Joshua Tree National Park
Joshua Tree National Park
5
Informationen
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
Über 3 Stunden
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Touren und Erlebnisse
Sehen Sie sich verschiedene Möglichkeiten an, diesen Ort zu erleben.
Was ist Travellers' Choice?
Tripadvisor verleiht Unterkünften, Attraktionen und Restaurants, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten und zu den Top 10 % der Unternehmen auf Tripadvisor zählen, einen Travellers' Choice Award.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Joshua Tree National Park
Das Gebiet

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
5.0
787 Bewertungen
Ausgezeichnet
646
Sehr gut
109
Befriedigend
26
Mangelhaft
3
Ungenügend
3

coccoina05
18 Beiträge
Sep. 2022
Der Joshua Tree Nationalpark war der erste Park, den wir während einer Rundreise besuchten. Wir kauften uns deshalb dort den Pass "America the Beautiful" für 80 USD, mit dem wir im Anschluss noch sehr viele weitere Parks besuchten. Die nette Frau im Visitor Center nahm sich Zeit und beriet uns, welche Punkte wir im Park ansteuern sollten, da wir nur knapp einen halben Tag Zeit hatten. Und sie hatte einen tollen Tipp: Sie machte uns auf die App "NPS" aufmerksam, mit der man für alle Parks Tourenvorschläge, Infos etc., aber vor allem auch Karten erhält, die man offline nutzen kann. Das erwies sich als gute Sache, denn in vielen Parks gab es temporär keine Internetverbindung! Als wir im September dort waren, war das Visitor Center nicht mehr am Nordeingang, sondern direkt am Highway 62 im Ort. Den Park fanden wir sehr schön, trotz der recht kurzen Zeit. Ist also auf jeden Fall auch einen kürzeren Besuch wert.
Verfasst am 24. Oktober 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Gesa L
2 Beiträge
Sep. 2022 • Paare
Wenn man auf der Ecke ist lohnt es sich dort durch zu fahren. Wer gerne wandern geht wird auf seine Kosten kommen. Leider gibt es nur einen 7 Tage pass für 30 Dollar. Lohnt sich eigentlich nur wenn man länger bleiben möchte. Trotzdem hat es uns gefallen.
Verfasst am 4. Oktober 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

USASUN
Zürich, Schweiz174 Beiträge
Juni 2022
Es lohnt sich wirklich in diesem Park mehr Zeit einzuplanen. An der Landschaft mit den grossen rundlichen Felsen und den Yucca Bäumen kann man sich kaum sattsehen. Im neuen Visitor Center in 29 Palms haben wir uns eine Karte und Infos geholt, auch eine schöne Ausstellung gibt es hier. Die Wege zu den Parkeingängen sind kurz, darum sind wir gleich an 2 Abenden kurz vor dem Sonnenuntergang für ein Picknick nochmals in den Park gefahren. Wir haben im oberen Teil des grossen Parks sehr viele trails gemacht. Hidden Valley, Cap Rock, Barker Dam, Split Rock, Arch Rock etc. sie sind alle lohnend. Neben trails sollte man den einmaligen Aussichtspunkt den Keys View nicht verpassen. Die Aussicht über das Coachella Valley bis nach Palm Springs ist gewaltig. Am nächsten Tag fuhren wir von unserer Unterkunft in Yucca Valley erneut in und durch den Park die lange Strasse hinunter nach Cottonwood und weiter. Wir wurden mit einer sehr abwechslungsreichen Strecke und immer neuen Ausblicken belohnt. Hier im unteren Teil lohnte sich der Cholla Cactus Garden und der Bajada Nature Trail. Wir waren froh, diese schöne Strasse auf dem Weg nach Los Angeles genutzt zu haben und waren sicher nicht das letzte mal in diesem schönen Park.
Verfasst am 27. Juli 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

TravellingPooh
Moshi, Tansania444 Beiträge
Mai 2022 • Paare
Unser erster Park auf der Tour im Westen der USA - für uns ein Durchgangserlebnis. Die Bäume, Felsen und Wanderwege bieten durchaus interessante An- und Ausblicke. Aber alles wiederholt sich mehr oder weniger, so dass wir froh waren, nicht mehr Zeit eingeplant zu haben.
Verfasst am 1. Mai 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Familienweltreise
Gran Canaria, Spanien244 Beiträge
Mai 2020
An verschiedenen Tagen sind wir durch den Nationalpark gefahren und gewandert. Zu unterschiedlichen Tageszeiten. Die Wanderungen sind sehr abwechslungsreich und wundervoll. Auch die Tierwelt hat unsere Kinder sehr begeistert.
PS: Wir waren bereits im Februar 2020 dort.
Verfasst am 6. April 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Veravereist
Leonberg, Deutschland234 Beiträge
März 2020 • Allein/Single
Der Park ist mit dem Auto gut erreichbar und leicht zu finden. Eintritt ist 30 Dollar pro Auto für 7 Tage (Tagespässe gibt es nicht). Gezahlt wurde in meinem Fall beim Verlassen des Parks. Man kann mit dem Auto durch den kompletten Park fahren und entweder auf den Parkplätzen halten oder auch immer wieder zwischendurch am Straßenrand. Die Fahrt rauf zu Keys View lohnt sich, der Ausblick ist atemberaubend. Die Highlights des Parks sind gut ausgeschildert. Außerdem bekommt man eine Karte bei Einfahrt.
Verfasst am 18. März 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Gerhard J
Hamburg, Deutschland239 Beiträge
Okt. 2019
Wir kamen von Los Angeles und waren schneller als gedacht im Yucca Valley. Einchecken konnten wir, aber noch nicht auf ein Zimmer. So fuhren gegen 12 Uhr in den Park hinein.
Die Felsen, die netten Trails - herrlich und so schön friedlich.
Tiere haben wir nur squirrels und lizards sowie einige kleine Vögel gesehen.
Sehr schön auch die Kakteen in den Steinen.
Und natürlich: Joshua Trees. Wir lieben sie.
Als die Sonne unterging, verließen wir den Park.
Am nächsten Tag auf der Weiterfahrt Richtung Arizona durchquerten wir ihn von Norden nach Süden. Beim Ausgang Cottonwood gingen wir aus Zeitgründen keinen Trail, doch erhaschten wir noch einige nette Fotomotive (Kolibris gab es auch).
Verfasst am 10. November 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

heidiho2
Köln, Deutschland14 Beiträge
Nov. 2019 • Paare
Wir waren verunsichert da wir vorher negatives über den Park gehört hatten. Haben jedoch etwas ganz anderes erlebt. Wir waren nur einen Tag im Park und haben es mit einem Besuch in Palm Springs verbunden. Tolle Landschaften und viele schöne Foto Spots.
Verfasst am 10. November 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Franz-Peter G.
Mainz, Deutschland82 Beiträge
Mai 2019 • Geschäftlich
Der Joshua Tree Nationalpark hat seinen Namen von den gleichnamigen Bäumen die dort wachsen. Es sind verschiedene Wanderwege vorhanden und zusammen mit den großen Felsformationen sind die Bäume eine tolles Fotomotiv.
Verfasst am 19. Juli 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Alu D
Bad Nenndorf, Deutschland73 Beiträge
Aug. 2018 • Paare
Der Joshua-Tree-Nationalpark ist ein sehr weitläufiges Naturschutzgebiet.
Wir sind über die Interstate 10 an der Abfahrt 195, zum Südeingang des Parks gefahren. Im dortigen "Cottonwood Visitor Center" haben wir $25 Eintritt pro PKW bezahlt und es in keinster Weise bereut.
Insgesamt, gibt es drei Zufahrten zu dem Park. Der „Joshua Tree Nationalpark“ („J-Tree“),
ist neben dem „Yosemite Nationalpark“, das beliebteste Klettergebiet Kaliforniens.

Der Park ist durch schroffe Gesteinsformationen und karge Wüstenlandschaften gekennzeichnet und wurde nach den für die Region typischen, bizarr geformten, stacheligen Josuabäumen benannt und grenzt an die von Kakteen übersäte Colorado-Wüste sowie an die höher gelegene und kühlere Mojave-Wüste. Der Aussichtspunkt Keys View bietet Blick einen super Blick über das Tal Coachella Valley (unbedingt besuchen). Auch diverse Wanderwege schlängeln sich durch die Steinbrocken im Tal Hidden Valley.
Im Joshua Tree Nationalpark erlebt man Endlose Freiheit, weite und die pure Schönheit der Natur.

Von uns gibt es für diesen Park ganz klar die volle Punktzahl.
Verfasst am 20. Juni 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 186 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Ist dies Ihr Tripadvisor-Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Eintrag beanspruchen

Joshua Tree National Park - Lohnt es sich? Aktuell für 2023 (Mit fotos)

Häufig gestellte Fragen zu Joshua Tree National Park