Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Maldives Diving Loabi
Buchung auf Tripadvisor nicht möglich

Sind Sie an anderen Sehenswürdigkeiten interessiert, die Sie sofort buchen können?
5Bewertungen1Frage & Antwort
Bewertungen von Reisenden
  • 5
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Benedikt Josef hat im März 2021 eine Bewertung geschrieben.
62 Beiträge
+1
Maldives Diving Loabi Wir kamen, um zu tauchen und erlebten sehr viel mehr! Kristina und Hassan von Maldives Diving Loabi haben unseren Aufenthalt auf Fenfushi zu einem wahren Abenteuer gemacht, das wir nie vergessen werden. Wir waren quasi-tauchunerfahren (wir haben vor vier sowie vor drei Jahren Tauchferien im Southari-Atoll gemacht) und haben durch die Begleitung von Kristina und Hassan sehr viel lernen können und uns ausnahmslos sicher gefühlt. Die Tauchschule organisierte zudem die Übernachtungen im – sehr empfehlenswerten – Vevu Hostel gleich wie die Ausflüge mit lokalen Fischern und Essen, gekocht von einheimischen Familien. Es war sehr angenehm, dass der gesamte Trip von der Tauchschule organisiert wurde und wir die Füsse entspannt hochlegen konnten  Während unseres 14-tägigen Aufenthalts haben wir bei jedem Ausflug, das gesehen, was wir uns erhofft hatten. Das Equipment, das wir von der Tauchschule gemietet haben, war neu und einwandfrei. Die Preise für das Tauchen entsprechen ungefähr den Tauchpreisen auf den Hotelinseln. Wir sind jedoch überzeugt, dass wir hier «mehr» für unser Geld bekommen haben, als in den klassischen Tauchschulen. Denn: Anders als auf den Inselresorts wurden alle unsere persönlichen Wünsche ernst genommen und auch in die Tat umgesetzt. Zudem tauchten und schnorchelten wir auf See fast immer ohne den Massenansturm der grossen Hotelboote, die wir bei unseren damaligen Ausflügen immer als sehr mühselig empfunden haben. Denn wer mag schon Flossen im Gesicht? Oder mehr Ärsche als Walhaie ;-) Besonders das Nachtschnorcheln und das nächtliche Walhaibeobachten war für uns neu und unglaublich beeindruckend. Dies blieb uns während unseren früheren Tauchaufenthalten verwehrt, weshalb wir Kristina und Hassan von Herzen danken. Zudem haben wir mehrmals majestätische Mantas gesehen und konnten diese lange bei der Nahrungsaufnahme und an Putzstationen beobachten. Auch hier waren wir jedes Mal fast die einzigen Taucher im Wasser. Ausserdem haben wir auf unseren Ausflügen öfters Delfine gesehen. Wir haben sie laut und deutlich gehört, als sie unter uns hinweg geschwommen sind. Das Highlight war für uns allerdings die Tuchfühlung mit den beeindruckenden Walhaien, die wir am Tag und auch während der Nacht beobachten konnten. Aber auch in Summe: Jeder Tauchtrip war ein wahres Abenteuer, wie riesige und farbprächtige Korallengärten oder Unterwassercanyons, die von Fischschwärmen bevölkert werden. Dort waren die Fische durchwegs unsere steten Begleiter. Und anders als bei unseren bisherigen Taucherfahrungen wurde unser Programm nicht durch einen strengen Kochplan des Hotels durchkreuzt, weshalb wir solange an den Orten blieben und tauchen konnten, wie es uns gefiel. Die Zeit zwischen den Tauchgängen war kurzweilig; Kristina und Hassan haben uns köstlich – im wahrsten Sinne des Wortes – amüsiert. Aber auch Ali, der Bootsfahrer, war immer für ein Spässchen zu haben und liess die Wartezeit wie im Schlaf vergehen. Was uns besonders gefreut hat, ist, dass jedes Mal bis zu den 50 Bar getaucht wurde. Wir mussten also nicht wie bei unseren bisherigen Erfahrungen in anderen Tauchschulen nach 45 Minuten im Wasser die Mantas oder den Leopardenhai wieder verlassen. Wir wünschen jedem solche stessfreien Tauchgänge. Neben dem Tauchen haben wir auch mehrmals von den Yogastunden direkt am Meer profitiert. Dies erfolgte in der Regel vor dem Abendessen, begleitet von dem Sonnenuntergang. Kristina ist eine sehr gute Yogalehrerin, die unseren Körper und Geist nach den aufregenden Tauchgängen wieder in den Ausgleich schiffen konnten. Wir können allen Leuten, die nicht zwingend ein All-inclusive Erlebnis brauchen, Maldives Diving Loabi empfehlen. Auch fühlen wir uns gut, weil wir wissen, dass unser Geld direkt bei der lokalen Bevölkerung ankommt und nicht in multinationale Hotelkonzerne eingespeist wird, wo das Menschliche häufig zu kurz kommt. Wenn es uns die Corona-Krise erlaubt, werden wir spätestens nächstes Jahr wiederkommen. Danke Kristina und Hassan!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Februar 2021
Hilfreich
Senden
77143 hat im Juni 2018 eine Bewertung geschrieben.
3 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
Wir waren in April das erste Mal auf ein Katamaran und es war einfach in kürze SUPER! Jeder Wunsch wurde uns erfüllt, ob gutes Essen, Tauchspots oder auf eine einsame Insel gefahren. Es war eine schöne Erfahrung und nur weiter zu empfehlen. Ganz sicher bis bald!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: April 2018
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden