Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Neubau

Top 10 Neubau, Wien Sehenswürdigkeiten - Beste Neubau, Wien Attraktionen ansehen

Top Neubau, Wien Sehenswürdigkeiten

  • Favoriten der Reisenden
    Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
  • Ranking basierend auf Bewertungen von Reisenden
    Am höchsten bewertete Attraktionen auf Tripadvisor, basierend auf Bewertungen von Reisenden
Gesamtwertung
Stadtteile
Geeignet für
120 Orte sortiert nach Beliebtheit bei den Reisenden
Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
Weitere Informationen zu diesem Inhalt
Auf Tripadvisor buchbare Touren, Aktivitäten und Erlebnisse, sortiert nach exklusiven Tripadvisor-Daten wie Bewertungen, Gesamtwertungen, Fotos, Beliebtheit, persönlichen Vorlieben der Benutzer, Preisen und über Tripadvisor getätigte Buchungen
Es werden die Ergebnisse 1 bis 30 von insgesamt 120 angezeigt.

Das sagen Reisende

  • mario p
    1 Beitrag
    Es wäre vermessen die geschätzte Frau Dr. LEOPOLD zu bewerten ABER es war eine ganz besondere Führung :-) Eher ein Einfachen in die Zeit von Egon Schiele, mit vielen Fassetten und auch Anekdoten..... einfach HERVORRAGEND :-)))))
    Verfasst am 15. Mai 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Mitek25
    Wien, Österreich5 870 Beiträge
    In dem Komplex von Gebäuden des MuseumsQuartiers ist immer etwas los- außer Museen , Gastro usw dominiert jetzt eine riesige Walinstallation den Haupthof
    Verfasst am 25. Mai 2021
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • mgrassberger
    Wien, Österreich75 Beiträge
    Am westlichen Ende des weitläufigen Karlsplatzes steht das markante, mit einem kugelförmigen Blätterwerk aus vergoldeter Bronze (vulgo "Krauthappel") gekrönte Gebäude der Secession. Es wurde 1898 von Joseph Maria Olbrich für die Künstlergruppe um Gustav Klimt errichtet, die sich das Jahr davor vom eher konservativen "Künstlerhaus" abgespalten hatte. Die Secession birgt einen kostbaren Schatz, den man sich nicht entgehen lassen sollte: Das Beethovenfries von Klimt. Man kann noch einen kurzen Blick auf Mark Anton werfen, der sich in einem Einachser lässig zurückgelehnt von einem Löwenpaar durch die Gegend kutschieren lässt und dann die Stufen zur Fußgängerpassage hinuntersteigen. Dort wartet eine Überraschung. Unten angekommen sticht einem rechterhand eine in Leuchtschrift präsentierte lange Zahlenreihe ins Auge. Es handelt sich um die Zahl Pi mit vielen, vielen Dezimalstellen. Sie gehört zu einer Installation des kanadischen Künstlers Ken Lum und ist der Einstieg zu einer Konfrontation mit laufend aktualisierten statistischen Zahlen, die sich durch die ganze Westpassage bis zu den U-Bahnstationen hinzieht. Sie machen betroffen und sollen zum Nachdenken anregen, wie die Zahl unterernährter Kinder weltweit, die Zahl HIV-Infizierter, der Kriegstoten seit Jahresbeginn oder die Höhe der Rüstungsausgaben. Teils lassen sie uns auch schmunzeln, wie die Anzahl der in Wien seit Jahresbeginn verzehrten Wiener Schnitzel oder der Verliebten in Wien. Noch ein Hinweis: Beim Aufgang "Girardipark" kommt man zum Ausgangspunkt der Führungen durch das Wiener Kanalsystem im Girardipark gegenüber dem Café Museum (Dritter Mann Tour, zu buchen im Internet, Mai bis Oktober, Do-So).
    Verfasst am 7. Februar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • FrontRow4Ever
    Wien, Österreich4 583 Beiträge
    ...faszinierend, besonders da die meisten Möbel handgearbeitet sind und fast alle Stücke umwerfend schön sind.
    Verfasst am 19. November 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Geralt-von-Rivia
    Wien, Österreich5 866 Beiträge
    Dieser Weihnachtsmarkt ist in 2 engen Gassen, daher wird es hier auch besonders eng zu Stoßzeiten. Trotzdem sollte man ihn unbedingt besuchen.
    Verfasst am 6. Februar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • FOTOCULT
    Wien, Österreich106 Beiträge
    Hier ist die Zeit stehengeblieben. Malerisch und ruhig und das inmitten der Millionenstadt WIEN.
    Top Adressen hier:
    Restaurant „Das Spittelberg“ Harry Brunner verzaubert mit sensationeller Küche.
    Das Theater am Spittelberg Kleinkunst abseits vom Mainstream
    Galerie LIK, Nadja Gusenbauer versteht es contemporary Photography abwechslungsreich zu kuratieren!
    Idealer Besuchszeitpunkt - Abends
    Verfasst am 30. August 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Butterfly
    Graz, Österreich171 Beiträge
    Ausstellung ist nett, habe aber mehr erwartet. Abstände kann man super einhalten, alles sehr groß und weit gestaltet. Schön wieder ins Museum gehen zu können.
    Verfasst am 13. März 2021
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland17 960 Beiträge
    Als Geschenk für zwei Mädels (7 und 6) gab es einen Besuch von "Alles Holz" - das war sehr kurzweilig geesen, zumindest hatten die beiden viel Gutes davon erzählt. Und ich hatte auch den Eindruck, dass es Spaß macht. Sie hatten einiges zum Thema Holz gelernt und am Ende auch etwas gebastelt, was sie voller Stolz präsentiert haben.
    Verfasst am 24. Juni 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Martha E
    Wien, Österreich11 Beiträge
    Ich kann dieses Theater nur empfehlen. Die Akkustik ist gut, und man kann die Schauspieler sehr gut verstehen.
    Verfasst am 4. Juni 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland17 960 Beiträge
    Das Theater hat uns sehr gut gefallen - ein sehr schöner Raum, ausreichend Platz. Wir hatten uns Syncopation angesehen - ein Stück, das in New York angesiedelt ist. Das Stück war sehr gut, aber ich glaube, man brauchte mehr Hintergrundinformationen über New York, um das wirklich gut verstehen zu können. Andererseits: das ist ja auch das Gute an so einem Theater, dass man immer wieder entdeckt, dass man noch einiges dazuzulernen hat. Von daher sehr gerne wieder.
    Verfasst am 25. Juni 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Christian Penn
    Eferding, Österreich26 Beiträge
    Sehr berührende Ausstellung World Press Photo 21 - regt zum Nachdenken an - Prädikat: sehenswert - läuft noch bis 24. Oktober 21
    Verfasst am 19. September 2021
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • HWD
    Aachen, Deutschland427 Beiträge
    Was ich bisher an Ausstellungen hier erlebt habe, war immer den Besuch wert und auch das Eintrittsgeld. Ich betrete das Haus aber auch nicht mit falschen Erwartungen wie vielleicht manch einer. Sorry.
    Die aktuelle Ausstellung zum 'Kalten Krieg' und dessen Auswirkungen auf die Architektur und Kultur in Wien nach dem 2. Weltkrieg ist wirklich sehenswert.
    Sie ist sehenswert, weil sie wie immer sehr sorgfältig recherchiert und kuratiert ist.
    Sie war für mich mit der Erkenntnis verbunden, wie unterschiedlich nach dem 2. Weltkrieg die Siegermächte in Wien ihre geopolitischen Interessen zu sichern versuchten. Das ist phantastisch heraus gearbeitet worden und ließ mich darüber nachdenken, in welcher Weise man sich heute diesen Themen widmet. Da denke ich an Irak, Afghanistan, Syrien usw., obwohl es nicht direkt vergleichbar ist.
    Ich will damit aber zum Ausdruck bringen, in welcher Weise mich dieses Ausstellung beeindruckt und nachdenklich gemacht hat.
    Danke an das Kuratoren-Team.
    Verfasst am 21. Oktober 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Geralt-von-Rivia
    Wien, Österreich5 866 Beiträge
    Nur ein paar Grafitis im Durchgang zum Museumsquartier - nichts wirklich besonders sehenswertes hier
    Verfasst am 17. Jänner 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland17 960 Beiträge
    Die Stiftskirchte steht an der Mariahilfer Straße und ist eine sehr kleine Kirche (bösartig: eine große Kapelle), aber ich finde sie sehr angenehm, weil sie nicht so überlaufen ist. Innen sehr hübsch - ein Abstecher lohnt sich.
    Verfasst am 28. Mai 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland17 960 Beiträge
    Leider konnte ich nicht allzuviel von der Fillgraderstiege ansehen, da gerade Filmaufnahmen stattfanden: und es ist natürlich klar, dass die Filmschaffenden einen sehr "höflich" darauf aufmerksam machen, dass der Platz ihnen gehört und bitte das gemeine Fußvolk sich doch mindestens zwei Kilometer entfernt befinden soll. Sicherlich wurde dann wieder ein Film gedreht vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk, in dem einem erklärt wird, dass man doch entspannter durchs Leben gehen soll und nicht alles so ernst nehmen soll. Nur gut, dass solche Regeln niemals für die Leute vom deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen gelten - sondern immer nur für Andere. Ich hoffe sehr, die Fillgraderstiege beim nächsten Wienbesuch ungestört von Fernsehleuten genießen zu dürfen.
    Verfasst am 28. Mai 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.