Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Seilbahn Bezau

90 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Seilbahn Bezau

90 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
90Bewertungen0Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 55
  • 25
  • 4
  • 4
  • 2
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Sim0ne70 hat im Okt. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Zwickau, Deutschland3 496 Beiträge264 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Diese bis zu 60 Personen fassende Gondel, ist bisher in Österreich so einmalig. Es ist eine Funifor, eine einspurige Pendelbahn. Die Talstation liegt auf 715m, die Bergstation auf 1645m. Für die Streckenlänge von 2170m benötigt die Sonderdachbahn 3:40 Minuten. Sie fährt nach Bedarf, sollte also eine Gruppe erscheinen oder der Andrang bei guten Wetter groß sein ist sie in Betrieb, sonst halbstündig. Der Mitarbeiter in der Gondel weist auf Masketragen hin, auch an jene die meinen nicht die Nase bedecken zu müssen. Oben gingen wir den Panoramarundweg mit guter Beschilderung und Beschreibungen. Sehr gut zu laufen, gefiel mir ausgezeichnet. Wir sahen unzählige Paraglider und kehrten in der Niederealpe ein. Schöne Ausblicke rundeten diesen Halbtagsausflug ab.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2020
Hilfreich
Senden
andywundy hat im Sep. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Oberkirch, Deutschland32 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
Ansich alles super, einziger Kritikpunkt: Die Aussage der Dame an der Talstation, man könne problemlos mit dem Kinderwagen von der Bergstation zur Mittelstation wandern...der Weg war alles andere als Kinderwagentauglich. Haben den Kleinen dann 40 Minuten getragen, im Wagen liegend hätte er wohl ein Schleudertrauma erlitten :-) Super war, dass wir den Kinderwagen im Restaurant auf der Bergstation im Nebenzimmer parken konnten um den Panoramaweg oben zu laufen, mit dem Kleinen in der Manduka.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2020
Hilfreich
Senden
Monika Wart hat im Juli 2020 eine Bewertung geschrieben.
Backnang, Deutschland3 550 Beiträge12 920 "Hilfreich"-Wertungen
Wegen Corona war sehr wenig los. Zum Hoch und Runterfahren ist Maskenpflicht. Die Bergstation liegt auf 1645 m. Man kann aber auch an der Mittelstation aus- und einsteigen. In der Bergstation hat man eine herrliche Aussicht und kann hier leckere Gerichte genießen. Von hier aus gibt es sehr schöne Wanderwege. Wir sind bis zum Gasthaus Niedere gewandert, das auch mit kleinen Kindern gut machbar ist. Für Kinder gibt es Spielgeräte.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juli 2020
80 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Mr. D hat im Feb. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Tagerwilen, Schweiz203 Beiträge120 "Hilfreich"-Wertungen
hier gehen wir gerne Rodeln, der Weg ist gut präpariert und der Rodel bleibt kotrollierbar, auch wenn es dieses Jahr (bis jetzt) sehr wenig Schnee hatte, ist der Rodelweg super
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Februar 2020
Hilfreich
Senden
Fredyjudsg hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
St. Gallen, Schweiz1 751 Beiträge134 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Gut frequentierte Bergbahn auf den Hausberg „Niedere Höhe“. An sonnigen Tagen werden die Parkplätze wohl stets überfüllt sein, so wie vorgefunden. Gut wenn man mit einem Elektro-Auto den freien Ladeplatz nutzen kann. Die leistungsfähige Bahn (zwar nur eine, jedoch grosse Kabine) liess die Warteschlange nicht übermässig anwachsen. Die Bergstation ist ein angenehmer Ausgangspunkt für Bergwanderungen zurück ins Tal, zur Zwischenstation oder aber etwas anspruchsvoller zur Winterstaude (1877müM). An sonnigen Tagen ist hier viel Volk auf dem Berg u.a. um den hier startenden Paragleitern zuzusehen. Die Rundumsicht ist imposant in die Vorarlberger Berge oder zu den „Appenzeller Alpen“ wie hier der Alpstein genannt wird.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2019
Hilfreich
Senden
Zurück
Häufig gestellte Fragen zu Seilbahn Bezau