Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Hotel Sempachersee

Speichern
Senden
Kantonsstrasse 46, Nottwil 6207 Schweiz
Expedia.com
Hotels.com
Travelocity
eDreams
Orbitz.com
Booking.com
Alle 12 Angebote anzeigen
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Nutzer (102)
Zimmer und Suite (16)
Speisesaal (13)
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.

Nähere Informationen

Nr. 1 von 2 Hotels in Nottwil
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Travellers' Choice
Im Herzen der Schweiz gelegen, modern ausgestattet, durch und durch auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet: Das Hotel Sempachersee macht Ihren Aufenthalt in der Nähe von Luzern zum erholsamen Erlebnis. Die 150 stilvollen Hotelzimmer, Lobby, Réception, Restaurants, Bars und 45 Seminarräume erstrahlen nach einer umfassenden Auffrischung in neuem Glanz. Die hellen und grossen Räume schaffen eine entspannte Atmosphäre. In der Tiefgarage stehen Ihnen 300 Parkplätze kostenlos zur Verfügung. Ob für eine Nacht, ein Wochenende oder länger: Im grosszügigen und komfortablen Hotel Sempachersee in Nottwil fühlen Sie sich vom Ein- bis zum Auschecken zuhause.
Mehr lesen
Vollbild
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN)
Kostenloses Frühstück
Vermietung von Fahrrädern
Tennisplatz
Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich)
Haustiere erlaubt (tierfreundlich)
Geschäftszentrum mit Internetzugang
Konferenzräume
WLAN
Bar/Lounge
Restaurant
Frühstück verfügbar
Frühstücksbuffet
Bankettsaal
Tagungsräume
Gepäckaufbewahrung
Nichtraucherhotel
Chemische Reinigung
Wäscheservice
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Minibar
Flachbildfernseher
Zimmertypen
Nichtraucherzimmer
Suiten
Familienzimmer
Gut zu wissen
HOTEL-KLASSIFIZIERUNG
Gesprochene Sprachen
Deutsch, Englisch
236Bewertungen0Fragen & Antworten22Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 101
  • 89
  • 31
  • 12
  • 3
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Seli hat im Apr. 2021 eine Bewertung geschrieben.
13 Beiträge
Wir haben den Aufenthalt im Hotel Sempachersee genossen. Das Essen war sehr sehr lecker. Super tolle Qualität der Lebensmittel! Wir wurden freundliche und kompetent bedient. Ein Spaziergang zum See ist sehr zu empfehlen.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: April 2021Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
Walter M hat im Feb. 2021 eine Bewertung geschrieben.
Nottwil, Schweiz892 Beiträge72 "Hilfreich"-Wertungen
Das Hotel Sempachersee ist immer wieder ein Besuch wert. Auch jetzt während der Corona-Zeit. Sie bieten nämlich zur Zeit Take Away Essen an. Ich habe einen Cheeseburger mit Country Fries bestellt für CHF 25.00. Die Portion ist gut und der Cheeseburger ist sensationell.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Februar 2021Reiseart: als Paar
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Salvador M hat im Okt. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Andelfingen, Schweiz86 Beiträge113 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wieder einmal mit dem Auto unterwegs, fällt mir bei der Einfahrt ins Parkhaus des Hotel Sempachersee noch nicht wirklich etwas auf. Als ich dann, nach der Schranke, in die erste Ebene reinfahre wird etwas klar: nein, gross ist es nicht, es ist riesig! Es hat insgesamt vier Parkhäuser die zum Hotel, dem Paraplegikerzentrum und dem Guido A. Zäch-Institut gehören und Platz für mehr als 300 Fahrzeuge bieten. Gut beschriftet, findet sich der Eingang und Weg zur Reception sehr rasch und unkompliziert. Dann der erste Blick ins Hotel: aufgeräumt, grosszügig und lichtdurchflutet kommt es daher. Die Reception ist eigentlich ein Gang. Ein grosser Gang mit Fenstern von der Decke zum Boden, die den Blick in Richtung Sempachersee lenken. Sehen tut man den See zwar noch nicht, aber sehr gut erahnen lässt er sich schon. Nach den Formalitäten ist der Zimmerbezug an der Reihe. Ich bekomme ein Zimmer in einem der vier Pavillons. Etwas kühl, die Atmosphäre im Zimmer, durchaus eine angenehme Grösse ohne jeglichen, überflüssigen Schnickschnack, dafür genügend Abstellfläche und eine Kapselkaffeemaschine. Und vom Zimmer ist dann auch der See sichtbar. Man kann sich richtig gut vorstellen, den Sonnenauf- und Untergang hier zu geniessen. Wunderbar finde ich auch den Willkommensgruss des Hotels mit hausgemachter Schokolade und Guetsli von Kambly. Kambly in Trubschachen ist weniger als 1h, am anderen Ende des UNESCO Biosphäre Entlebuch gelegen und als Ausflugsziel, gerade mit Kindern, sehr zu empfehlen. Schon geht es weiter zum Empfangsapéro des Hotels, das zusammen mit der SMTI AG dieses Wochenende ausrichtet. Apéro Zu Trinken gibt es einen Pinot Grigio oder Prosecco. Der Pinot Grigio von Antica Vigna kommt aus der Region von Venezien und sucht sehr rund, trocken (ganz wenig Restsüsse) und mit einer knackigen Frische den Weg in die Nase und den Gaumen. Blüten- und Steinobstaromen sind spürbar. Dazu werden Toastdreiecke mit Tatar oder gehackten Tomaten und frischem Basilikum, Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer gereicht. Die Bruschette haben nur einen ganz feinen Knoblauchhauch, fast nicht spürbar und passen, wie das Tatar, sehr gut zum Weisswein. Etwas später werden noch gebratene Crevetten auf einer Mayo gebracht, die auch sehr lecker sind: tiptop! Führung mit Denkarbeit Nun geht es auf die Hotelführung. Und die kann definitiv als “Führung” bezeichnet werden. Ich weiss nicht, ob ich zu jeder Zeit auf Anhieb wieder zurück in die Lobby gefunden hätte. Das Hotel mit all seinen Seminarräumen, Zimmer, Hallen und Eventräumlichkeiten ist unglaublich gross. Die Denkarbeit besteht aus drei Schätzfragen, die man, zugegeben, mit etwas googeln auf der sehr schön gemachten Homepage rasch gefunden hätte, aber ich will mir ja den Spass nicht nehmen lassen und denke lieber. Gefragt ist die Anzahl Tonnen Wäsche, die das Hotel in einem Jahr waschen muss, die Anzahl zur Verfügung stehende Flip-Charts und die maximale Anzahl Personen, die gleichzeitig im Hotel sein könnten. Ich verrate die Zahlen jetzt nicht, vielleicht gehen Sie ja selber googeln… Fasziniert bin ich von den Suiten, mit der erhöht stehenden, grossen Badewanne, die schon sehr viel Lust zum Ausprobieren machen: richtig toll! Abendessen Zum Abendessen verlassen wir das Hauptgebäude und gehen ins nahe Chalet, wo uns schon DJ Nightflight und Mr. Soulsax erwarten. Saxophon ist schon ein tolles Instrument und der gebürtige Österreicher beherrscht sein Fach ausgezeichnet. DJ Nightflight ist eine überregional bekannte Grösse und steht schon seit Jahren hinter den Plattentellern und Mischpult. Die Kombination sorgt schon zu Beginn für Stimmung. Wieso sind wir im Chalet? Nun ja, wenn man etwas Party machen möchte und dabei noch Fondue isst, dann ist das immer mit Immissionen verbunden, die man vielleicht nicht unbedingt im Hotel haben will. Selbstverständlich kann man so auch eine andere Stimmung erzeugen und das gelingt auch wunderbar. Zur Vorspeisen wird ein Nüsslisalat mit französischem Dressing, Ei und Croûtons aufgetischt. Klassisch, gut und frisch gemacht: sehr gut! Danach gibt’s Hüttenfondue in drei Sorten: klassisch, herbstlich und getrüffelt. Das Klassische ist rezent, würzig und sicher mit Gruyere und einem lokalen Käse zubereitet. Gut gewürzt und mit genügend Knoblauch abgerundet: super! Als Weisswein wird “Sans Culotte” von Charles Bonvin ausgeschenkt. Ein Fendant, also Chasselas Trauben, aus dem Wallis: passender geht’s glaub ich nicht! Frisch, etwas ölig, ganz leicht perlend und mit spürbarer Restsüsse: einfach toll! “Sans Culotte” würde man heute mit “ohne Unterhose” übersetzen, ist aber eher eine Anspielung auf die französische Revolution. Man nannte die ärmeren Bürger, die sich im Gegensatz zu den Adligen, keine Kniebundhosen, eben die Culottes, leisten konnten, abschätzig die “Sansculottes”. Das Herbstliche ist mit gebratenen Waldpilzen und Kräutern angerührt. Sehr schmackhaft und nicht zu erdig: wunderbar! Das Getrüffelte wird, wie der Name schon sagt, mit Trüffeln und Champagner verfeinert. Wer mich ein wenig kennt, weiss, dass ich da etwas heikel bin. Stark fetthaltige Speisen können die wasserlöslichen Geschmacksstoffe des feinen Trüffels einfach kaum transportieren und so hilft man mit etwas Trüffelöl (Givaudan lässt grüssen) nach. Und von Givaudan halte ich nunmal nicht so viel. Ist Geschmackssache und wird oft auch sehr übertrieben beigemischt. Hier allerdings nicht! Der Trüffelduft ist angenehm und passt ziemlich gut: das hat die Küche sehr gut hingekriegt! Rotwein darf natürlich auch nicht fehlen. Der “Dahu Noir” kommt auch von Charles Bonvin und ist eine Assemblage aus Pinot Noir, Syrah und Merlot, ebenfalls aus dem Wallis. “Dahu” ist ein Fabelwesen über das es so einiges zu erzählen gibt, einfach mal Wiki dazu befragen… Mir gefällt der Rotwein sehr gut. Er wird im Stahltank ausgebaut und lässt so die Frucht der Trauben sehr gut wirken: top Wahl! Dessert Zum Nachtisch gibt’s einen Klassiker: Apfelchüechli mit Vanillesauce und Zwetschgenkompott des Hauses. Die Chüechli sind aussen knusprig, innen warm und weich und sehr gut im Geschmack. Die Vanillesauce zeigt auch nach Minuten kein Häutchen, was auf eine sehr gute Verarbeitung schliessen lässt. Nicht zu süss, aber kräftig im Geschmack, so mag ich das sehr. Das Zwetschgenkompott ist einfach wunderbar gekocht: toll! Zu erwähnen wäre da noch das Personal, das sich sehr viel Mühe gibt und auch etwas aussergewöhnliche Wünsche zu erfüllen mag. Am Tisch wurde ein Rum verlangt, und zwar einen Diplomatico. Wer Rum mag, kennt üblicherweise den aus Venezuela kommenden Rum. Ansonsten ist er einem nicht wirklich ein Begriff. Der Rum war im Hotel vorhanden, allerdings in einem der zahlreichen Lagerräume. Und weil das Hotel wirklich gross ist, musste der Kellner fast eine halbe Stunde suchen, bis er ihn gefunden hat. Das nenne ich Einsatz! Zusammenfassung Ein sehr, sehr grosses Hotel, das mit den zur Verfügung stehenden Fazilitäten kaum einen Wunsch offen lässt und dabei sehr effizient, freundlich und durchgängig mit sehr guter Qualität wirtschaftet. Ein weiteres Beispiel für ein top Hotel! Vielen Dank, ich komme sehr gerne wieder.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
Zimmer
Lage
Service
Reiseart: geschäftlich
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Upintheair78 hat im Sep. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Schweiz86 Beiträge60 "Hilfreich"-Wertungen
Im Rahmen eines Seminars verbrachte ich eine Nacht in einem barackenähnlichen Anbau. Das Zimmer war einfach gehalten und in die Jahre gekommen. Es lud nicht wirklich dazu ein, am Abend noch die eine oder andere Stunde im Zimmer zu verbringen. Zudem ging ausserhalb des Zimmers ständig das Licht an, was die Nachtruhe störte. Die Sauberkeit war jedoch gut. Für das Zimmer gebe ich 2 Punkte. Die Gesamtbewertung von 3 Punkten wird dadurch erreicht, dass das Frühstück und Abendessen überraschen gut waren. Fazit: Übernachten würde ich in jenem Hotel nicht mehr.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: September 2020
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Jost Schmid hat im Feb. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Stansstad, Schweiz6 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
Meine Frau und ich haben gestern bei Ihnen den Brunch incl. Dessert genossen. Es war eine gute Idee meines Patenkindes mir diesen Gutschein zu schenken. Für uns hat's gepasst. Personal sehr freundlich und die Speisen frisch und gut hergerichtet. Herzlichen Dank Pia und Jost Schmid Stansstad
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Februar 2020
Lage
Service
Hilfreich
Senden
Zurück
PREISSPANNE
$ 150 - $ 230 (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
VORMALS BEKANNT ALS
Das Seminarhotel Sempachersee
STANDORT
SchweizKanton LuzernNottwil
ANZAHL DER ZIMMER
150
Ist das Ihr Tripadvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Hotel Sempachersee
Welche beliebten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe von Hotel Sempachersee?
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind z. B. Beachbar Nottwil (0,7 km), Seebad Eich (3,1 km) und KKLB (Kunst und Kultur im Landessender Beromünster) (7,4 km).
Welche Ausstattungen & Services für Unternehmen bietet Hotel Sempachersee an?
Beliebte angebotene Ausstattungen und Services sind z. B. kostenloses wlan, inklusive frühstück und restaurant.
Welche Essens- und Getränkeoptionen bietet Hotel Sempachersee an?
Gäste können während ihres Aufenthalts inklusive frühstück, restaurant und bar/lounge genießen.
Welche Restaurants befinden sich in der Nähe von Hotel Sempachersee?
Günstig gelegene Hotels sind z. B. Restaurant Baragge, Amrein's und El Mosquito.
Liegt Hotel Sempachersee in der Nähe des Stadtzentrums?
Ja, die Entfernung beträgt 0,7 km vom Stadtzentrum von Nottwil.
Bietet Hotel Sempachersee Reinigungsservices an?
Ja, chemische reinigung und wäscheservice werden den Gästen angeboten.
Sind im Hotel Sempachersee Haustiere erlaubt?
Ja, Haustiere sind in der Regel erlaubt. Dennoch empfehlen wir einen vorherigen Anruf.
Bietet Hotel Sempachersee Unternehmensservices an?
Ja, zum Angebot zählen businesscenter, tagungsräume und bankettsaal.
Welchen Sprachen sprechen die Mitarbeiter von Hotel Sempachersee?
Die Mitarbeiter sprechen mehrere Sprachen, z. B. englisch und deutsch.
Gibt es historische Stätten in der Nähe von Hotel Sempachersee?
Viele Reisende besuchen Schlachtkapelle Sempach (6,3 km) und Luzernertor (4,8 km).
Ist Hotel Sempachersee barrierefrei?
Ja, zum Angebot zählen rollstuhlgerecht, barrierefreie zimmer und behindertengerechte einrichtung. Im Falle von speziellen Anforderungen empfehlen wir einen vorherigen Anruf.