Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Medizinisches Museum Siriraj

Speichern
Teilen
Im Voraus buchen
Warum Sie auf TripAdvisor buchen sollten?
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen
240
Alle Fotos (240)
Vollbild
{2006_tc_awards_title_ffffe599|s}
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet46 %
  • Sehr gut39 %
  • Befriedigend 13 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend1 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 2-3 Stunden
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
31°
23°
Okt
30°
22°
Nov
30°
21°
Dez
Kontakt
2, Wang Lang Road | Siriraj, Bangkok Noi, Siriraj Hospital, Bangkok 10700, Thailand
Webseite
+66 2 419 2600
Anrufen
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Bangkok
ab $ 9,50
Weitere Infos
Farben von Bangkok
99 Bewertungen
ab $ 39,40
Weitere Infos
ab $ 37,80
Weitere Infos
ab $ 70,90
Weitere Infos
Bewertungen (661)
Bewertungen filtern
296 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
131
120
33
7
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
131
120
33
7
5
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 296 Bewertungen
Bewertet 13. Juli 2018 über Mobile-Apps

Ist recht einfach zu finden! Vom saphan taksin Bts zum Sathorn Pier und mit dem Boot zum Wang Lang Pier. Insgesamt 3 Museen in einem Gebäude und nochmals 2 im anderen!

Danke, A8104YYmartin!
Bewertet 3. Juli 2018

Keiner vermutet, dass sich in diesem Krankenhauskomplex auch 2, eigentlich 3 Medizinhistorische Museum befinden. Der kriminologische und mikrobiologische Teil ist für Europäer fast grotesk, der Geologische schwer verständlich. Es existiert jedoch seit kurzem ein wirklich modernes Museum, das die Entwicklung der jungen Medizin in Thailand...Mehr

Danke, v m!
Bewertet 4. April 2018 über Mobile-Apps

Ein sehr interessantes Museum, welches das riesige Siriraj-Krankenhaus in seinen Gemäuern beherbergt. Besonders gut gefiel mir die Ausstellung zum Thema Tsunami im Jahre 2004. Besonders hervorgehoben wurde hierbei der Einsatz der Ärzte. Auch der Film, der dazu in einem kleinen Kino neben der Ausstellung ausgestrahlt...Mehr

Danke, Pah T!
Bewertet 7. November 2017 über Mobile-Apps

Ich habe das Museum mit meinem Mann besucht, meine Töchter hätte ich nicht mit reingenommen (7Jahre und 4 Jahre). Man sieht auch sehr viele Bilder von stumpfen Traumata (Stichwunden, Motorradunfälle etc) sehr blutige Angelegenheit. Auch als nicht Mediziner hat mein Mann gern hingeschaut und wir...Mehr

1  Danke, Bianca Emma Mar... H!
Bewertet 22. Jänner 2016

... mit der Charite oder ähnlichen Einrichtungen zu vergleichen. Die forensische Abteilung ist sehr gut dargestellt und beinhaltet ausserordentlci interessante Exponate. Aber auch die anderen angeschlossenen Museen lohnen je nach Interesse. Mit Englisch kommt man sehr gut durch.

2  Danke, cactus06!
Bewertet 28. Dezember 2015

Das Museum ist im Siriraj Hospital in mehreren Gebäuden untergebracht. Waren Dienstag, den 15.12.2015 zum ersten Mal dort, leider ist das Museum jeden Dienstag geschlossen, was uns vorher nicht bekannt war. Also Mittwoch nochmals hin: Museum öffnet um 10 Uhr. Eintritt 200,- BHT pro Person!...Mehr

1  Danke, Comandante_Cuba!
Bewertet 26. November 2015 über Mobile-Apps

Eintritt: 200 Baht/Museum und Erwachsenem oder 300 Baht für beide (Medical und Bimuksthan Museum). Zweiteres befindet sich in den ersten 3 zusammenhängenden Gebäuden und thematisiert die Geschichte und Kultur Thailands und die Geschichte des Krankenhauses und der Medizin in Thailand. Die Qualität der Ausstellung ist...Mehr

Danke, Martin U!
Bewertet 24. November 2015

Der Begriff Museum wird in den wenigen Schulklassen -ähnlichen Räumen nicht wirklich erfüllt. Lieblos reihen sich die in Formalin schwimmende Föten aneinander, Missgeburten und Organe in Einmachgläsern sind neben Skelletten das Programm. In großen Gruppen werden Studenten eingelassen, das fotografieren ist verboten. Es gibt auch...Mehr

Danke, GertChesi!
Bewertet 5. August 2015

Dieses Museum ist absolut nichts für zarte Gemüter. Die Fotos und Exponate, die man hier sieht, sind größtenteils undenkbar in europäischen Museum; angefangen von mumifizierten Serienmördern über Tsunami-Opfer und unzensierte Verkehrstote. Hier sind man alle Möglichkeiten, wie Menschen unnatürlich ums Leben kommen. Viele Schulklassen bevölkern...Mehr

1  Danke, Luz_Minda!
Bewertet 12. Juli 2015 über Mobile-Apps

Das Museen ist sehr interessant. Viele Exponate sind leider nur auf Thai beschriftet, aber sehr anschaulich präsentiert. Mann muss vorher durch das Labyrinth der Krankenhaus Gebäude finden, aber immer, wenn man glaubt, man hat sich verlaufen findet man einen Wegweiser. Die Ausstellung umfasst unterschiedliche Themengebiete,...Mehr

Danke, Valérie W!
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 955 Hotels in der Umgebung anzeigen
Baan Wanglang Riverside
433 Bewertungen
0,44 km Entfernung
Theatre Residence
44 Bewertungen
0,54 km Entfernung
Ibrik Resort by the River
119 Bewertungen
0,56 km Entfernung
Amarin Mansion
7 Bewertungen
0,77 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 12 625 Restaurants in der Umgebung anzeigen
N10 cafe
38 Bewertungen
0,43 km Entfernung
Roti Mataba Tha Pra Chan
25 Bewertungen
0,45 km Entfernung
Olive Tree
32 Bewertungen
0,44 km Entfernung
Wind water view
5 Bewertungen
0,36 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 2 399 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
The Chakri Group (Phra Thinang Chakri Maha Prasat)
309 Bewertungen
0,9 km Entfernung
Tha Maharaj
187 Bewertungen
0,54 km Entfernung
Nationalmuseum Bangkok
724 Bewertungen
0,73 km Entfernung
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Medizinisches Museum Siriraj.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien