Opern in New York City

Opern in New York City

Opern in New York City

Gesamtwertung
Stadtteile
Geeignet für
4 Orte sortiert nach Beliebtheit bei den Reisenden
  • Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien

Das sagen Reisende

  • Hendlschorsch
    Essen, Deutschland5 095 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Die Metropolitan Opera Company wurde im Jahre 1880 gegründet und hatte ihr ehemaliges Opernhaus (umgangssprachlich auch als die MET bezeichnet) am Broadway. Dieses wurde 1967 abgerissen, weil man bereits im Jahre 1966 am jetzigen Standort - mit Platz für bis zu 3900 Besucher - eine neue Spielstätte bezog.

    Die Metropolitan Opera ist die größte Einrichtung für klassische Musik in Nordamerika und zählt ferner zu den führenden Opernhäusern dieser Welt. Sie ist dafür bekannt, die berühmtesten Opernsänger (Enrico Caruso, Maria Callas, Plácido Domingo und Luciano Pavarotti) und Dirigenten (James Levine oder Gustav Mahler) zu engagieren.

    Ticketpreise i.d.R. eher > 100 USD
    Verfasst am 21. Februar 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Sarah Donoghue
    1 Beitrag
    5,0 von fünf Punkten
    Kein Interesse an Theater oder Oper? Das machts nichts. Ich hatte auch kein Interesse daran aber Das Phantom der Oper am Broadway spricht alle an. Von Anfang an ist klar, warum das Meisterwerk von Andrew Lloyd Webber (unter der Regie von Harold Prince) die am längsten laufende Show am Broadway ist. Im dreißigsten Jahr wurde es von über 140 Millionen Menschen gesehen und gewann 70 große Theaterpreise. Die Show findet passend zu im Majestic Theatre am Broadway statt und ist einfach majestätisch.

    Die Show basiert auf dem französischen Roman von Gaston Lerouz und erzählt die Geschichte einer jungen Sopranistin, Christine Daaé, die zur Obsession des Phantoms, das unter der Pariser Oper lebt, wird. Als er Christine singen hört, verliebt er sich in sie und unterrichtet sie privät, während er den Rest des Opernhauses quält. Es ist eine schöne Liebesgeschichte mit Mysterium, Leidenschaft und vielen Rätsel und Wendungen.

    Ins gesamt ist die Handlung wunderbar aber die drei Hauptfiguren – Ali Ewoldt als Christine Daaé, Ben Crawford als Das Phantom und Jay Armstrong Johnson als Raoul sind echt unglaublich. Manchmal vergisst man, dass man ein Kunstwerk sieht und fühlt sich, als ob dies wirklich vor den Augen stattfindet. Während ihr Schauspiel hervorragend ist, ist ihr Gesang noch besser. Ich bin kein Opernfanatiker, aber das muss man nicht sein, um das schiere Talent dieser Menschen zu schätzen und zu genießen. Es ist einfach atemberaubend.

    Das Set ist, wie alles andere auch, großartig. Die schillernde Nachbildung des Kronleuchters des Pariser Opernhauses besteht aus 6.000 Perlen und wiegt eine Tonne. Es ist an sich schon ein Spektakel. Zwei Schauplätze zeichneten sich für mich besonders aus. Der erste war die Szene auf der Treppe während des ‘Masquerade’ Liedes. Das Set und die Kostüme in dieser Szene waren sehr beeindruckend. Der zweite war die Seeszene während des ‘Phantom of the Opera’ Liedes, wo sie es aussehen lassen, als würden das Phantom und Christine durch einen See rudern. Die Bühne ist mit Kerzen und Nebel bedekt und es ist ein unvergesslicher Anblick.

    Die einzigen Dinge, die ich bemängeln konnte, sind die Preise für Getränke und Snacks im Theater, die erpresserisch sind und auch die langen Wartzeiten bis zum Eintritt ins Theater. Diese sind aber nur kleine Dinge, wenn ich Fehler benennen musste.

    Anschließend kann ich nur sagen, dass ‘Das Phantom der Oper’ das Ohr, das Auge und das Herz berührt. Obwohl es für kleine Kinder vielleicht zu schwer und manchmal ein wenig beängstigend ist, würde ich es jedem über dreizehn Jahren empfehlen. Mit Preisen ab nur $29 gibt es Karten für jedes Budget. Wie ich gesagt habe, spielt es keine Rolle wenn Sie kein Interesse an der Oper oder am Theater haben. Ich habe es auch nicht aber trotzdem habe ich diese Erfahrung sehr genossen. Das Phantom der Oper am Broadway - ein Muss für alle.
    Verfasst am 21. Dezember 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Martin J
    Isernhagen, Deutschland784 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Die "andere" New Yorker Oper steht im Schatten der MET. Was das Ambiente angeht, mag das richtig sein. Was das musikalische Angebot und seine Qualität angeht ist das sicher zu Unrecht so. Das Ambiente ist lässiger, Anzug und Schlips können sein, müssen aber nicht. Nur die Sitze sind furchtbar schmal und nah beieinander.
    Verfasst am 17. September 2016
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Häufig gestellte Fragen zu New York City