Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Parco Archeologico Comunale di Seradina-Bedolina

52 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Parco Archeologico Comunale di Seradina-Bedolina

52 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
Vollbild
Standort
Kontakt
Strada della Greppa Cemmo, 25044 Capo di Ponte Italien
Erkunden Sie die Umgebung
Tagesausflug von Mailand: Höhlenmalereien im bezaubernden Val Camonica
Bildungs- & Kulturreisen

Tagesausflug von Mailand: Höhlenmalereien im bezaubernden Val Camonica

google
Mit dieser Tour besuchen Sie den ältesten archäologischen Park Italiens, den Naquane Park. Diese bezaubernde historische Stätte bereichert einen der wichtigsten Gesteinskomplexe mit prähistorischen und protohistorischen Stichen des Camonica-Tals (104 große Felsen). 1979 war es die erste italienische Seite auf der Unesco-Liste! Sie werden ungefähr zweieinhalb Stunden mit Ihrem privaten Führer verbringen und herumwandern. Nach diesem aufregenden Besuch ziehen Sie nach Bienno. Bienno ist ein mittelalterliches Dorf und ein großartiges Beispiel für eine römische Siedlung. Jedes Jahr ist Bienno ein Touristenziel für Tausende von Menschen: Ein Spaziergang durch die Gassen bedeutet einen Schritt zurück in die Vergangenheit, ein einfaches Leben abseits der Hektik der Städte zu genießen und die Atmosphäre der Stadt wieder zu erleben altes Handwerk. Eine Mittagspause ist tagsüber inbegriffen. (auf eigene Kosten)
$ 706,34 pro Erwachsenem
52Bewertungen1Frage & Antwort
Bewertungen von Reisenden
  • 31
  • 16
  • 4
  • 1
  • 0
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
S. Glökler hat im Aug. 2019 eine Bewertung geschrieben.
2 Beiträge
Wir haben uns seit langem gefreut das Val camonica mit den Steinritzungen zu besuchen. Als wir im parco archaeologico communale di Seradina-Bedolina waren, waren wir sehr enttäuscht. Über die Pflanzen im Park wurde man besser informiert, als über die Ritzungen. Wir standen vor einigen Felsen auf denen Darstellungen zu sehen sein sollten. Teils waren sie nach mühevollen Suchen nur noch leicht sichtbar oder gar nicht mehr erkennbar. Manche Schilder ließen nicht erkennen wo in welchem Bereich des Felsens die Inzision sein sollte. Die Hinweisschilder trugen teilweise sogar nur die Nummer des Felsen. Keine der Ritzungen hatte irgendeinen Schutz vor Wettereinflüßen. Die Wege sind schlecht gekennzeichnet und an manchen Stellen ist die Beschilderung aus Altersgründen nicht mehr richtig ersichtlich. Obwohl es beschwerlich ist weil einige Höhenmeter zu bewältigen sind, gibt es keinerlei Sitzgelegenheit. Das wäre angemessen, auch um die Athmosphäre des Areals auf sich wirken zu lassen. Es gibt nur Führer in Englisch und Italienisch - international und Welterbe ist anders. Was mich bestürzt hat: Es wird gebeten die Felsen nicht zu betreten, aber um manche anzuschauen muss man auch über kenntliche Ritzungen drüber gehen. Welterbe sollte geschützt werden, aber hier wird es mit Füßen getreten oder zumindest sehr lieblos behandelt.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2019
Hilfreich
Senden
bachr_foppa hat im Juni 2018 eine Bewertung geschrieben.
Chur, Schweiz8 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Die Seradina gehört seit je her zu den Top Plätzen für prähistorische Felszeichnungen. Besonders auf dem Hauptfelsen befinden spezielle und ausgezeichnete Zeichnungen. In den letzten Jahren hat sich die Gemeinde für deren Erschliessung sehr grosse Mühe gegeben, nur ..... die Platten müssten besser gepflegt sein, d.h. von Pflanzenbewuchs und eingetrocknetem Blütenstaub gereinigt werden. Eigentlich kein grosser Aufwand, denn für 4 € Eintritte sollte man doch die wichtigsten Zeichnungen sehen können.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2018
Hilfreich
Senden
monsieurbernard hat im Okt. 2017 eine Bewertung geschrieben.
Muenzenberg22 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
Die Zeichnungen sind auf einem großen Areal verteilt. Es lohnt sich, auch zu den entfernteren Felsen hinaufzusteigen. Tolle Blicke über das Tal und Unmengen von faszinierenden Bildern.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2017
Hilfreich
Senden
Friederike H hat im Okt. 2016 eine Bewertung geschrieben.
Wien, Österreich70 Beiträge35 "Hilfreich"-Wertungen
Wir waren allein und mehrere Stunden auf diesem Hügel unterwegs und erkundeten die schönsten Felsritzungen. Die berühmte Rosa camuna ist am höchsten Punkt dieses Areals zu finden. Insgesamt ein Erlebnis und schöne Wanderung!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2016
Hilfreich
Senden
Alex G hat im Juni 2014 eine Bewertung geschrieben.
Wien, Österreich71 Beiträge33 "Hilfreich"-Wertungen
Der Park ist weniger gross als Naquane, aber dafuer ist man in Ruhe unterwegs, und auch die Landschaft kann immer wieder genossen werden. Leider werden die Toiletten am Eingang schon 20 Minuten vor Parkschliessung zugemacht....und auch unterwegs im park gibt es keine. Aber dagfuer sind die Steingravuren um so toller.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2014
Hilfreich
Senden
Zurück
12
Häufig gestellte Fragen zu Parco Archeologico Comunale di Seradina-Bedolina