Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Museo Storico Italiano della Guerra

Geschlossen: Geschlossen
Heute geöffnet: Geschlossen
Teilen
Highlights aus Bewertungen
Museumsbesuch

Ein tolles und sehenswertes Museum. Der Besuch ist sehr informativ, kurzweilig und interessant. Das ... mehr lesen

Bewertet am 24. Februar 2018
Giovanni P
über Mobile-Apps
Interessant

Über der Altstadt von Rovereto liegt unverkennbar dieses Museum. Ich fand die Ausstellung sehr ... mehr lesen

Bewertet am 13. August 2017
MM1958074
,
Berlin, Deutschland
über Mobile-Apps
Alle 693 Bewertungen lesen
539
Alle Fotos (539)
Vollbild
Zertifikat für Exzellenz
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet56 %
  • Sehr gut36 %
  • Befriedigend 6 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend1 %
Beschreibung
Geschlossen
Öffnungszeiten heute: Geschlossen
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
Nov
-3°
Dez
-5°
Jan
Kontakt
Via Castelbarco 7, 38068, Rovereto, Italien
Webseite
+39 0464 438100
Anrufen
Bewertungen (693)
Bewertungen filtern
22 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
10
9
2
1
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
10
9
2
1
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 22 Bewertungen
Bewertet am 24. Februar 2018 über Mobile-Apps

Ein tolles und sehenswertes Museum. Der Besuch ist sehr informativ, kurzweilig und interessant. Das Museum ist mit viel Aufwand und Detailliebe eingerichtet. Es zeigt einem einen tiefen Einblick in die schreckliche Zeit des ersten Weltkrieges. Bravo! Sehr gut gemacht. Klare Empfehlung von mir.

Danke, Giovanni P!
Bewertet am 13. August 2017 über Mobile-Apps

Über der Altstadt von Rovereto liegt unverkennbar dieses Museum. Ich fand die Ausstellung sehr interessant, weil sie mein Wissen über die Geschichte Südtirols sehr bereicherte.

1  Danke, MM1958074!
Bewertet am 5. Juni 2017

Umfassende Darstellung der häufig sinnlosen und grausamen Gebirgskämpfe im 1. Weltkrieg um Südtirol.

Danke, wwrl49!
Bewertet am 8. Mai 2017

Wer sich für die italienisch-österreichischen Kriegsgeschehnisse interessiert, ist das ein MUSS. Von den diversen Kriegsgeräten, Uniformen, Propagandamaterialien bis hin zum Einzug der Kriegsmotive in jeden Haushalt durch Geschirr und Soielzeug ist hier alles zu finden. Leider sind die Schautafeln im Keller nur auf italienisch gestaltet,...Mehr

Danke, Britta Z!
Bewertet am 4. Mai 2017

Für jeden, der sich für die furchtbaren Schlachten zwischen Italien und Österreich im ersten Weltkrieg interessiert ein MUSS. Äußerst interessant. Die Geschichte wurde mit vielen Details festgehalten und man kann sich gut in die harten Kriegsjahre zurückversetzen. Ein Lehrstück für jeden, damit es nie wieder...Mehr

Danke, Franziska K!
Bewertet am 13. September 2016 über Mobile-Apps

Dieses Museum zeigt sehr eindrücklich wie die Kriegsfront im Südtirol verlaufen ist. Es gibt sehr viel Zeitzeugen Material. Leider ist nicht alles übersetzt. Für englisch Sprachige könnte dies problematisch sein.

Danke, daniela l!
Bewertet am 26. Mai 2016 über Mobile-Apps

Informativ und kurzweilig .... als ein Teil eines kleinen Stadtbummel mit Gelati und Pizza bestens geeignet .... Geschichte mit Geschichte verbunden und sehr charismatisch

Danke, claudiagV5317KY!
Bewertet am 9. Oktober 2015

In diesem Museum gibt alles zu sehen über Waffen und Gerätschaften. Sehr lohneswert dieses Museum zu besuchen

Danke, Martin R!
Bewertet am 22. März 2013 über Mobile-Apps

Wer sich für die vergangenen Kriegszeiten interessiert ist hier richtig. Eindrücke die so stark sind, dass sie das Museum begleitet von starken Emotionen und Respekt den Menschen an der Front verlassen werden. Ein beeindruckendes Museum, das sie Geschichte von Menschen und ihren Schicksalen erzählt, ebenso...Mehr

Danke, E55N!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 2. Oktober 2018

Dank unserer Trentino-Karte, die uns unser Hotel in Rovereto kostenlos zur Verfügung gestellt hatte, haben wir freien Eintritt in das Museum erhalten. Das imposante Schloss, in dem das Museum untergebracht ist, liegt dominierend auf einem Hügel an der Seite von Rovereto: Sie können es nicht...verfehlen. Das Museum, das im 15. und 16. Jahrhundert erbaut wurde, zeigt Waffen und andere Artefakte der Kriegsführung vom 16. Jahrhundert bis einschließlich des Ersten Weltkriegs. Die Erläuterungen zu den Exponaten sind alle auf Italienisch, aber jedes Zimmer hat auch Handzettel, die viele der ausgestellten Gegenstände in englischer Sprache zusammenfassen. Ein Fokus auf den Ersten Weltkrieg umfasst Gegenstände wie Fotografien, Briefe, Propagandaflugblätter etc., die allesamt einen ergreifenden Einblick in die Brutalität und - man könnte sagen - die Sinnlosigkeit des Krieges geben. Ein interessanter und lohnender Besuch.Mehr

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 6 Hotels in der Umgebung anzeigen
Casa del Pittore
193 Bewertungen
0,28 km Entfernung
Hotel Rovereto
492 Bewertungen
0,79 km Entfernung
Hotel Leon d'Oro
504 Bewertungen
0,79 km Entfernung
Hotel Flora
80 Bewertungen
1,76 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 138 Restaurants in der Umgebung anzeigen
L'orto di Pitagora
347 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Ristorante il Doge
768 Bewertungen
0,15 km Entfernung
Assaporando Trattoria
291 Bewertungen
0,21 km Entfernung
Sushi Alla Roza
239 Bewertungen
0,34 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 66 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Galleria Museo Depero
193 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Casa Depero
154 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Piazza Rosmini
106 Bewertungen
0,51 km Entfernung
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Museo Storico Italiano della Guerra.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien