Die besten Geheimtipp-Aktivitäten in Las Vegas

Die besten Geheimtipp-Aktivitäten in Las Vegas

Die besten Geheimtipp-Aktivitäten in Las Vegas

Gesamtwertung
Stadtteile
Geeignet für
106 Orte sortiert nach Beliebtheit bei den Reisenden
  • Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
Es werden die Ergebnisse 1 bis 30 von insgesamt 106 angezeigt.

Das sagen Reisende

  • LakeConstance
    Überlingen, Deutschland566 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Wer in Las Vegas ist, muss die Red Rock Canyons gesehen haben. Sie sind einzigartig schön und man ist von L.A. auch gleich vor Ort (rund 30 Minuten Fahrzeit). Wir haben einen Spaziergang und eine kleine Wanderung gemacht und sind etwas klettern gegangen. Gerade nach ein paar Tagen L.A. ist man froh, dem Trubel in der großen Stadt hier in dieser einzigartigen Natur mal ein bisschen entschwinden zu können.
    Verfasst am 19. Juli 2023
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Monika S
    Birr, Schweiz23 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Das Mob-Museum, fussläufig erreichbar von der Fremont Street aus, bietet interessante Einblicke in die Zeit der grossen Mafia-Paten. Zuerst machten wir Halt im Kriminal-Labor um eine virtuelle Autopsie, einen Abgleich von Munition, Fingerabdrücke zu vergleichen und DNA zu extrahieren. Sehr gut und interessant erklärt vom anwesenden Personal. Anschliessend eine Tour durch das Museum, das die Geschichte der Mafia in Amerika mit zB. Al Capone, Las Vegas im Speziellen mit Bugs Siegel, dem Rat Pack und weiteren Exponenten anschaulich darstellt. Dazu kommen auch die "Jäger" des FBI und der lokalen Polizei nicht zu kurz. Alles in Allem eine interessante und anschauliche Erfahrung. Meine Tochter und ich verbrachten fast 5 Stunden im Museum. Eine gute Möglichkeit, Las Vegas zu verstehen. ich kann es nur empfehlen!
    Verfasst am 10. März 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • JanQQQ
    Braunschweig, Deutschland1 352 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    … die Vegas mal ausgemacht hatten.

    Denn was wäre Vegas ohne die Markenzeichen seiner Hotels und Casinos, also ohne die leuchtenden Schilder in Neon?

    Vegas ist ja quasi seit den 50er Jahren der Inbegriff des Wahnsinns in grellem Neon.

    Ich fand ehrlich gesagt die 25 $ Eintritt keineswegs überhöht.

    Das Ganze ist ja auch als „Boneyard“ konzipiert und da gehört es zum Konzept dieses Open Air Museums einfach dazu - wie bei einem der großen kommerziellen Verwertungshöfe - dass auch viele ausrangierte Schilder und Figuren in diesem Innenhof entsprechend angeordnet worden sind.

    Und ja, es gibt eine große Anzahl an Personal und die stehen auch überall herum - erklären aber auch viel über Herkunft und Geschichte der Schilder oder sind beim Fotografieren mit dem Handy behilflich.

    Die Dämmerung ist wohl die beste Zeit um dieses Museum zu besuchen, insbesondere wenn Wolken über den Abendhimmel ziehen und der ganzen Neon-Kulisse unten am Boden eine surreale Stimmung verleihen.

    Der zugehörige Shop hat von Kitsch bis zu durchaus geschmackvollen Souvenirs alles zu bieten - außer kleinen Neon-Souvenirs. Schade eigentlich, denn gerade bei einem Museum des Lichts sollte man auch leuchtende Souvenirs erwarten können.

    2 kleine Kritikpunkte zum Schluss: der zugehörige Parkplatz ist viel zu klein und den Eintritt kann man nur bargeldlos entrichten.
    Verfasst am 6. April 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • JanQQQ
    Braunschweig, Deutschland1 352 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    … angemessen untergebracht - nämlich direkt am Strip, ganz in der Nähe des berühmten „Welcome to Las Vegas“ Signs.

    Es ist wie eine Zeitreise in längst vergangene Epochen, als die Bits und Bytes noch Laufen lernten. Es gibt sogar - ernsthaft - ein Asteroids aus den 80ern, ebenso wie Frogger und Pacman und Galaga und und und.

    Im Grunde genommen müssten die Betreiber noch Feldbetten reinstellen damit man gleich dableiben kann - und Pflaster bereitstellen für die wundgespielten Fingerchen.

    Die meisten der Maschinen begnügen sich mit 25 Cent - Stücken, nur selten braucht man 50 oder 75 Cent pro Spiel.

    Geldwechselmaschinen für die Quarters stehen an jeder Ecke.

    Noch gewaltiger ist die Auswahl an Flipperautomaten: da sind klassische Exemplare aus den 40er und 50er Jahren dabei - noch mit mechanischen Zählwerken - ebenso wie nagelneue Exemplare die das Zeug zum Klassiker haben wie zB The Mandalorian.

    Ausreichend (kostenlose) Parkplätze sind vorhanden, was direkt am Strip auch keine Selbstverständlichkeit ist.

    Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

    Man will hier eigentlich auch gar nicht mehr weg.
    Verfasst am 4. April 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Thomas
    81 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Diese Attraktion wird jeden Motorsportfan begeistern. Es gibt viele sehr schöne Exponate und man kann der Tuningtruppe beim arbeiten zusehen. Parken ist kostenfrei, der Eintritt auch. Die Führung kostet, was aber auch ok ist. Einziger Makel ist, dass die ausgestellten Fahrzeuge zu nah aufeinander stehen und keine Erklärungen dabei stehen.
    Verfasst am 15. Oktober 2023
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Verena
    Schweiz12 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Wenn man nach dem vielen Gamen in Las Vegas eine Abkühlung sucht, genau das richtige.
    Ich habe hier das erste Mal frei lebende Kolibri gesehen.
    Einzig im Restaurant war das Essen nicht so toll.
    Verfasst am 10. August 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • JanQQQ
    Braunschweig, Deutschland1 352 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    … die Atomtest-Experience in dem dafür vorgesehenen (kleinen) Spezialkino mitmachen.

    Dort kann man aufgrund des Sounds und der Rüttelfunktion unter den Sitzbänken nachempfinden wie sich das Beobachten des Trinity-Atomtests aus dem Bunker heraus angefühlt haben muss.

    Eine 1:1 Nachbildung des „Gadget“ ist sicherlich eines der Highlights des Museums, mittlerweile bestens bekannt aus dem Film „Oppenheimer“.

    Ich persönlich war erstaunt wie klein die Original–Bomben und Original-Atomraketen in Wirklichkeit sind.

    Nachteil sind viel zu viele Schautafeln mit viel zu viel Text, wenn man das alles aufnehmen will braucht man mindestens 2-3 Stunden für dieses Museum.

    Es wird die Entwicklung der Atomtests nachgezeichnet, von oberirdischen Tests an Land – insbesondere in Nevada – und über dem Wasser – insbesondere auf dem Bikini Atoll - hin zu unterirdischen Tests beziehungsweise nur noch Computersimulationen von Tests.

    Eine Original-Chiffriermaschine Enigma der deutschen Wehrmacht ist ebenso Teil der Ausstellung wie Trümmerteile des World Trade Centers des 11. September 2001 - und auch der Berliner Mauer.

    Der Eintritt ist mit 29 $ nicht gerade günstig.
    Verfasst am 4. April 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Pirmin S
    Davos, Schweiz99 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Must do in Las Vegas!!
    Mein Sohn, 9 Jahre alt durfte seinen Traum verwirklichen, mal einen Bagger alleine fahren. Was für ein super Erlebnis mit hoch kompetenten Instruktoren. Ich empfehle jedem dieses super Erlebnis, der mal Baumaschinen fahren möchte!
    Verfasst am 2. Mai 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • A07052011
    München, Deutschland109 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Das Springs Preserve präsentiert die Geschichte, Geologie und Tiere von der Gegend rund um Las Vegas. Alles ist sehr aufwändig aufbereitet worden. Hinten ist ein schöner Wüstengarten angelegt. Sowohl Familien als auch Gruppen waren da. Auch das Biocafe ist sehr zu empfehlen.
    Verfasst am 12. Februar 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Lusuto
    Schifferstadt, Deutschland115 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Das Ellis Island Casino& Brewery liegt ca 500 Meter abseits vom Las Vegas Strip. Das Casino wird eher von Locals besucht und ist nicht sonderlich groß. Zum spielen eher geeignet für den Spieler mit kleinerem Geldbeutel. Das Essen und trinken im Ellis Island ist natürlich weitaus günstiger , der Service ist durchaus ansprechend und berät gut.Die Qualität ist für den Preis kaum zu schlagen.Allerdings sollte man früh am Abend essen gehen sonst wird die Wartezeit relativ lang.Wir mussten schon mal 30min warten um einen Platz zu bekommen.Die Gegend ist halt nicht die schönste, aber wenn man sich damit arangieren kann, isst man günstig für Las Vegas Verhältnisse.
    Verfasst am 15. November 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Stefan W
    Morristown, NJ112 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Das Museum ist kostenfrei. und sicherlich sehenswert. Leider lassen sich die Counts Kustoms Stars nicht sehen
    Verfasst am 23. Juni 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Peter J
    Wolfsburg, Deutschland1 095 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Über den Tag ist es ein schöner Platz, um ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Um einen Spielplatz herum haben einige Cafés und Bistros sowie kleine Läden in Seefrachtcontainer an aufgemacht. Das klingt erst mal seltsam ist aber eine kleine Oase für Familien um dem Trubel aus dem südlichen Bereich des lass Vegas Boulevard zu entkommen.
    Verfasst am 4. Jänner 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Keinohrhase73
    1 Beitrag
    5,0 von fünf Punkten
    Vielen Dank nochmals an Jonathan, der uns durch dieses wunderschöne Anwesen geführt hat und so viele interessante Informationen über Liberace und MJ gegeben hat. Definitiv einen Besuch wert. 5 Sterne von mir.
    Verfasst am 11. November 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Pfote89
    68 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Die erste Halle beinhaltet viel "Zeug", das sich eben so über die Jahre angesammelt hat. Die anderen Hallen sind voll mit super coolen Street Rods, Hot Rods und anderen motorbetriebenen Fahrzeugen. Sehr geniale Aufmachung! Hat uns gut gefallen
    Verfasst am 20. September 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Baerentravel
    195 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Wir haben uns für diesen Weg als erste Aktivität nach einem langen Flug entschieden. Der Weg hat eine spannende Geschichte und ist landschaftlich sehr schön. Keine große Anstrengung, man kann ganz bequem gehen und die Landschaft genießen.
    Verfasst am 9. Mai 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Alle Hotels in Las VegasHotelangebote in Las VegasLast Minute Las Vegas
Alle Aktivitäten in Las Vegas
Tagesausflüge in Las VegasKasinos & Glücksspiel in Las Vegas
RestaurantsFlügeReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen