Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Kitzsteingut Alpakawanderungen

Wagrain, Österreich
Mehr

Kitzsteingut Alpakawanderungen
Buchung auf Tripadvisor nicht möglich

Sind Sie an anderen Sehenswürdigkeiten interessiert, die Sie sofort buchen können?
8Bewertungen1Frage & Antwort
Bewertungen von Reisenden
  • 6
  • 0
  • 0
  • 0
  • 2
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
RE99 hat im Okt. 2020 eine Bewertung geschrieben.
3 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
Sehr netter Ausflug mit Alpakas. Sehr empfehlenswert. Ingrid hat die Gruppe während der Wanderung begleitet und uns einen guten Einblick in die „Welt der Alpakas“ gegeben.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2020
Hilfreich
Senden
Ute H hat im Aug. 2020 eine Bewertung geschrieben.
4 Beiträge
Nie mehr wieder! Jeder Liter Sprit da rauf ist rausgeworfenes Geld. Es handelt sich hier um eine Grossbaustelle. Auch gibt es nur drei Alpakas. Dessen nicht genug, der Betreiber war sehr unfreundlich und hat uns noch blöde Kommentare an den Kopf geworfen. Eigentlich wollten wir uns nur bzgl. Einer Alpakawanderung erkundigen, Infos haben wir nicht erhalten. Wir ärgern uns, dass wir nicht gleich zu einer anderen Alpakafarm gefahren sind. Diese Farm ist Touristennepp. Pfui
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2020
Hilfreich
Senden
Roam221597 hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag7 "Hilfreich"-Wertungen
Meine mittlerweile hochschwangere Lebensgefährtin und ich hatten schon vor längerer Zeit den Wunsch eine gemeinsame Alpaka Wanderung zu machen. Nach längerer Suche sind wir dann auf die Homepage vom Kitzsteingut gekommen. Diese hat uns von Anfang gut gefallen und angesprochen. Hierdurch haben wir uns sofort mit Bernhard in Verbindung gesetzt. Er war sehr freundlich und hilfsbereit. Aufgrund der tollen Lage, haben wir gleich eine Alpaka Wanderung inkl. eines drei tägigen Aufenthalts in seiner angepriesenen Ferienwohnung gebucht. Gestern war es dann endlich soweit. Ich habe mich am Vormittag bei Bernhard gemeldet und nochmal Bescheid gegeben, dass wir am späteren Nachmittag auf seinem Hof ankommen werden. Man muss erwähnen, dass wir aus Wien angereist sind und es leider nicht gerade um die Ecke ist (4 Stunden mit dem Auto)! Aufgrund der Verkehrslage sind wir leider erst um 20:00 angekommen. Natürlich haben wir Bernhard schon 2 Stunden vorher eine SMS geschrieben, dass er Bescheid weiß. Endlich angekommen und erschöpft nach einer langen Arbeitswoche, wurde uns endlich die sehnlich erwartete Ferienwohnung präsentiert. Ab jetzt ging es jedoch nur noch bergab. Wir haben nicht die angepriesene Wohnung mit Panoramablick bekommen, sondern eine recht rustikale und in die Jahre gekommene Wohnung am Dachboden. Normalerweise sind wir hier auch echt nicht pingelig, aber wir waren einfach auf etwas anderes eingestellt. Zusätzlich war unsere Wohnung mit einem Teppichboden ausgeführt, welcher sich sehr negativ auf unser Allergie auswirkte. Da es schon spät war und Bernhard über die verspätete Ankunft nicht sehr erfreut schien, wollten wir das Unterkunftsthema erst am nächsten Tag ansprechen. Gesagt getan. Am nächsten Morgen sind wir zu Bernhard gegangen und haben ihm mit den Tatsachen konfrontiert. Hierbei wurde uns nur mitgeteilt, dass er mir das mehrmals am Telefon gesagt hat (weil er das immer so macht) und das einfach ein Missverständnis ist, aber er auch nichts machen kann, weil die andere Wohnung bereits vermietet ist. Er überließ es uns, ob wir überhaupt noch zur Alpaka Wanderung antreten und vor Ort im Quartier bleiben wollen oder gleich abreisen. Da wir die ganze Situation etwas verarbeiten mussten, sind wir zu einem nahegelegenen Café gefahren. Dort haben wir uns dazu entschlossen, dass die Stimmung bereits so gekippt ist und die derzeitige Wohnung für uns absolut ungeeignet ist, dass wir wieder die Heimreise antreten. Als wir wieder zurück waren, haben wir dies mit Bernhard gleich kommuniziert. Er wurde im Laufe des Gespräches immer unhöflicher, da er sich keiner Schuld bewusst war und meinte unter anderem: „wir können gerne gehen und woanders nächtigen“. Uns wurde sogar ein Ersatzhotel auf dem anderen Hang genannt. Zum Schluss hin wurden die Aussagen von Bernhard schon beleidigend. „Hättest du besser zugehört, es wäre besser gewesen, wenn ich mit deiner Freundin telefoniert hätte, weil Frauen ja bekanntlich besser zuhören“ war nur eine der Aussagen. Daraufhin waren wir uns sicher, dass wir ausziehen und haben die Sachen ins Auto gebracht. Zuletzt haben wir noch angemerkt, dass wir die ausgemachten 75€ für diese Wohnung nicht komplett bezahlen wollen, weil wir einfach mit anderen Tatsachen konfrontiert waren. Daraufhin hat er sich noch mehr aufgeregt und ihm reichte es schon sichtlich... wir gaben ihm die 75€ und sind enttäuscht und verärgert abgezogen. Kurz nochmal zu der Wohnung: Ich habe nach dem Telefonat hinsichtlich der Reservierung noch eine Email an Bernhard geschickt und um eine Bestätigung gebeten. Dort wurde nochmals festgehalten, dass wir für den Zeitraum seine Ferienwohnung mieten möchten. Man muss erwähnen, dass es auf seiner Homepage nur eine Ferienwohnung gibt und wir keine Ahnung hatten, dass es noch eine Weitere gibt. Bei dem Telefonat wurde uns nur mitgeteilt, dass wir bei unserer Wohnung eine Dachterrasse haben. Natürlich haben wir angenommen, dass es sich hierbei um die beworbene Wohnung handelt. Es war nicht ersichtlich, dass es sich bei inserierten Wohnung um das Untergeschoss handelt. Wir haben uns wirklich schon sehr auf einen letzten gemeinsamen Urlaub gefreut. Leider wurde alles anders als erwartet und wir werden aufgrund der aufgetretenen Umstände nicht mehr hinfahren. Es wurde keinerlei Einsicht seitens Bernhard gezeigt, sogar im Gegenteil, er hat sich als Leidtragender dargestellt und uns einfach nur als „zu dumm zum Zuhören“ hingestellt. Dies soll eine konstruktive Kritik sein und andere bei einer möglichen Buchung darauf hinweisen, genauer nachzufragen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2019
3 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
ilokro hat im Nov. 2018 eine Bewertung geschrieben.
35 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Tolles Wochenende zu dritt erlebt. Wunderschöne ruhige Ferienwohnung mit den lieblichen Alpakas auf der Weide. Eine Wanderung natürlich ein Muss. Und durch die Lage auf 1300 hm ist der Sonnenaufgang ein wahres Naturwunder. Diese Ruhe, Stille einfach unbeschreiblich schön zum abschalten und Energie tanken. Großer Dank an Bernhard, der seinen Hof mit erkennbarer Liebe führt.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2018
Hilfreich
Senden
ilokro hat im Sep. 2017 eine Bewertung geschrieben.
35 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Ein erlebnisreicher Nachmittag mit meiner Gruppe (erwachsene geistig behinderte Menschen). Das freundliche liebenswerte Wesen der Alpakas überträgt sich. Die gemütliche langsame Wanderung ohne Zeitdruck kam meiner Gruppe sehr entgegen, wirkt entschleunigend, beruhigend und macht glücklich. Unbedingt zu erwähnen ist die Gastfreundschaft, Geduld und die Hofführung von Bernhard. Sehr zu empfehlen für jede Altersgruppe, als Gruppe oder aber auch alleine. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2017
Hilfreich
Senden
Zurück
12