Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mekong Luxury Travel - Day Tours

Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam
Mehr
21Bewertungen1Frage & Antwort
Bewertungen von Reisenden
  • 7
  • 5
  • 4
  • 4
  • 1
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Storyteller116462 hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Bad Bederkesa, Deutschland36 Beiträge
+1
Wir haben die Tour über unser Hotel gebucht, da wir mit der Tour zu den Tunneln preis-leistungmäßig zufrieden waren. Auf dieser Tour war jedoch der Anteil an Orten wo man zusätzlich einkaufen/zahlen sollte zu hoch. Die Umgebung ist schön, man hat jedoch das Gefühl man wird von einem Touristenshop zum nächsten geschleppt. Auf dem Hinweg hält man an einer Pagode. Die Stopps beinhalteten eine Bienenfarm, wo man nicht viel sehen konnte(es wurde ein Stock gezeigt) danach konnte man Tee probieren und natürlich kaufen. Dann eine Ruderboottour bei der die Frauen am Ende sehr vehement auf ihren Tip bestanden haben. Danach konnte man Obst probieren und wurde mit lokaler Musik unterhalten- auch die Musiker erwarten ein Trinkgeld. Der nächste Programmpunkt ist eine Motorbootfahrt zu einer Art Restaurant mit sehr traurigem Zoo... die Tiere dort sehen sehr schlecht aus und werden in kleinen Käfigen gehalten. Als nächstes fährt man mit einer Kutsche gezogen von Ponies/Pferden. Auch die könnten besser aussehen, waren aber in keinem desolaten Zustand. Danach wird man durch eine cocoscandywerkstatt geführt in der man die Produktion sehen kann und natürlich einkaufen kann. Auf der Rückfahrt hält der Bus an einer Bambusfaserfabrik ... unser Tourguide hat uns noch eine kleine Warnung gegeben, das man auch nur Kaffeetrinken gehen könnte... das wäre die bessere Wahl gewesen, denn schwupps haben wir uns in einem vietnamesischen Verkaufsraum für Bambus aller Art wiedergefunden.... Unser Tourguide hat uns viel Hintergrundwissen gegeben und die Umgebung ist schön, deshalb noch 2 Sterne... ansonsten rate ich von der Tour jedoch ab.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2019
Hilfreich
Senden
Sebastian R hat im Nov. 2017 eine Bewertung geschrieben.
2 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
Wir haben eine eintägige Tour in einer großen Gruppe gemacht, die ich hier leider nicht finden kann. Da sie sich aber wohl inhaltlich genau mit den Privattouren gleicht, schreibe ich hier rein. Es war schrecklich. Rauf auf den Mekong rüber zu einer Insel wo uns dann Früchte serviert worden. Nebenbei wurden angeblich die kulturellen Lieder von Sängern vorgetragen. Es war eine Mischung aus Fremdschämen und Mitleid. Danach gingen die Körbe rum und es wurde nach Trinkgeld verlangt. Dann weiter durch irgendwelche Hinterhöfe zu einer geteerten Straße. Dort wartete Kutschen, gezogen von Ponys in teils schlimmen Zustand. Eigentlich wollten wir nicht einsteigen und es boykottieren, aber wir gingen davon aus, das wir eine längere Strecke zurücklegen und sonst nicht bei der Gruppe hätten bleiben können. Dann eingestiegen merken wir, dass nach 300 Metern die Kutschen umdrehen und zurück fahren zum Einstiegspunkt. Kopfschütteln aller Europäer. Dann endlich in die Boote. Der Kanal in dem wir gefahren sind war zu unserer Zeit sehr trocken. Es war also deutlich anders als man das immer auf den Bildern sieht. Wäre aber soweit in Ordnung gewesen, wenn nicht so ein massives touristisches aufkommen gewesen wäre. Es war keine Rundtour und so mussten die leeren Boote an uns vorbei wieder zurück. Es waren also kaum Wasser um uns herum sichtbar. Zudem wurde man aus jedem Boot das ohne Touris zurück kam, mit "give Money!" Angebettelt. Auch die Ruderin unseres Bootes machte immer wieder Anstalten. Nach 10-15 minuten Fahrt !!! War es das mit dem Mekong-Delta. Also aussteigen und weiter mit der Kaffeefahrt. Rein in eine Bonbon Fabrik, kurz Zeit zum Einkaufen und weiter zur Bienenfarm. Man bekommt ein Gläschen honig-tee und der Führer hält einmal eine große bienewabe voller Bienen über jeden Tisch die dann um einen herum schwirren, währen Damen kommen und diverse Produkte auf den Tisch legen, die gekauft werden können. Dann 5 Minuten direkt am Tisch stehen bleiben und darauf warten, das etwas gekauft wird. Hat man das überstanden, geht es zum inkludierten Mittagessen. Das waren Reis, Bohnen und Fleisch(reste). Dann eine Stunde Zwangsaufenthalt auf der Insel, wo man Krokodile, die zu Dutzenden in einem 50qm Käfig gesperrt waren an Angeln füttern konnte. Dann zurück in den Bus. Endlich geschafft. Es ist sehr schade, wie diese Tour abläuft. Die Menschen die dort arbeiten und die Tiere tun einem sehr leid. Wir wissen nicht genau wie man eine Mekong-Delta Tour besser buchen kann. Manche Privattouren gehen vielleicht anders aber so wie ich das hier lese nicht immer.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2017
Hilfreich
Senden
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Ron Pashley-Crawford hat im März 2019 eine Bewertung geschrieben.
Preston, Vereinigtes Königreich76 Beiträge28 "Hilfreich"-Wertungen
Diese Tour ist für eine Tagestour ok, aber nicht länger. Pfeifenstopp-Tour durch den buddhistischen Tempel, Mittagessen am Fluss, Bootsfahrt, Honigfarm, Süßigkeitenfabrik und Kanufahrt auf dem Flusskanal.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: März 2019
Google
Hilfreich
Senden
niki354 hat im März 2018 eine Bewertung geschrieben.
Oxford, Vereinigtes Königreich9 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
Fahrt mit dem Bus zum und vom Mekong Valley war Air contitionned und komfortabel. Nur 5 von uns in unserer Gruppe, sodass es angenehm war. Tiger war unser Reiseleiter für den Tag und er war sehr sachkundig obwohl einige seine Witze über Vietnam als Nummer 1 Baby vornehmen Land waren oft genug wiederholt. Es waren eindeutig Hunderte, wenn nicht Tausende von anderen Tour Vans und Busse fahren alle gingen in die gleiche Richtung, und es war enttäuschend, dass die ganze Tour ist aufgebaut wie ein Unternehmen verkaufen, und einige Verkäufer ist ziemlich aufdringlich mit ihrer Ware zeigten eher als das beste aus ihrem Land. Wie andere schon genannten Erzeugnisse zu kaufen sind wie erwartet Sie an jeder Haltestelle vom Coconut Candy (was schmeckte schrecklich) zu der Honig (was sehr lecker) . Es gab glücklicherweise keine Recycling-Otter als Teil unserer Reise und das Du darfst reiten auf Ponys sah sehr gepflegt aus. Wie schon in anderen Bewertungen erwähnt ist ein kleines Trinkgeld erwartet bei jedem Halt, das ist nicht genannten zu Beginn der Tag noch in der vor Buchung - Informationen. Diese Kosten sollten im Preis inbegriffen im Preis für die Reise! Das Mittagessen war sehr lecker und reichlich. für die Getränke kosten extra. Ich würde diese Reise wieder tun? Wahrscheinlich nicht, aber ich bin mir nicht sicher, was Alternative weniger touristisch Optionen es gibt für die Erforschung der Mekong. Alles in allem haben wir unseren Tag genießen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: März 2018
Language Weaver
Hilfreich
Senden
238jackyn hat im Okt. 2017 eine Bewertung geschrieben.
Greater Sydney, Australien7 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
Unser Reiseleiter war voll von fabelhaften Informationen, die wir sehr genossen haben. Die Bootstouren waren großartig. Unser Guide machte uns klar, dass wir 10 k - 20 k Dong für die drei Veranstaltungen (traditioneller Tanz, Ruderboot, Pferd und Wagen) Trinkgeld geben sollten, wenn wir uns dazu wohl fühlten. Die Pferdekutschenfahrt war nicht so schön wie Pferde, die nicht in gutem Zustand waren. Bei den Honig- und Kokosnusssüßigkeiten fühlt man sich einfach nur zum Kaufen da. Die traditionelle Musik war nicht von guter Qualität und die Sänger sahen sehr unglücklich aus (was amüsant war, als sie sangen "wenn du glücklich bist und du weißt, dass es in deine Hände klatscht") Das Mittagessen war sehr durchschnittlich im Vergleich zu dem, was wir in 2 Wochen in Vietnam erlebt haben . Gut, um die "Reisschüssel" von Vietnam zu schätzen. Insgesamt ein angenehmer Tag für die niedrigen Kosten.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2017
Google
Hilfreich
Senden
Zurück