Dom Wiener Neustadt

Dom Wiener Neustadt

Dom Wiener Neustadt
4.5
Historische Stätten • Historische Wanderwege • Religiöse Stätten • Kirchen & Kathedralen
00:00 – 23:59
Montag
00:00 - 23:59
Dienstag
00:00 - 23:59
Mittwoch
00:00 - 23:59
Donnerstag
00:00 - 23:59
Freitag
00:00 - 23:59
Samstag
00:00 - 23:59
Sonntag
00:00 - 23:59
Informationen
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
Unter 1 Stunde
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
92 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
30 im Umkreis von 5 Kilometern

4.5
43 Bewertungen
Ausgezeichnet
22
Sehr gut
17
Befriedigend
3
Mangelhaft
1
Ungenügend
0

Katrin
2 Beiträge
Beeindruckend
Aug. 2020 • Paare
Einfach nur WOW. Sehr beeindruckend. Muss man mal besucht haben! Sehr beeindruckende Fresken und einzigartige Atmosphäre
Verfasst am 21. August 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

B.K.
1 Beitrag
Dom
Dez. 2019
Sehr schönes altes Gebäude! Eine eindrucksvolle Grippendarstellung aus Glas, die auf jeden Fall sehenswert ist!
Verfasst am 10. Dezember 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

heinrich schwarz
Wiener Neustadt, Österreich8 Beiträge
Ein romanisches Baujuwel, eben der Mittepunkt der Stadt.
Nov. 2019 • Freunde
Ein guter spiritueller Platz. Seine Größe beeindruckt und lässt nach einigen Minuten zu, dass man sich immer mehr und mehr herausnimmt. In diesem Gebäude wird einem schon bewusst, das man offenbar vergänglicher ist als man es gemeinhin wahrnimmt.
Verfasst am 18. November 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Werner T
Wien, Österreich241 Beiträge
Abstecher von der Autobahn wert
Okt. 2019
Der sehr große romanisch-gotische "dominante" Dom steht nicht am Hauptplatz, sondern am Domplatz etwas nördlich davon. Er ist sehr gut restauriert, wirkt daher außen fast etwas zu sehr "neu", das Innere ist eine Vielfalt von hochromanischen Fresken(-Resten) über gotische Tafelbilder bis zur barocken Kanzel und dem spätbarocken (etwas aus der Perspektiv-Achse geratenen) Hochaltar.
Der Eingang erfolgt nicht durch das romanische Westportal, sondern durch ein kleineres Seitentor an der Nordseite.
Eindrucksvoll ist eine Licht-Plastik in °schwebender° Keruzform im Inneren unter dem Chor bei der Westfassade.
Der umgebende Domplatz ist verkehrsberuhigte Zone, kann aber trotzdem mit dem Auto erreicht werden. Einige Schritte weiter durch ein schmales Gäßchen ist im Norden die ehemalige (gotische) Kirche St,Peter an der Sperr erreichbar, die aktuell als Ausstellungsgebäude dient.
Verfasst am 21. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Gustav H
403 Beiträge
Dombesuch in Wiener Neustadt
Juni 2019 • Allein/Single
Der Dom ist ein zentral gelegenes Bauwerk dieser Stadt.
Die Lage und Orientierung des Domes ist Teil der mittelalterlichen Stadtplanung. Seine Achse (Langhaus) schneidet die Nord- und Westseite genau in der Mitte und zeigt dorthin, wo am Pfingstsonntag (24. Mai 1192) die Sonne aufgegangen ist. Dieser Termin entspricht dem Tag, an dem Herzog Leopold V. durch Kaiser Heinrich VI. mit der Steiermark belehnt worden ist. So wurde dieses Ereignis im Grundriss der Stadt verewigt. Ein Jahr später, am Pfingstsonntag 1193 (16. Mai), wurde der Chor ebenfalls nach der aufgehenden Sonne orientiert und der Grundriss des Domes vom Portalpunkt P aus abgesteckt. Die Lage des Portalpunktes wurde als Schnittpunkt zweier Geraden definiert, und zwar der Achse Langhaus mit der Verbindungslinie zwischen dem Absteckpunkt der Stadt A am Hauptplatz und dem NW-Eckpunkt der Stadt (Reckturm). Die Punkte A und P sind heute durch beschriftete Metallmarken lagetreu kenntlich gemacht. Durch die unterschiedlichen Orientierungstage erklärt sich der auffällige Achsknick im Dom zwischen Langhaus und Chor, der nach Süden zeigt. Er wurde bei der Errichtung des gotischen Chores als „heilige Linie“ vom romanischen Bau übernommen.
Wer sich für sakrale Bauten interessiert ist hier am richtigen Ort.
Verfasst am 5. Juni 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

OliverEder
Wien, Österreich494 Beiträge
Sehr sehenswert
Apr. 2019 • Allein/Single
Sehr sehenswert, vor allem zu Ostern , kein Eintrittspreis, vor dem Dom ist ein kleiner Ostermarkt, sehr gut erhalten
Verfasst am 13. April 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

klemm2015
Wiener Neustadt, Österreich868 Beiträge
800 Jahre sehenswert
März 2019 • Freunde
Viele Baustile sind genau erkennbar, ein toller sakraler Bau mit reicher Innenausstattung. Über lebensgroße Darstellungen aller Apostel und den beiden Erzengeln sind wirklich sehenswert.
Verfasst am 18. März 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Heinrich S
41 Beiträge
Ein Romanischer Dom, sensationell!
Sep. 2018 • Paare
Der Dom von Wr. Neustadtstrahlt Ruhe und Kraft aus. Nehmen sie sich Zeit und lassen sie die Kraft dieses Bauwerkes auf sich einwirken.
Verfasst am 16. März 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

freefireman
Wien, Österreich2 330 Beiträge
Schöne und gut erhaltene Bischofskirche
Okt. 2018 • Paare
Der Dom (Liebfrauendom) von Wiener Neustadt ist ein im Kern spätromanisches Bauwerk in Wiener Neustadt und befindet sich im Zentrum von Wr. Neustadt. Der römische-katholische Dom, damals noch Pfarrkirche, wurde 1279 zu Ehren der hl. Jungfrau Maria und des hl. Rupert geweiht. Von 1468 bis 1785 war er Kathedrale des Bistums Wiener Neustadt.
Die Lage und Orientierung des Domes ist Teil der mittelalterlichen Stadtplanung. Seine Achse (Langhaus) schneidet die Nord- und Westseite genau in der Mitte und zeigt dorthin, wo am Pfingstsonntag (24. Mai 1192) die Sonne aufgegangen ist. Dieser Termin entspricht dem Tag, an dem Herzog Leopold V. durch Kaiser Heinrich VI. mit der Steiermark belehnt worden ist. So wurde dieses Ereignis im Grundriss der Stadt verewigt.
Durch die unterschiedlichen Orientierungstage erklärt sich der auffällige Achsknick im Dom zwischen Langhaus und Chor, der nach Süden zeigt. Er wurde bei der Errichtung des gotischen Chores als „heilige Linie“ vom romanischen Bau übernommen, wenn man ganz hinten steht kann man diesen Knick sehr gut sehen.
Anstelle der romanischen Apsis wurde im 14. Jahrhundert ein Querschiff und ein Chor im gotischen Stil errichtet. Außerdem wurde die Sakristei angebaut, sehr schön und gut erhalten. Ende des 15. Jahrhunderts wurde der Dom mit lebensgroßen Holzstatuen der 12 Apostel von Lorenz Luchsperger ausgestattet.
Der wirklich sehr schöne spätbarocke Hochaltar mit dem Hochaltarbild von Gianbettino Cignaroli, das die Himmelfahrt Mariens darstellt, wurde 1776 eingeweiht.
Nach mehreren Erdbeben wurden die 64 Meter hohen Türme 1886 abgetragen und nach den alten Plänen unter der Leitung des Wiener Architekten Richard Jordan von 1892 bis 1899 wieder aufgebaut. Eine wirklich sehenswerter Dom, der sicher viele interessierte Menschen anspricht.
Sollte diese Bewertung für Sie hilfreich gewesen sein, bitte den "Hilfreich Button" aktivieren!
Verfasst am 24. Oktober 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

502g_nters
Welt62 Beiträge
Ruhe in der Hektischen Zeit!
Mai 2018 • Paare
Dieser Dom ist nicht nur für Gläubige einen Eintritt wert. Die Ruhe und die damit verbundene Möglichkeit der inneren Einkehr sind speziell in der heutigen hektischen Zeit mehr als empfehlenswert.
Verfasst am 8. August 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 29 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Dom Wiener Neustadt

Das sind die Öffnungszeiten für Dom Wiener Neustadt:
  • So - Sa 00:00 - 23:59


Restaurants in der Nähe von Dom Wiener Neustadt: Sehen Sie sich alle Restaurants in der Nähe von Dom Wiener Neustadt auf Tripadvisor an.