Volcan Llullaillaco

Volcan Llullaillaco, Salta

Volcan Llullaillaco
4.5
Touren und Tickets

4.5
23 Bewertungen
Ausgezeichnet
13
Sehr gut
9
Befriedigend
1
Mangelhaft
0
Ungenügend
0

Michael R
Röttenbach, Deutschland16 577 Beiträge
Sehr beeindruckend - aber nicht alleine machen...
März 2014 • Freunde
Den Llullaillaco kenne ich seit vielen Jahren von mehrmaligen Besuchen und "beinahe-Besteigungen". Obwohl kein ernsthafter Bergsteiger, habe ich es hier immerhin bis 6.200 m geschafft. Dann ging nach nächtlichem Aufstieg die Sonne auf, und es gab keinen Grund für die Annahme, das es weiter oben noch schöner werden könnte (ganz oben wurden allerdings 1999 drei 500 Jahre alte Kinder-Mumien aus der Inkazeit gefunden). In meinem Fall handelt es sich um mehrere Anfahrten und Aufenthalte von San Perdo de Atacama aus, so drei mal über Socompa und einmal nahe an der Minera Escondida vorbei, wobei es die Betreiber von letzterer wohl nicht so gerne sehen, wenn man der Mine zu nahe kommt. Man kann den Llullaillaco, der auf der Grenze liegt, auch von Argentinien aus angehen; im Grenzgebiet unmittelbar auf dem Kamm nördlich und südlich des Berges (Portezuelo Norte und P. Sur) befinden sich noch Minenfelder, die aber gekennzeichnet sind. Die Besteigung selbst ist eher langweilig, aber mit Ausnahme des Luftmangels und der Kälte unkompliziert. Grandios wird dann ab spätestens 6000 m ü.M. der Blick auf das Umland, insbesondere auf der NW-Seite. Wer einmal diese Höhe überschreiten will, hat am Llullaillaco relativ leichtes Spiel, denn vergletschert ist er nicht; vereinzelte Büßerschnee-Felder können allerdings lästig sein (campos de penitentes). Als recht problemlos erweist sich ein Aufstieg an der Westseite des großen nördlichen Lavastroms entlang. Sehr hübsch ist die Quebrada Zorrita mit hohem Ichu-Gras, wo es Wasser gibt und zudem so einiges an Getier in der ansonsten extremen unwirtlich-kargen Landschaft lebt (Vicuñas, Chinchillas, Nandus, Füchse...). Welche Strecke man auch immer nimmt, sei es die deutlich schönere über Socompa oder die schnellere und leichtere an Escondida vorbei - man sollte dies nie ganz alleine und besser noch mit zwei oder mehr Fahrzeugen machen, denn wer hier eine Panne hat, muss bis zur nächsten Menschenseele unter Umständen sehr weit laufen. Wesentlich bleibt aber: Die Reisen zum und Aufenthalte beim Llullaillaco dürften bei jedem ganz unvergesslcih bleiben !
Verfasst am 16. Mai 2014
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern