Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität
Einrichtung

Details

PREISSPANNE
$ 34 - $ 51
KÜCHEN
Österreichisch

Das sagt der Guide MICHELIN

Das Gasthaus stammt a. d. J. 803 und gilt als das älteste in Europa! Gemütlich sitzt man in schönem historischem Rahmen bei ambitionierter Küche. Die g...
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Guide MICHELIN-Website.
Der MICHELIN Teller: eine Küche mit guter Qualität
Guter Komfort
Bewertungen (1 953)
Bewertungen filtern
995 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
514
247
124
68
42
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
514
247
124
68
42
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet vor 2 Wochen über Mobile-Apps

Naja, man muss gut gemachten Dekorationskitsch wirklich mögen, wenn man sich in diesem Lokal wohlfühlen soll. Mitte November spielt schon voll die Weihnachtsmusik und viel Plastikdeko hat in die Gemäuer des Stifts Einzug gehalten. Zur gebotenen Kulinarik: sehr traditionelle Karte für österreichische Speisen, tolle Weinkarte....Die Kürbiscreme-Suppe kam bröckelig, die Sahnehaube war aufgelöst, der Ingwer kaum spürbar. Das gekochte Rindfleisch war klassisch mit allen Details schön serviert, leider sehr trocken und die Saucen oder Zutaten etwas pampig. Das Wienerschnitzel klassisch mit Zutaten annehmbar, aber wenig exzellent. Das Schokomousse kam ebenfalls pappig daher, nicht an gutem fluffigem Gaumengefühl kam auf. So hat man das vor 20 Jahren einmal gemacht … Leider konnten die vielen Auszeichnungen renommierter Führer nicht über die offensichtlichen Mängel von Qualität und Aufmerksamkeit hinwegtäuschen. Unser Gefühl war: die Küche ist stehengeblieben, für ausländische Gäste wird es annehmbar sein, aber für mehr reicht es nicht mehr. Service war bemüht und auch gut.Mehr

Besuchsdatum: November 2021
Hilfreich?
Bewertet vor 2 Wochen

Zunächst ein großes Lob an unseren Kellner für den super Service und tolle Beratung. Er war jederzeit aufmerksam und hat unaufdringlich nach dem Rechten geschaut. Ebenfalls hat er am Nebentisch regelmäßig nachgeschenkt. Allgemein haben die Österreicher (Salzburger) ein Händchen für die Gäste. Wir waren zu...dritt und das Essen war gut bzw. ich hatte nichts zu beanstanden. Leider hatte unser Freund etwas Pech mit seinem Steak, was ohne Diskussion vom Service mitgenommen wurde und auch von der Rechnung gestrichen wurde. Als Entschuldigung wurde uns vom charmanten Serviceleiter eine Runde aufs Haus ausgegeben. Das Ambiente bzw. die Weihnachtsdekoration ist sagenhaft. Kitsch, Tradition und Moderne wird stilvoll umgesetzt. Die Räume im 1. Stock sind wunderschön eingedeckt und hergerichtet. Die Preise befinden sich im oberen Level. Die Weinkarte umfasst gefühlte 30 Seiten… Mein Fazit: gerne wieder!!!Mehr

Besuchsdatum: November 2021
Hilfreich?
Bewertet vor 4 Wochen über Mobile-Apps

Nach einem geführten Stadtrundgang sind wir hier zur Mittagszeit auf einen kleinen Imbiss eingekehrt. Obwohl wir nur eine Kleinigkeit zu nehmen wollten wurden wir freundlich empfangen und betreut. Die Schaum Suppe vom Muskatkuerbis war optisch und auch geschmacklich top, der Salat mit dem Maishähnchenfilet richtig...lecker. Der Hammer aber die Salzburger Nockerl die jede Kalorie wert waren. Eine angenehme Erinnerung auch Dank Andrea, die uns überaus angenehm betreut hat. Danke dafür - wir kommen bestimmt wieder 👍Mehr

Besuchsdatum: Oktober 2021
Hilfreich?
Bewertet am 24. Oktober 2021 über Mobile-Apps

Vorab muss erwähnt werden, dass dieses Restaurant aus zwei Bereichen besteht: Eine klassische österreichische Küche und einem Restaurant mit dem Anspruch einer Gourmet Gastronomie. Dieses trägt den Titel 803 und war für uns eine extreme Enttäuschung. Der erste Eindruck ist top: in einem ehrwürdigen Stift...wird man mit beleuchteten, modernen Skulpturen empfangen und in traditionsreiche, wundervoll renovierte Räumlichkeiten geführt. Sitzplätze circa 15 Tisch. Leider ist der Bereich technisch nicht von einem Gang ins Freie getrennt. Auch fehlt eine Abtrennung zur Getränkeausgabe und dem Küchenbereich. Somit hat man ständig Unruhe, Laufgeräusche, Anweisungen der Küche und Geklapper von allerlei Getränken die im Obergeschoss benötigt werden. Da wir in den Herbst Monat Oktober ist das Restaurant besucht haben verspürte man auch einen kontinuierlichen kalten Zug. Großartig auf die Gerichte muss ich gar nicht eingehen, denn sie sind lieblos, von einfache Machart, ohne besondere Produkte und zudem auch noch sämtliche Gänge kalt. Hier Verweise ich einfach auf die erstellten Bilder. Stellen Sie sich vor sie gehen mit 39° Fieber und laufender Nase in dieses Restaurant und probieren die Speisen. Genau dieses Geschmackserlebnis erwartet sie. Unabhängig davon hatten wir eine Flasche Weißwein und diese wurde nicht ein einziges Mal den gesamten Abend über und nachgereicht. Selbst ist der Service. Auch eine Flasche Wasser, die wir anfänglich bestellt haben, wurde in der Mitte des Tisches positioniert, war nach 30 Minuten leer und wurde die kompletten 3 Stunden des Abends nicht mehr getauscht geschweige denn uns nach einer neuen Flasche befragt. 30 Minuten dauerte es auch bis wir einen kleinen Gruß aus der Küche erhalten haben sowie etwas Brot und mit Trüffelöl parfümierte Trüffel Butter. Obgleich wir ein sechs Gang und ein vier Gang vegetarisches Menü hatten mit einer Flasche Wein und einer Flasche Wasser wurden stolze 300 € aufgerufen. Dies nochmals zur Erwähnung ohne besondere Produkte.. Keinesfalls sind die wohl offiziell vergebenen Hauben und sonstige Bewertungen dieses Restaurants und dessen Gerichte nachvollziehbar.Mehr

Besuchsdatum: Oktober 2021
Hilfreich?
StPeter-Kulinarium, Geschäftsführer von St. Peter Stiftskulinarium, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: vor 4 Wochen

Sehr geehrter Herr Golferolaf, wir haben Ihre Bewertung aufmerksam gelesen und ausführlich im Management und Team besprochen. Das Ihnen das Ambiente zusagt freut uns sehr. Wir bedauern hingegen, dass Sie sich bei uns nicht wohl gefühlt haben. Unser Anspruch ist es natürlich, unseren Gästen ein...Mehr

Bewertet am 23. Oktober 2021 über Mobile-Apps

Das Steak war jeden einzelnen Cent wert. Selten so etwas Leckeres gegessen. Auch die Beilagen waren hervorragend, genau richtig gewürzt (nicht zuviel und nicht zu wenig). Den Preis zahlt man gerne wegen des Ambientes, welches wirklich authentisch und sehr beeindruckend ist. Alle Mitarbeiter*innen waren sehr...freundlich und zuvorkommend. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen sicher bald wieder.Mehr

Besuchsdatum: Oktober 2021
Hilfreich?
Bewertet am 16. Oktober 2021 über Mobile-Apps

Wir waren am Samstag zum After Work. Das Essen war leider sehr enttäuschend für die Preise und dem versprochenen hohen Niveau. Uns wurden kalte Teller serviert. Kellner waren bemüht. Die Atmosphäre eher kühl.

Besuchsdatum: Oktober 2021
Hilfreich?
Bewertet am 11. Oktober 2021 über Mobile-Apps

Sehr leckeres Essen. Auch der Service war sehr freundliche und zuvorkommend. Wir haben den Abend sehr genossen. Wir kommen gerne wieder

Besuchsdatum: Oktober 2021
Hilfreich?
Bewertet am 19. September 2021 über Mobile-Apps

Der Besuch ist keine lange Rezension wert.. einfach nur enttäuschend. Extrem überteuert, uncharmant, lieblose Küche, auch die Klassiker wirklich nicht empfehlenswert. Wie kann das Lokal überhaupt überleben, als Salzburgerin kann ich mich nur schämen

Besuchsdatum: September 2021
Hilfreich?2  
Bewertet am 7. September 2021

Wir hatten uns sehr gefreut auf das Dinner im St. Peterskeller. Die Reservation gestaltete sich eher etwas umständlich und man wurde so etwas "von oben herab" empfangen. Das wäre evtl. dann gerechtfertigt, wenn alles andere auch der vorgegeben Klasse entsprechen würde. Leider war es nicht...ganz so. Wir hatten einen Tisch im hinteren Teil Aussen-Restaurants geordert, bekamen dann aber einen gleich neben dem Eingang. Begründung, es hätte keine anderen mehr frei (obwohl es noch einige freie, andere Tische gehabt hätte). Eben wieder das etwas "snobistische" Gehabe. Die Speisen waren sehr lecker. Das war dann aber auch das einzige, was wirklich gut war. Die Bedienung hatte es überhaupt nicht im Griff. Zahlreiche Kellner rannten ständig an einem vorbei, aber niemand von denen hat wahrgenommen, dass man z.B. die Gläser leer hatte. Etwas nachbestellen zu wollen war auch eher eine Glücksache und alles in allem war es eine ewige Warterei. Einzig bei der Präsentation der Rechnung waren sie dann ganz schnell. Wer also hier hin geht um zu Essen, braucht Zeit und Nerven und zu guter Letzt auch noch einen gut gefüllten Geldbeutel. Für Österreichische Verhältnisse sind die Preise näümölich an der oberen Grenze.Mehr

Besuchsdatum: September 2021
Hilfreich?1  
Bewertet am 4. September 2021 über Mobile-Apps

Der Peterskeller zählte schon seit Mitte des 20. Jahrhunderts zu Salzburg's Traditionsgaststätten. Es gab solide österreichische Küche und nur die stiftseigenen Weine in den alten Stuben oder im Sommer im schattigen Felsengarten an der Wand des Mönchsbergs. Jetzt ist das Lolal unter amerikanischer Führung, wie...man hört, und der erste Besuch nach Jahrzehnten, früher waren wir Stammgäste, haben sogar unsere Hochzeit nach der Trauung in St. Peter dort gefeiert, war Ernüchterung pur. Im Festspielsommer ist der urige Felsengarten mit buntem Kitsch, Schaffellen auf allen Stühlen und farbigen Lampen so verkitscht, dass wir uns in die einzig offene Stibe umplatzieren ließen. Auch dort Schaffelle auf den Sitzen, aber noch die gemütlichen Sitznischen, wie in"alten" Zeiten. Die Karte ist übersichtlich, beginnt mit divrrsen Cocktails, eine Mini Weinkarte mit einigen Stiftsweinen und Preisen: zwischen 5,60 ind 8,90 € für 1/8 l Wein, es gab auch einen grünen Veltliner aus Wagram fär 15,80€ pro 0,125 Liter...Bier im Weinglas serviert gab's auch. Die Speisekarte bietet Steaks, einkge Saisongerichte wie Eietschwammerl(Pfifferlinge) mit Knödel die Portion für ca.25 €, Schnitzel und Tafelspitz werden auf der letzten Seite versteckt, gibts aber doch noch, ebenso wie die früher legendären Salzburger Nockerl mit Preisselbeerobers(sahne).Leider hstte ich mich für die Schwammerl entschieden, es ka. nach längerer Wartezeit ein breitrandiger Suppenteller mit einer, quasi Vorspeisenportion Pilzen in pampiger Sosse, ohne Kräutern mit 2 plätzchengroßen ca 1 cm dicken angebratenen Knödelscheiben. Eine Vorspeisenportion in einem auch vom mir bewertetem Traditionsgasthaus im Süden von Salzburg, war größer und besser... Der Tafelspitz mit klassischen Beilagen und das Wiener Schnitzel meiner Freunde war ok. Der Service ist nicht wirklich freundlich, und die Speisen brauchen lange. Wir haben auf die Nockerln verzichtet und werden hier nicht wiederkommen! Schade um dieses Gasthaus....Mehr

Besuchsdatum: August 2021
Hilfreich?2  
Mehr Bewertungen anzeigen

Möglichkeiten, Salzburg zu besichtigen

Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
Townhouse Weisses Kreuz
16 Bewertungen
0,25 km Entfernung
Hotel Am Dom
493 Bewertungen
0,25 km Entfernung
Hotel Goldgasse
389 Bewertungen
0,27 km Entfernung
Hotel Elefant
1 055 Bewertungen
0,33 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
Salzburger Grill Imbiss
155 Bewertungen
0,24 km Entfernung
Schatz Konditorei
314 Bewertungen
0,28 km Entfernung
Gasthof Goldgasse
556 Bewertungen
0,27 km Entfernung
Triangel
897 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
Petersfriedhof
1 157 Bewertungen
0,04 km Entfernung
DomQuartier Salzburg – Mehr als ein Museum
552 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Franziskanerkirche
505 Bewertungen
0,16 km Entfernung
Residenzgalerie Salzburg
428 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern (St. Peter Stiftskulinarium).
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu St. Peter Stiftskulinarium

Ja, St. Peter Stiftskulinarium bietet einen Abholservice an.

So bewerten Reisende St. Peter Stiftskulinarium auf Tripadvisor in den folgenden Kategorien:
  • Küche: 4
  • Service: 4
  • Qualität: 3.5
  • Einrichtung: 4.5