Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Teilen
Highlights aus Bewertungen
Interessantes Museum

Ich war wirklich begeistert von diesem Museum, das sehr viel über die Geschichte der Kirche in ... mehr lesen

Bewertet am 3. Juli 2017
macci36
,
Kärnten, Österreich
Imposant

Erstaunlich welche Schätze die Kirche in den letzten Jahrhunderten so gesammelt hat ... Richtig ... mehr lesen

Bewertet am 18. Juni 2017
Martina K
,
Schrobenhausen, Deutschland
Alle 39 Bewertungen lesen
5
Alle Fotos (5)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet35 %
  • Sehr gut58 %
  • Befriedigend 7 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
22°
11°
Jul
22°
11°
Aug
17°
Sep
Kontakt
Domplatz 5, 96049 Bamberg, Bayern, Deutschland
Webseite
+49 951 502316
Bewertungen (39)
Bewertungen filtern
17 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
7
8
2
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
7
8
2
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 17 Bewertungen
Bewertet 3. Juli 2017

Ich war wirklich begeistert von diesem Museum, das sehr viel über die Geschichte der Kirche in Bamberg zu erzählen hat.

Danke, macci36!
Bewertet 18. Juni 2017

Erstaunlich welche Schätze die Kirche in den letzten Jahrhunderten so gesammelt hat ... Richtig interessant fand ich das riesige "Domkreuz" (650 kg schwer) im Museum, welches eine Stunde vorher noch von einigen Männern getragen die Fronleichnamsprozession begleitete!

1  Danke, Martina K!
Bewertet 12. März 2017

Kommt man von unten zum Dom, so befindet sich das Museum zur linken Hand hinter einem kleinen Garten mit einem großen Baum. Das ist insofern wichtig, als der ganze Domplatz vegetationsfrei ist (und was ihn beeindruckend bis leicht einschüchternd wirken läßt) und man den so...Mehr

Danke, 865SDS!
Bewertet 8. März 2017

Highlight sind sowohl die Figuren vom Dom im Original, und besonders die Umhänge von 1000 nach Christus, in wunderbarem Zustand. habe so etwas noch nie gesehen!

Danke, Ursula S!
Bewertet 6. Juli 2016

Ein in vieler Hinsicht interessantes Museum, in dem man LEIDER NICHT fotografieren darf (dieses generelle Verbot ist mir nicht verständlich). Es gibt eine Fülle von alten,äußerst fein gearbeiteten Textilien und sehenswerte Sakralkunst.

Danke, duschue!
Bewertet 28. April 2016

Ein Besuch dieses Museums ergänzt wunderbar die Besichtigung des Domes. Sonderausstellungen ergänzen angenehm die Dauerausstellung. Fotografieren ist leider verboten.

Danke, Jana_BZ!
Bewertet 2. April 2016

Wir haben über Ostern einige Bamberger Museen besucht. Dieses war gar nicht so in unserem Fokus, doch hat uns neugierig gemacht, wie ein Papstmantel denn nach Bamberg kommt. Das Museum hat dann jedoch alle Erwartungen übertroffen. Die Reliquien, insbesondere die mit Stoff und Stickereien überzogenen...Mehr

2  Danke, Karin Q Q!
Bewertet 22. März 2016

Das Diözesanmuseum ist in erster Linie eine echte Fundgrube für Kenner der kirchlichen Geschichte.Aber auch Normaltouristen kommen bei all den Pretiosen ins Schwärmen.Ob Kaisermäntel oder kostbare Kreuze und Diademe aus dem frühen Mittelalter.Hier staunt jeder.

Danke, trebge!
Bewertet 6. August 2015

Hatten das Museum mit dem Dombergticket besucht, es ist nicht allzu groß. War aber nicht ganz so unser Fall... Trotzdem gibt es sehr interessante Ausstellungsstücke, die einen Besuch wert sind.

Danke, Connie F!
Bewertet 5. September 2014

Eine Führung durch das Diözesanmuseum lohnt sich, in dem der Domschatz im von Balthasar Neumann geschaffenen Kapitelhaus zu sehen ist. Der große Schatz des Museums ist nicht etwa nur der Sternenmantel Kaiser Heinrichs II., sondern vor allem auch der vollständig erhaltene einzigartige Papstornat Clemens II....Mehr

Danke, Rita Z!
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Diözesanmuseum.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien