Miro a Taula
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die besten Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erleben

Das Gebiet
Adresse
Treten Sie einfach direkt in Kontakt

Wir überprüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien.x
5.0
5,0 von fünf Punkten2 Bewertungen
Ausgezeichnet
2
Sehr gut
0
Befriedigend
0
Mangelhaft
0
Ungenügend
0

Dörte W
Schenefeld, Deutschland103 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Okt. 2015 • Geschäftlich
Im kleinen Ort Verdú in Spanien zwischen Igualada und Lleida gelegen gibt es ein ganz besonderes Museum. Von außen sieht man schon, dass sich hier eine Miró-Ausstellung hinter den Mauern verbergen muss, aber das Innere bietet weitaus mehr, als das Äußere vermuten lässt. Vom Schokoladenkamin am Eingang schon begeistert besucht man Räumlichkeiten, in denen Miró-Bilder an der einen Wand, Bildern von Freunden des Künstlers an der gegenüberliegenden Wand hängen. Die Überraschung neben den schönen Gemälden sind dann die Tapas: Liebevoll hergerichtet und ganz und gar nicht gewöhnlich serviert. Zum Teil kann man von kleinen Geschmacksexplosionen reden. Nach einem Gläschen Vermut Miró und diversen "Häppchen" gibt es dann am Ende des Besuches noch ein Essen, das man auch als wahre Gaumenfreude bezeichnen kann.
Das Haus ist nicht jeden Tag geöffnet. Am besten ist eine Vorbestellung mit einer kleinen Gruppe, die dann von einer Führung durch die Räumlichkeiten geleitet wird. So hat man auch gleich wunderbare Erklärungen zu einzelnen Bildern.
Verfasst am 28. Oktober 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Ist dies Ihr Tripadvisor-Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Eintrag beanspruchen

Miro a Taula (Verdu) - Lohnt es sich? Aktuell für 2024 (Mit fotos)

RestaurantsFlügeReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen