Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mount Mulanje

325 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Mount Mulanje

325 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
Vollbild
Standort
Kontakt
Mulanje Malawi
Das Beste in der Umgebung
0Restaurantsin einer Entfernung von maximal 10 km
0Weitere Sehenswürdigkeitenim Umkreis von 10 km
Erkunden Sie die Umgebung
Floodgates-Touren
Geländewagen- und Off-Road-Touren

Floodgates-Touren

google
Die Tour ist eine echte Erfahrung für jemanden, der wirklich unvergessliche Erlebnisse machen möchte. Die Tour wird von einem professionellen, registrierten Reiseveranstalter durchgeführt.
$ 108,98 pro Erwachsenem
325Bewertungen7Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 266
  • 52
  • 5
  • 1
  • 1
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Norbert B hat im Jän. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Deutschland5 Beiträge
Auf meiner 2-monatigen Reise quer durch das südliche Afrika würde ich von mehreren Reisenden und Long stayern auf die Gebirgsregion des Mt. Mulanje aufmerksam gemacht Und es war wirklich der Hammer. Ich hatte.mich für eine 3ragige Tour Anfang Dezember knapp vor der einsetzenden Regenzeit entschieden. Da ich als Alleinreisender gerne ab und zu Mal etwas Unterhaltung genieße war es mir wichtig im Vorfeld bereits einen erfahrenen und umgänglichen Guide zu finden. Lewis Gadison wurde mir empfohlen und mit ihm die Tour zu starten war die 100 % richtige Entscheidung. Die 3 Tage vergingen wie im Fluge. Mt Mulanje hat mittelalpinen Charakter, die Hütten sind teils Recht spartanisch, aber absolut ausreichend, für einen nächtlichen Schlafplatz, der nur 2 - 3 Euro kostet . Auf Wunsch gibt es sogar heißes Wasser. Essen habe ich mir selber gekocht, kann aber auch vor Ort für einen zubereitet werden. Lewis Gadison ist unter +265 881 28 48 52 auf WhatsApp erreichbar und alle Details kann man direkt mit ihm auf Englisch abklären.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2019
1 geteilter Inhalt
Hilfreich
Senden
suedost1 hat im Juli 2018 eine Bewertung geschrieben.
Hüfingen, Deutschland2 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Da ich nur einen Tag für eine Wanderung am Mulanje Massiv hatte und die Wanderwege dort nicht beschildert sind, bin ich mit einem Guide los marschiert. Neben der tollen Landschaft und einem erfrischenden Bad am Wasserfall, hat mich der Guide Pitman Jarson außerordentlich beeindruckt. Sehr höflich, rücksichtsvoll, kompetent und wahrscheinlich der am besten riechende Guide in Afrika, was sehr angenehm war. Während der Wanderung hat er Plastikmüll entlang des Weges eingesammelt. Sehr bemerkenswert! Super Pitman! (Gerne helfe ich mit den Kontaktdaten)
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Mai 2018
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Matze187354 hat im Nov. 2011 eine Bewertung geschrieben.
Osnabrück, Deutschland14 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
Der Berg ist wie schon andere beschrieben haben unglaublich imposant. Als Wanderroute würde ich den Skywalk empfehlen und dann zur Chisepos Hut und dann am zweiten tag auf die Spitze zum Sapitwa. Am dritten Tag geht es dann wieder runter. Empfehlenswert in dem Dorf Mulanje ist der Golf course. Hier lässt sich wunderbar campen für kleines Geld. Es gibt einen Pool und die Küche bereitet einem gerne etwas tolles zu essen zu. Es gibt kalte Getränke und einen Küchenbereich, den man nutzen kann.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2011
Hilfreich
Senden
ReisefreundSchwelm hat im Okt. 2011 eine Bewertung geschrieben.
Schwelm247 Beiträge105 "Hilfreich"-Wertungen
Das Mulanje-Massiv ist sicherlich ganz schön, aber meines Erachtens kein Vergleich etwa zu den ungleich spektakuläreren Drakensbergen in Südafrika. Man kann ganz gut wandern, etwa zu einem Wasserfall, wobei die Wanderung weder anstrengend, noch besonders abwechslungsreich ist. Da es einige Abzweigungen gibt, empfiehlt es sich, einen Führer zu nehmen. Wenn man sich ohnehin im Süden von Malawi aufhält, sollte man das Mulanje-Massiv nicht versäumen. Wesentlich eindrucksvoller und schöner ist allerdings der Malawisee. Eine Fahrt mit der MV Ilala über den See ist mit Sicherheit gegenüber einem Aufenthalt im Mulanje-Massiv das spannendere Erlebnis.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2011
Hilfreich
Senden
D-Here hat im Juni 2011 eine Bewertung geschrieben.
Oldenburg, Deutschland61 Beiträge21 "Hilfreich"-Wertungen
Mulanje Mountain liegt inmitten großer Teeplantagen in Malawi nahe der Grenze zu Mozambique. Schon von unten ist der Berg ein imposanter Anblick, da er als einzige größere Erhebung aus der hügeligen Landschaft ragt. Man kann Touren machen, bei denen mn einen lokalen Führer bekommt, der mit der Gruppe den Berg erklimmt. Der Aufstieg führt am Morgen von den Teeeldern aus nach ober durch nebeligen Regenwald bis man auf dem Plateu des Berges ankommt. Hier ist die Vegetation deutlich geringer und er breitet sich ein Grasland aus. Man kann an der Kante des Plateaus entlangwander und es bieten sich überwältigende Ausblicke auf Malawi und die kleine Stadt Mulanje am Fuß des Berges. In der Mitte des Bergplateus gibt es eine kleine Lodge, in der man übernachten kann. Essen sollte man mitgebracht haben, man kann es sich dann auf dem Feuer warmmachen, das man angesichts der nächtlichen Temperaturen auch braucht. Der Rückweg führt auf der anderen Seite des Berges wieder herunter, je nach Strecke kann man hier auch an einem Wasserfall und Fluß vorbeikommen. Die mittelschwere Strecke ist zwar anstrengend zu wandern, es muß aber kaum wirklich geklettert werden.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juli 2010
Hilfreich
Senden
Zurück