Cheow Lan Dam (Ratchaprapa Dam)

Cheow Lan Dam (Ratchaprapa Dam), Ban Ta Khun

Cheow Lan Dam (Ratchaprapa Dam)
4.5
Informationen
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
Über 3 Stunden
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Touren und Erlebnisse
Sehen Sie sich verschiedene Möglichkeiten an, diesen Ort zu erleben.
Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
4 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
2 im Umkreis von 10 Kilometern

4.5
601 Bewertungen
Ausgezeichnet
456
Sehr gut
132
Befriedigend
9
Mangelhaft
4
Ungenügend
0

Ralf Seifert
Pforzheim, Deutschland586 Beiträge
Hier muss man gewesen sein
Aug. 2019
Am Cheow Lan Damm und Staussee eine Bootsrundfahrt zu machen ist ein Highlight für den Besuch hier. Vor Ort ein Longtailboot buchen für 1700 Bath ca. 6 Personen können pro Boot mitfahren. Pro Person Farang 200 Bath Nationalparkgebühr hinzu rechnen. Die fahrt dauert mit Pause zum schwimmen wer möchte ca. 2 - 3 Std.
Wer mit mit dem Minibus als Tagesgast kommt ist sicher nicht so günstig dran.
Gigantische Ausblicke belohnen einem hier, viele tolle Fotos möglich.
Verfasst am 2. September 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

KordE
8 Beiträge
Ein unvergesslicher Ausflug
Feb. 2019 • Freunde
Wir haben uns für 2000 Baht ein Boot gemietet. Haben eine ruhige, 2 Stnden- Fahrt mit Fotostopp und Badeaufenthalt genossen. Hat uns zeitlich völlig gereicht.
Bei allen 4 Personen hat die Felslandschaft tiefen Eindruck hinterlassen. Spass inbegriffen!
Verfasst am 20. Februar 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

1129_travel
Kiel, Deutschland1 394 Beiträge
Landschaft ist schön; Tour nur bedingt
Dez. 2018 • Paare
Der See wird nur als Ganztagestour mit einer Wanderung zu einer Höhe angeboten. Man ist quasi den ganzen Tag unterwegs. Ca 1 h Minibusfahrt, dann wirkliche Massenabfertigung zu den Booten (Sonnenschutz vorhanden), sehr laute Motoren. Ca 1,5 h Fahrt, dann Massenabfertigung bei den Floating Unterkünften /Restaurant. Essen sehr phantasielos, sehr europäisch gewürzt und kalt. Es gab 2 Fische für 12 Personen, ein reines Zwiebelgericht mit einem Hauch von Huhn, Gemüse süss-Sauer mit einem Hauch von Huhn (Vegetarier bekamen es mit einem Hauch von Tofu) und etwas Ananas zum Abschluss. Das ausgeschenkte Wasser war auch sehr begrenzt vorhanden. Dann konnte man mit zur Höhlenwanderung - ohne Mitteilung was einen hier wirklich erwartet. Wir waren nicht mit und durften uns dann an dem Floatingplatz 5 h die Zeit vertreiben mit Baden, Kajak fahren. Zur Höhenwanderung. Ca 1 h je Weg wandern (Tag vorher Regen - daher nur matschig und rutschig), dann Brusthoch Wasser in der Höhle mit Klettereinlagen und den Weg dann nass wieder zurück. Nach Spaß hörte sich das nicht an. Aber man konnte wohl Fledermäuse sehen, wenn man die Taschenlampe parat hatte. Dann wieder Bootstour zurück und wieder Minibus. Von 9 Uhr bis 20 Uhr. Für 1.500 Baht pro Person + 300 Baht Eintrittspreis NP.
Die Landschaft ist wirklich wunderschön und ich wünschte es würden langsame Bootstouren angeboten und nicht Hurry up. Achtet auf jeweils passende Kleidung, Fahrtwind kann kalt sein, vor allem auf dem Rückweg und es kann auch ordentliche Wasserladungen geben durch die schnelle Fahrt. Wechselkleidung ggf auch mehrfach sehr zu empfehlen.
Verfasst am 6. Jänner 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

J82
779 Beiträge
Atemberaubende Landschaft
Dez. 2018 • Allein/Single
Mit dem Longtail-Boot über den Stausee des Khao Sok Nationalparks zu fahren ist einfach nur wunderschön. Auch wenn der Motor etwas laut ist, konnte ich wunderbar dabei abschalten. Vorbei an den beeindruckenden Kalksteinfelsen ging es zu einer Anlegestelle. Von dort aus startete ein kleines (aber doch anstrengendes) Dschungeltrekking. Nach einer kurzen Überfahrt mit dem Bambusfloß, besichtigte ich eine Korallenhöhle. Das war sehr eindrucksvoll. Anschließend gab es ein reichhaltiges Mittagessen auf einem schwimmenden Restaurant. Der Besuch hat sich gelohnt. Es war ein toller Tag!
Verfasst am 4. Jänner 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Gajando
Wuppertal78 Beiträge
eine grandiose Landschaft, ein Muss!!
Dez. 2018 • Paare
Wir hatten eine organisierte Tour. Das Mittagessen war schwach, nicht genug. Wir mussten eine Stunde auf das erste Getränk warten. Durch die vielen Eindrücke wurden wir entschädigend.
Verfasst am 27. Dezember 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Heike K
Chemnitz, Deutschland513 Beiträge
Abwechslungsreich
Apr. 2018 • Paare
Da wir bereits im Norden Thailands zwei Touren durch den Regenwald unternommen haben und auch im Lamru unterwegs waren, wollten wir uns den Stausee ansehen. Da der Weg mit dem Roller von Khao Lak aus zu lang ist. Haben wir eine private Tour in kleiner Gruppe gebucht. Wir wurden kurz vor 7:00 Uhr mit dem Minibus abgeholt. Wir waren 9 Personen und unsere Reiseleiterin, die englisch und deutsch sprach und uns viel Interessantes erzählte und unsere Fragen beantwortete.
Auf dem Hinweg machten wir an einem kleinen Aussichtspunkt kurz vor der Zufahrt zum Khao Sok NP Halt, die Hälfte der Strecke hatten wir geschafft.
Nach reichlich 1 1/2 Stunden erreichten wir den Hafen am Stausee. Hier stiegen wir in ein Longtailboot und fuhren auf den See. Erst wenn man die alten, abgestorbenen Bäume und die einzelnen Felsen sieht, wir einem bewusst, dass es ein Werk der Wissenschaft ist! Ein riesiges Tal würde hier durch den Damm künstlich geflutet. Hier haben früher Menschen gelebt... Beeindruckend!
Nach einem kurzen Stopp an einem Pfahlhauscamp nahmen wir unseren Guide für die kleine Tour durch den Regenwald an Bord. Nach einer kurzen Fahrt starteten wir unsere Fußerkundung. Wir sahen Echsen, Spinnen, Vögel, Fische und hatten Blutegel an den Füßen. Es war sehr abwechslungsreich, interessant und lustig.
Nach der ca. 1 1/2 h Tour durch den Regenwald besuchten wir noch eine kleine Tropfsteinhöhle. Mit Kopflampen bewaffnet, ging es auf Erkundung. Nichts ist abgesperrt, Fledermäuse, Kriechtiere und Spinnen bevölkern die Höhle. So eine Tour ist in Deutschland nicht möglich.
Langsam würden wir hungrig und unsere Reiseleiterin hatte das richtige Mittel dagegen. An einem Camp am Wasser war der Tisch schon gedeckt. Es gab leckeres Thai-Essen mit Reis, knackiger Gemüse, Fisch, Omelett und Green-Curry. Alles ganz lecker und reichlich.
Na h dem Essen hatten wir noch etwas Zeit, um im See baden zu gehen.
Die Rückfahrt war dann nochmals ein tolles Erlebnis. Wir besuchten noch die drei Einzelfelsen. Mann könnte denken, man befindet sich in der Halong-Bucht.
Eine überwältigende Naturlandschaft!
Auf der Rückfahrt waren alle dann doch etwas geschafft.
Vielen Dank nochmals!
Wer Zeit hat, sollte für den Nationalpark 2 bis 3 Tage einplanen und hier mit übernachten.
Verfasst am 11. April 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

tobi13be
Münster, Deutschland450 Beiträge
Sehr cooler Tag
Feb. 2018 • Freunde
Wir hatten in unserem Hotel eine Rivertour gebucht und wurden zum Ratchaprapa Dam gebracht. Alles super schön und an dem Tag nicht so überlaufen. Auf dem See haben wir dann eine Bootsfahrt gemachten für ca. 1 Stunde bis es zum Essen ging. Dort konnten wir schwimmen und Kajak fahren. Landschaftlich super schön und alles sehr entspannt. Wir haben den Tag sehr genossen.
Verfasst am 24. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

tbeckmann
Oranienburg, Deutschland676 Beiträge
Massentourismus
März 2018 • Familie
Wir wurden per Minibus abgeholt, nachdem unser Vermieter meinte, privat gebuchte Boote fahren nur kleine Runden...
Also zu 25 auf ein grosses LT, eng, unangenehm, unser Boot leckte stark und musste geschöpft werden. Unser Guide guidete nicht, die Fotostops waren mit anderen Booten verstellt. Das Mittagessen auf dem Floating House zwar lecker, aber kalt. In Summe eine unnötige Erfahrung. Karstfelsen gibts auch woanders.
Verfasst am 12. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Andrea H
55 Beiträge
Absolut sehenswert
März 2018 • Paare
1500 bath fuer das longtail boot insgesamt und 300bath pro person Eintritt...gute 57 Euro f 2 Personen...aber es lohnt sich...tolle Bilder...tolle Eindruecke...Duschen und Toilletten am See vorhanden...auch an eibem Bootsstopp in der Mitte des 2 stuendigen Ausflugs...unser Fuehrer hat nix erzaehlt...leider aber er sprach wohl kaum english....war uns nicht so wichtig hatten viel ueber den Stausee gelesen...leider ausser Fische nix gesehen...Fische am Bootsanleger innerhalb der Pause...dort wo man auch in kl Huettwn uebernachten kann...wer das mag....
Verfasst am 11. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Farang_Kalli
Hua Hin, Thailand37 Beiträge
Ein Muss wenn man in der Nähe ist
Dez. 2017 • Familie
Die Landschaft ist einfach nur wunderschön. Ein Boot mieten, Glück mit dem einheimischen Führer haben und schon kann man mehere Stunden Schönes und Interessantes sehen und erfahren. Klare uneingeschränkte Ausflugsempfehlung.
Tip: frühe Anreise erspart Wartezeit, da die Anzahl der Boote scheinbar begrenzt ist.
Verfasst am 26. Dezember 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 124 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern