzlich empfangen und zu unserem Tisch gebracht. Wir bekamen ein Erfrischungstuch gereicht und uns wurde Champagner zum Aperitif...angeboten. Uns wurde die Speisekarte erklärt und haben uns dann für das 12-Gangmenü entschieden. Der Sommelier half bei der Entscheidung zur Wahl des richtigen Weines aus der großen Weinkarte. Das Service servierte die ersten "Grüße aus der Küche" und das Gedeck mit dem hausgebackenen Brot. Das sehr aufmerksame Service servierte und erklärte alle Gänge und achtete darauf, dass uns Wein und Wasser nie ausging. Besonders hervorheben möchten wir den Signature-Dish "Gänseleberwald". Zum Abschluss gönnten wir uns noch eine kleine Stärkung vom Digestifwagen. Wir erkundeten uns, ob der Küchenchef noch im Haus sei - wurden vom Service in die Küche geleitet und durften in den "Heiligen Hallen (Küche)" ein Foto mit Silvio Nickol machen. Zum Abschluss bekamen wir vom Sommelier eine Führung durch den imposanten Weinkeller. Ein wirklich sehr gelungener und beeindruckender Abend!Mehr

Besuchsdatum: Oktober 2019
Hilfreich?4  
Bewertet am 28. Dezember 2019 über Mobile-Apps

Zwei Freundinnen haben mit mir Anfang Dezember fast zeitgleich Geburtstag, weshalb wir mit unseren Männern zu dieser Zeit zu fünft bei Silvio Nickol auf Besuch waren. Wir haben alle sechs Gänge bestellt, jeder von uns in einer etwas anderen Zusammenstellung. Auf die Getränkebegleitung haben wir...verzichtet, da wir es uns nicht nehmen lassen wollten, die umfangreichste Weinkarte des Landes zu studieren und daraus zu bestellen. Ich muss sagen, dass ich in meinem bisherigen Leben kulinarisch schon einiges erlebt habe, aber dieses Menü hat alles bisher Erlebte bei weitem übertroffen. Man spürt, dass hinter der Zubereitung jedes einzelnen Ganges Leidenschaft, Kreativität, Liebe fürs Detail und Freude steckt. Vor, teilweise auch zwischen und nach dem Menü wurden mehrere Küchengrüße serviert, die wiederum jeweils aus mehreren Teilen bestanden. Damit haben wir statt den bestellten sechs gefühlte zwölf Gänge bekommen. Zum Dessert kam der Sous Chef direkt an den Tisch und hat uns zum Geburtstag gratuliert. Gegen Ende des Abends wurden wir gefragt, ob wir einen Blick in die Küche werfen wollen, was wir selbstverständlich bejahten. Wir trafen Silvio Nickol in der Küche, konnten ihm einige seiner Küchengeheimnisse entlocken und durften mit ihm ein Erinnerungsfoto machen. Vielen herzlichen Dank lieber Silvio Nickol für diesen wundervollen und unvergesslichen Abend! Wir wünschen alles Gute und viele weitere kulinarische Highlights im Neuen Jahr!Mehr

Besuchsdatum: Dezember 2019
Hilfreich?2  
Bewertet am 17. November 2019 über Mobile-Apps

Wer in ein Resaturant geht, dass mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnet ist, erwartet etwas besonderes. Diese Erwartungen wurden in keiner Weise enttäuscht. Kulinarisch ganz großes Kino! Hervorheben möchte ich die entspannte Atmosphäre, die freundliche Bedienung und den grandiosen Sommelier. Wir kommen bei unserem nächsten Besuch in...Wien gerne wieder!Mehr

Besuchsdatum: November 2019
Hilfreich?2  
Bewertet am 25. Oktober 2019

Was könnte man Besseres sagen, als dass man rundum zufrieden war! Ein Essen auf höchsten Niveau mit hervorragenden Weinen, ein super freundliches Team und bestes Service. Wir kommen bestimmt wieder!

Besuchsdatum: Oktober 2019
Hilfreich?3  
Bewertet am 3. Oktober 2019 über Mobile-Apps

Wir verbrachten hier einen wunderbaren Abend mit einem hervorragendem 8-Gänge-Menü; siehe Website des Restaurants. Das Lokal ist sehr modern eingerichtet. Nicht ganz mein Geschmack, aber auch nicht schlimm. Es wurde ausdrücklich nach Allergien etc. gefragt. Alle Gänge waren optisch und geschmacklich top. Ich habe schon...mehrere Gourmetrestaurants besucht. Dieses gehört zu den bestenMehr

Besuchsdatum: Oktober 2019
Hilfreich?3  
Bewertet am 25. September 2019 über Mobile-Apps

Wir waren bei unserer Ankunft begeistert vom Empfang und der tollen Location. Wir wählten das 9-Gänge Surprise Menü ohne Weinbegleitung. Gruss aus der Küche und die ersten Amuse Bouches waren vortrefflich und auch die weiteren Gänge waren sehr gut - mit Ausnahme des kalten und...zähen Wagyu Beefs. Leider liegt die Qualität des Service weit unter den Erwartungen an ein solches Restaurants: ein Haufen junger, unsicherer und nervöser Männer versucht sein bestes zu geben, drückt damit aber leider das Gesamterlebnis deutlich ins Minus. Insgesamt bei einem Preis von knapp 500 € für zwei Personen eine Enttäuschung, die wir nicht wiederholen werden.Mehr

Besuchsdatum: September 2019
Hilfreich?4  
Mehr Bewertungen anzeigen
Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
Palais Coburg Residenz
161 Bewertungen
0,03 km Entfernung
Hotel Am Parkring
1 229 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Vienna Marriott Hotel
2 397 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Carlton Suites
48 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
Loca
1 300 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Al Borgo
1 724 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Das Schick
351 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
Franziskanerkirche
85 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Schubert Statue
99 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Denkmal Hans Makart
11 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Franz Lehár Denkmal
15 Bewertungen
0,23 km Entfernung
Fragen & Antworten
Frage stellen
luciastr
10. Mai 2019|
Antworten
Antwort von JAMS51 | hat dieses Unternehmen bewertet |
I would say no.
0
 Wertungen
Mit Google übersetzen
Gourmetviennaking
3. Juni 2016|
Antworten
Antwort von silvionickol | Vertreter des Unternehmens |
Lieber Gourmetviennaking, einen strengen Dresscode gibt es in unserem Restaurant nicht. Unser Ziel ist es, unseren Gästen einen besonderen und unvergesslichen Abend zu bereiten und wir freuen uns, wenn Sie sich diesem Anlass ... Mehr
2
 Wertungen
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Silvio Nickol Gourmet Restaurant

So bewerten Reisende Silvio Nickol Gourmet Restaurant auf Tripadvisor in den folgenden Kategorien:
  • Küche: 4.5
  • Service: 4.5
  • Qualität: 4
  • Einrichtung: 4.5