Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Teilen
Highlights aus Bewertungen
Pflichtziel in Worpswede

Freunde der Kunst der Worpsweder Meister kommen an diesem Museum nicht vorbei, auch wenn einige der ... mehr lesen

Bewertet am 16. Juli 2017
Schneetiger
,
Deutschland
Interessantestes Museum Worpswede

Für unseren Geschmack das beste der vier Museen, die man mit dem "Sammelticket" anschauen kann ... mehr lesen

Bewertet am 3. Juli 2017
Peter J
,
Hamburg, Deutschland
Alle 25 Bewertungen lesen
10
Alle Fotos (10)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet44 %
  • Sehr gut44 %
  • Befriedigend 8 %
  • Mangelhaft4 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
21°
11°
Aug
17°
Sep
12°
Okt
Kontakt
Lindenallee 3, 27726 Worpswede, Niedersachsen, Deutschland
Webseite
+49 4792 9887880
Bewertungen (25)
Bewertungen filtern
18 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
8
9
1
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
8
9
1
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 18 Bewertungen
Bewertet 16. Juli 2017

Freunde der Kunst der Worpsweder Meister kommen an diesem Museum nicht vorbei, auch wenn einige der bekanntesten Werke von Otto Modersohn, Paula Modersohn-Becker, Hans am Ende, Vogeler etc. nicht hier, sondern in anderen Museen insb. in Worpswede, Fischerhude und Bremen hängen. Man erhält dennoch einen...Mehr

Danke, Schneetiger!
Bewertet 3. Juli 2017

Für unseren Geschmack das beste der vier Museen, die man mit dem "Sammelticket" anschauen kann. Viele gute Informationen. Bilder toll positioniert und insbesondere der große Runde Saal mit der direkten Beleuchtung durch die Decke sind schon einen Besuch wert.

Danke, Peter J!
Bewertet 2. April 2017 über Mobile-Apps

Als erste Station besuchten wir dieses Museum, dies scheint auch sinnvoll um einen ersten Einblick über die Worpsweder Kunst zu erhaschen.

Danke, Katharina L!
Bewertet 31. März 2017

Hier findet man zahlreiche, wunderschöne Gemälde der berühmten ersten Worpsweder Malervereinigung: Fritz Mackensen, Hans am Ende, Otto Modersohn, Paula Modersohn Becker, Fritz Overbeck, Heinrich Vogeler. Ebenfalls Skulpturen der Periode. Das 1927 eröffnete Museum ist ebenfalls erstklassig restauriert worden, ein Muß für jeden Worpswede-Besucher.

Danke, Hans-Jürgen T!
Bewertet 12. Februar 2017

Als Fan von Paula Modersohn-Becker habe ich es endlich geschafft nach Worpswede zu kommen und bin total begeistert. Die Große Kunstschau ist ein tolles Bauwerk mit großartigen Kunstwerken der "alten Meister" aus Worpswede. Toll arrangiert! Parkplätze gibt es gebührenpflichtig am Platz davor. Im Shop des...Mehr

Danke, Bas E!
Bewertet 13. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Die Große Kunstschau beeindruckt nicht nur durch die ausgestellten Werke, sondern auch durch die Ausstellungsräume.

Danke, KatjaBlackcat!
Bewertet 3. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Aktuell läuft eine sehr gute Ausstellung zum Thema Expressionismus in Worpswede. Unbedingt sehenswert! Leider darf man in allen Museen des Museumsverbundes nicht fotografieren. Allein die Architektur wäre es schon wert...

Danke, Martin P!
Bewertet 26. Mai 2016

Na ja, die Gesichtslosigkeit der Architektur findet ihre Fortsetzung im Brunnen von Waldemar Otto. Fast peinlich, wie einfallslos und gequält diese Figurengruppe versucht Ästhetik zu vermeiden. Irgendwie nicht Ich oder gar Fleisch. Der Besuch der Lustschau lohnt sich allerdings und unbedingt, wenn, ja ein nicht...Mehr

Danke, 792hans!
Bewertet 25. Mai 2016

Worpswede muss man als Kunstliebhaber gesehen haben und insbesondere die Große Kunstschau. Sie passt perfekt in die Künstlerkolonie.

1  Danke, HaraldN128!
Bewertet 26. April 2016

Eine umfassende Ausstellung in der Rotunde, die diesen Bildern ein hervorragendes Licht gibt. Zu den "alten Meistern" findet man auch Künstler, die jetzt noch in Worpswede leben.

1  Danke, erikas69!
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Frage stellen
toverbal
25. Juli 2017|
AntwortenAlle 2 Antworten anzeigen
Antwort von Schneetiger | hat dieses Unternehmen bewertet |
Hallo Ans, ja, unmittelbar neben dem Museum ist ein großer (gebührenpflichtiger) Parkplatz für PKW (nur 50 m Fußweg).
0
 Wertungen