Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

arthotel Blaue Gans

Speichern
Senden
Getreidegasse 41-43, Salzburg 5020 Österreich
Günstigste Preise für Ihren Aufenthalt
Expedia.com
Hotels.com
ZenHotels.com
$ 305
$ 271
zum Angebot
SPAREN SIE $ 34!
Jetzt buchen und erst bei der Ankunft bezahlen
Travelocity
Snaptravel
Trip.com$ 305
Alle 12 Angebote anzeigen
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Nutzer (317)
Zimmer und Suite (152)
Speisesaal (17)
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.

Nähere Informationen

Nr. 14 von 132 Hotels in Salzburg
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Travellers' Choice
DU GEHST GERN DEINE EIGENEN WEGE? Fein, wir auch! Aus dem ältesten Gasthaus Salzburgs haben wir ein ungewöhnliches Boutique Hotel gemacht, einen Ort voller Inspiration im Herzen Salzburgs, gegenüber der Pferdeschwemme und dem Festspielhaus, und in unmittelbarer Nähe von Mozarts Geburtshaus sowie dem Szene- und Museumsviertel. Mittendrin halt! Design von der Stange? Da müssen wir passen, bei uns gibt es nicht einen rechten Winkel! Unsere 35 Zimmer und Suiten sind alle höchst individuell eingerichtet, mit natürlichen Materialien und echtem Handwerk. Mehr als 120 Kunstwerke begleiten Dich während Deines Aufenthalts und sorgen für Momente voller Überraschung und Heiterkeit. Essen und Trinken in guter Gesellschaft, unter jahrhundertealten Gewölben aus Stein oder Open Air unterm Himmelsgewölbe? Family Style am langen Tisch oder ungezwungen zu zweit? Unser Gasthaus hat den passenden Rahmen für alle Stimmungslagen, die das Leben für Dich bereithält.
Mehr lesen
Vollbild
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Parkservice
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN)
Kostenloses Frühstück
Vermietung von Fahrrädern
Fahrräder verfügbar
Babysitting
Autovermietung
Tagungsräume
Kostenpflichtiger öffentlicher Parkplatz in der Umgebung
WLAN
Bar/Lounge
Restaurant
Frühstücksbuffet
Frühstück auf dem Zimmer
Menüs mit speziellen Gerichten
Faxgerät/Fotokopierer
Massage
Gepäckaufbewahrung
Concierge
Zeitung
Nichtraucherhotel
Geschäfte
Rund um die Uhr besetzte Rezeption
Chemische Reinigung
Wäscheservice
Bügelservice
Schuhputzservice
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Klimaanlage
Zimmerreinigung
Zimmerservice
Safe
Minibar
Flachbildfernseher
Haartrockner
Zimmertypen
Nichtraucherzimmer
Suiten
Gut zu wissen
HOTELKLASSIFIZIERUNG
HOTELSTIL
Modern
Zentral gelegen
Gesprochene Sprachen
Deutsch,Englisch,Französisch
707Bewertungen20Fragen & Antworten25Zimmertipps

Bewertungen

Schreiben Sie eine Bewertung und erhalten Sie 100 Punkte!
Bewertungen von Reisenden
  • 435
  • 198
  • 48
  • 16
  • 10
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Werner B hat im März 2020 eine Bewertung geschrieben.
Eisenstadt, Österreich33 Beiträge60 "Hilfreich"-Wertungen
Das Zitat aus „Hamlet“ passt hier recht gut – stellt sich doch die „Blaue Gans“ selbst als „Art- und Design-Hotel“ vor. Das mit der Kunst ist auch ganz gut gelungen: in den hübschen alten Gemäuern sind diverse künstlerische Objekte als Blickfang recht gut plaziert. Der wichtige Designgrundsatz „form follows function“ wird hingegen weitgehend vernachlässigt. So lässt sich z.B. die von uns bewohnte Juniorsuite nicht richtig verdunkeln. Der Türsturz mit zeitgeistigem Spruch besteht etwa aus lichtdurchlässigem Kunststoff und lässt die ganze Nacht hindurch die Stiegenhausbeleuchtung eindringen. Die dünnen Rollos vor den Fenstern wiederum haben allenfalls die Funktion eines Sichtschutzes, während die eher grobschlächtigen Kunststoffvorhänge wenig wirkungsvoll und hässlich zugleich sind. Umgekehrt ist der Raum aber auch mangelhaft beleuchtet – lesen kann man z.B. kaum, selbst wenn alle Lampen eingeschaltet sind, allenfalls am Schreibtisch und im Bett. Hier gibt es zwar eine spezielle Leseleuchte, aber eben nur eine – zwei Leser sind offenbar nicht vorgesehen. Nett hingegen sind die nostalgischen Licht-Drehschalter. Das Bett hat eine massive umlaufende Kante (ca. 5cm breit) vor der Matratze – das sieht vielleicht chic aus, ist aber extrem unpraktisch und sorgt ständig für blaue Flecken beim „Ein- und Aussteigen“. Eine Minibar (in auffällig häßlichem Grün gestrichen) ist zwar vorhanden; es gibt aber lediglich Wassergläser. Vielleicht ist es ja zeitgeistig, Bier aus der Flasche und Prosecco aus Wassergläsern zu trinken oder auch umgekehrt – wir hätten jedenfalls lieber passende Gläser. Unter der Klimaanlage zieht sich ein schmutzig-gelbes Rinnsal die Wand hinunter – nicht gerade dazu einladend, das Gerät auch anzustellen. Das Badezimmer ist sehr eng; ein ja prinzipiell praktischer massiver Holzschemel nimmt noch zusätzlich Platz weg (und führt bei nächtlichem Aufsuchen zu weiteren blauen Flecken). Die reichlich altmodische Wannen-Dusch-Kombination weist einen sehr rutschigen Boden auf (ohne jeglichen Schutz) und eine faltbare Glaswand, die so konstruiert ist, dass beim Duschen fast unvermeidlich der Fußboden sehr nass und gleichfalls rutschig wird. Einen Haltegriff sucht man vergebens. Die relativ neue Wannenarmatur ist bereits beschädigt und undicht. Das Einlaufen der Wanne dauert unzumutbar lang. Das Waschbecken ist winzig, maximal ein Handwaschbecken, und hat dazu noch einen feststehenden Wasserauslauf, der die kleine Fläche mittig überdeckt. Versuchen Sie mal, sich so mehr als die Hände zu waschen – viel Erfolg! Besonders originell ist die Tatsache, dass die im Zimmer (dankenswerterweise) befindliche Wasserkaraffe praktisch nicht unter den Wasserauslauf passt und daher nur sehr mühsam und umständlich gefüllt werden kann. Gleichfalls „pfiffig“: Die großen Flaschen mit Flüssigseife und Body Lotion waren falsch montiert: beim Waschbecken fand sich gleich zweimal Seife, in der Wanne/Dusche hingegen Shampoo und Body Lotion. Hoffentlich lesen alle Duschwilligen die Etiketten rechtzeitig. In unserem Raum haben wir das übrigens richtig gestellt. Sehr unhandlich plaziert ist die Rolle mit WC-Papier. Und fast schon wieder rührend: Auf der Etagere thront eine blaue – nein, eben nicht Gans sondern Ente! Und dass im Bad ein Deckenstrahler schlicht defekt war schien auch niemanden zu kümmern. Der Designer all dessen hat offensichtlich nie in diesem Zimmer übernachtet – was eigentlich generell Pflicht für alle Designer sein sollte und sinnvoll auch für die verantwortlichen Manager wäre. Dann würden sie vielleicht auch das sehr mangelhafte Housekeeping wahrnehmen, das wir leider zu bemängeln haben. Das Zimmer wurde nur sehr oberflächlich gereinigt, speziell das Bett wurde gerademal rudimentär zurechtgezupft, Nachthemden wurden zusammengeknüllt irgendwohin gestopft und etliche Bad-Utensilien (Kleenex, WC-Papier) erst auf Nachfrage erneuert. Bademäntel und Schlapfen waren zunächst nicht vorhanden. Auf unsere Nachfrage wurde uns beschieden, das sei „nicht Standard“, aber wir könnten gerne welche haben. Im 4*Hotel? Originellerweise ist übrigens in der – gut gemachten – Hauszeitung „Gänsehaut“ (No. 5) auf der Titelseite ein Paar Schlapfen abgebildet... Zum Service: Die Rezeption liegt zwar etwas versteckt, so dass man erst einmal daran vorbei läuft, die jungen Damen sind aber durchaus freundlich und aufmerksam. Befremdlich finden wir, dass die Kreditkarte nicht nur autorisiert sondern gleich der volle Rechnungsbetrag abgebucht wird. Das sei „Standard“ - im Gegensatz zu den Schlapfen... - wurden wir belehrt. Im Klartext: Es ist Standard, den durchaus zahlungswilligen Gast erst einmal als potentiellen Zechpreller anzusehen – man kann ja nie wissen... Nun denn, wir haben auf vielen Reisen schon kundenfreundlicheres Verhalten erlebt. Und mit der Kunstbeflissenheit der Rezeptionistin des Art-Hotels ist es auch nicht sonderlich weit her: Unsere Frage nach dem Salzburger Literaturhaus brachte sie sehr in Verlegenheit – eigentlich doch ein wenig peinlich. Auch Auskünfte über O-Bus-Linien waren nur teilweise zutreffend. Mit dem Frühstück hingegen waren wir sehr zufrieden. Angebot und Präsentation waren – trotz sehr geringer Gästezahl – ausgezeichnet und auch das international zusammengesetzte Service-Team hat ebenso freundlich wie aufmerksam und professionell agiert. Positiv empfanden wir übrigens auch die beachtliche Auswahl an seriösen nationalen und internationalen Tageszeitungen. Gleiches gilt auch für das Abendrestaurant, mit der Einschränkung, dass uns beim Eintritt erst einmal geraume Zeit lang niemand wahrgenommen hat. Wir konzedieren aber, dass trotz der frühen Zeit überraschend viel Betrieb war. Die Tische sind für unseren Geschmack etwas zu dicht gestellt. Man sitzt sehr „auf Tuchfühlung“ mit den Nachbarn, was beim Kommen und Gehen zeitweise auch mühsam ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis im Restaurant haben wir als durchaus angemessen erlebt. Für den Hotel-Aufenthalt gilt dies jedoch nicht. Ein Durchschnittspreis von € 290,- pro Nacht während der klaren Vorsaison erscheint uns angesichts der doch zahlreichen Mängel deutlich zu hoch. Unklar blieb auch, warum für die erste Nacht € 30,- mehr als für die anderen beiden Nächte verrechnet wurden, zumal das Haus die ganze Zeit über augenscheinlich nur schwach belegt war. Unser Fazit: Das Hotel macht wohl auf den ersten Blick hin „bella figura“ - nur sollte man nicht zu genau hinter die Kulissen schauen. Eigentlich schade, aber es gibt im sehr touristischen Salzburg natürlich auch besser funktionierende Alternativen. Das Restaurant hingegen nehmen wir von dieser kritischen Einschätzung ausdrücklich aus.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Februar 2020
Lage
Sauberkeit
Service
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
StefanUndStefanie hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Berlin, Deutschland156 Beiträge118 "Hilfreich"-Wertungen
Wir haben auf der Durchreise nur eine Nacht im arthotel Blaue Gans verbracht. Unser Zimmer versprühte den Charme einer etwas bessern Jugendherberge. Trotz der Lage in der Fußgängerzone konnten wir leider nicht mit offenem Fenster schlafen, weil es sehr laut war (Kehrmaschine/Müllabfuhr). Das Frühstück war recht überschaubar - und wurde nur bis 10:00 Uhr serviert. Das Zimmer mussten wir schon wieder bis 11:00 Uhr räumen - insgesamt wurde das Preis/Leistungsverhältnis für unser Empfinden nicht gewahrt. Wir würden nicht nochmal wiederkommen.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Oktober 2019Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
LaMa3010 hat im Sep. 2019 eine Bewertung geschrieben.
München, Deutschland521 Beiträge31 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir sind durch eine Empfehlung in der süddeutschen Zeitung auf das Hotel aufmerksam geworden. Die blaue Gans liegt zentral in der Innenstadt, Parkhaus fussläufig. Angeschlossen ist das älteste Gasthaus Salzburgs, auch mit schöner Terrasse draußen. Das Gasthaus haben wir bei unserem Besuch nicht ausprobiert. Parkhaus würden wir empfehlen wer mit dem Auto anreist, wenn man über das Hotel direkt bucht, erhält man 4 Euro Ermäßigung auf die 24 Stunden Parkkarte. Das Hotel ist interessant gestaltet, wir hatten die Studioklasse gebucht, ca. 150 Euro pro Nacht ohne Frühstück, Preis-Leistungsverhältnis ist angemessen. Das Zimmer war ausreichend groß, im Bad fanden wir besonders die Dusche schön gemacht, der Einbauschrank im Zimmer ist ebenfalls gut gemacht. Bett sehr bequem, Fenster lassen sich öffnen, Klimaanlage auch verfügbar. Frühstück haben wir nicht im Hotel bestellt, 25 Euro pro Person finden wir eher zu teuer. Wir kommen gerne wieder.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: September 2019Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
Antwort von ArthotelBlaueGans, Marketingassistentin im arthotel Blaue Gans
Beantwortet: 4. Okt. 2019
Liebe/r LaMa3010, Ihre freundliche Rückmeldung freut uns wirklich sehr. Es ist immer wieder schön zu hören, wenn Gäste über diverse Presseartikel auf uns aufmerksam werden und uns dann noch so ein positives Feedback geben. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch im Arthotel Blaue Gans & hoffentlich auch in unserem gemütlichen Restaurant :) Liebe Grüße aus der Blauen Gans, Johanna Bacher
Mehr lesen
Wendelin N hat im Aug. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Luzern, Schweiz411 Beiträge532 "Hilfreich"-Wertungen
Kaum zu glauben, dass man in der hektischen Festspielzeit eine so persönliche Betreung erwarten kann. Das ganze Team hat wie ein Zahnrad in einander gegriffen, um den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu machen. Wir werden das nöchste Mal ganz bestimmt wieder die „Blaue Gans“ wählen. Die Lage könnte nicht besser sein, das Hotel nicht schöner und das Team nicht herzlicher. Danke! Wir haben es genossen!
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: August 2019Reiseart: als Paar
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Antwort von ArthotelBlaueGans, Marketingassistentin im arthotel Blaue Gans
Beantwortet: 11. Aug. 2019
Liebe wendelinn, uns als Blaue Gans liegt es ganz besonders am Herzen, unsere Gäste ganz persönlich zu betreuen und ihnen eine erholsame Zeit zu schenken. Umso schöner finden wir es wenn wir genau diese Rückmeldung bekommen, herzlichen Dank dafür! Wir freuen uns sehr Sie bald wieder bei uns zu begrüßen! Johanna Bacher
Mehr lesen
Gerhard S hat im Juli 2019 eine Bewertung geschrieben.
München, Deutschland146 Beiträge53 "Hilfreich"-Wertungen
Unweit von Mozart's Geburtshaus am westlichen Ende der Getreidegasse ist das Hotel angesiedelt. Zu Fuss ist alles rasch erreichbar. Wer mit dem Auto anreist, parkt am Besten in der Altstadtgarage. Ausgang Getreidegasse. 3 Minuten zu Fuß. Zimmer sehr sauber und großzügig - ok wir hatten ein größeres Zimmer gebucht, aber das war wirklich schön (Zi 103 z.B.) Die Klotür knarzt ein bisschen, steuerbare Klimaanlage, großzügige Dusche. Schönes Frühstück. Rezeptionspersonal sehr hilfsbereit und nett.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juli 2019
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zimmer
Service
Reiseart: als Paar
Zimmertipp: Wir kennen nur das Zimmer 103 - Ecksuite - sehr großzügig.
Mehr Zimmertipps anzeigen
Hilfreich
Senden
Antwort von ArthotelBlaueGans, Marketing Assistentin im arthotel Blaue Gans
Beantwortet: 29. Juli 2019
Lieber 264gerhards, es hat uns sehr gefreut, dass Sie bei uns im Arthotel zu Gast waren und Ihre Zeit und unsere Lage, mitten in der Salzburger Altstadt, genossen haben. Vielen Dank auch für die Rückmeldung der WC-Türe, diese Info gebe ich selbstverständlich an die Rezeption weiter. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bald wieder besuchen kommen. Bis dahin wünschen wir Ihnen wunderschöne Sommerwochen. Liebe Grüße aus der Blauen Gans, Johanna Bacher
Mehr lesen
Zurück
PREISSPANNE
$ 174 - $ 326 (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
AUCH BEKANNT ALS
blaue gans salzburg, hotel blaue gans salzburg, arthotel blaue gans salzburg, blaue gans hotel, arthotel blaue gans hotel, arthotel blaue gans salzburg, arthotel blaue gans hotel salzburg
STANDORT
ÖsterreichÖsterreichische AlpenSalzburgSalzburg
ANZAHL DER ZIMMER
35
Ist das Ihr Tripadvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu arthotel Blaue Gans
Welche beliebten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe von arthotel Blaue Gans?
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind z. B. Untersberg (0,5 km), Haus der Natur (0,2 km) und Salzburger Marionetten Theater (0,4 km).
Welche Ausstattungen & Services für Unternehmen bietet arthotel Blaue Gans an?
Beliebte angebotene Ausstattungen und Services sind z. B. kostenloses wlan, inklusive frühstück und restaurant.
Über welche Ausstattungen & Services verfügt arthotel Blaue Gans?
Top-Ausstattungen & -Services der Zimmer sind z. B. minibar, klimaanlage und flachbildfernseher.
Welche Essens- und Getränkeoptionen bietet arthotel Blaue Gans an?
Gäste können während ihres Aufenthalts inklusive frühstück, restaurant und bar/lounge genießen.
Bietet arthotel Blaue Gans Parkmöglichkeiten an?
Ja, kostenpflichtiger öffentlicher parkplatz in der nähe und parkservice stehen den Gästen zur Verfügung.
Welche Restaurants befinden sich in der Nähe von arthotel Blaue Gans?
Günstig gelegene Hotels sind z. B. Salzburger Grill Imbiss, Restaurant Wasserfall und Schatz Konditorei.
Liegt arthotel Blaue Gans in der Nähe des Stadtzentrums?
Ja, die Entfernung beträgt 0,2 km vom Stadtzentrum von Salzburg.
Bietet arthotel Blaue Gans Reinigungsservices an?
Ja, chemische reinigung und wäscheservice werden den Gästen angeboten.
Welchen Sprachen sprechen die Mitarbeiter von arthotel Blaue Gans?
Die Mitarbeiter sprechen mehrere Sprachen, z. B. englisch, französisch und deutsch.
Gibt es historische Stätten in der Nähe von arthotel Blaue Gans?
Viele Reisende besuchen Salzburger Altstadt (0,7 km), Stift St. Peter (0,5 km) und Franziskanerkirche (0,3 km).