Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Das Dunkelexperiment

20 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Das Dunkelexperiment

20 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
Vollbild
Standort
Kontakt
Hafenstr. 69, 23769 Burg auf Fehmarn, Fehmarn, Schleswig-Holstein Deutschland
20Bewertungen0Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 11
  • 7
  • 2
  • 0
  • 0
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Die Insel Fehmarn hat hiermit eine echt nette Attraktion um Kindern und Erwachsenen zu zeigen, welche Hürden ein Blinder im Alltag hat - großes Kompliment. Zudem wurden wir sehr nett begrüßt und hatten noch tolle Gespräche mit dem netten Herrn hinter der Kasse ! Das nenn ich
Mehr lesen
Eine tolle Idee sich quasi blind durch Räume zu tasten. In einem Wald, in einem Geschäft, in einer Wohnung oder in einem Bus. Auch der Zwischenraum mit einem Rollstuhlparcours ist eine schöne Idee. Zwei Kritikpunkte gibt es aber doch. Die "Schlafbrillen" die man aufhat sind
Mehr lesen
Es lohnt sich mal da hin zu gehen. Preise Erw 11 Euro und Ki der 10 Euro. Unsere Mädels sagten, sie sind dankbar das sie sehen können. Mit Blindenstock und Maske durch das Gebäude gehen. Im Straßenverkehr, Supermarkt, Haus usw. Sehr beeindruckend wie blinde es erlebenund
Mehr lesen
Wir können dieses Erlebnis jedem nur empfehlen, hätte ich mir nicht gedacht das es so ist wie es war, hätte ich es hier nicht ausprobiert. Und es ging allen 5 Familienmitgliedern gleich, jeder fand es höchst interessant. Und ist etwas was man bei schlechtem Wetter machen kann.
Mehr lesen
Wir haben das Dunkelexperiment besucht und sind um eine tolle Erfahrung reicher. Es erfordert durchaus ein wenig Überwindung, mit Augenmaske und Blindenstock durch die Ausstellung zu wandern und sich dabei nur auf sein Gehör und seinen Tastsinn zu verlassen. Wenn man es aber tut
Mehr lesen
Zurück