Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Teilen
Highlights aus Bewertungen
Früherer Bimssteinbruch

Die Anlage kann mit dem Bus von Lipari her (Haltestelle Cave di Pomice) einfach erreicht werden ... mehr lesen

Bewertet am 25. September 2018
Faber689
,
Basel, Schweiz
Relikt

Es handelt sich um einen stillgelegten Steinbruch auf Lipari. Eigentlich wurde alles im Jahre 2003 ... mehr lesen

Bewertet am 24. September 2018
tschesse
,
Province of Milan, Italien
über Mobile-Apps
Alle 610 Bewertungen lesen
242
Alle Fotos (242)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet38 %
  • Sehr gut31 %
  • Befriedigend 19 %
  • Mangelhaft8 %
  • Ungenügend4 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: Über 3 Stunden
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
18°
12°
Nov
15°
Dez
13°
Jän
Kontakt
Via Porticello SNC, 98055, Sizilien, Italien
+39 338 761 5413
Anrufen
Bewertungen (610)
Bewertungen filtern
13 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
5
6
1
1
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
5
6
1
1
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 13 Bewertungen
Bewertet am 25. September 2018

Die Anlage kann mit dem Bus von Lipari her (Haltestelle Cave di Pomice) einfach erreicht werden. Die meisten Passagiere wenden sich allerdings den nun zugänglichen dortigen Meeresstränden zu (links Mister Baffo, in der Mitte La Baia dei Delfini und rechts Havana Beach). Die Anlage ist...Mehr

Danke, Faber689!
Bewertet am 24. September 2018 über Mobile-Apps

Es handelt sich um einen stillgelegten Steinbruch auf Lipari. Eigentlich wurde alles im Jahre 2003 stehen gelassen. Aber irgendwie kommt da vom Meer her wieder leben rein. 2 Beach-clubs wurden auf den Ruinen eröffnet und das Meer ist da absolut atemberaubend

Danke, tschesse!
Bewertet am 18. September 2016 über Mobile-Apps

An der ehemaligen Bimsfabrik,die mit dem Bus einfach zu erreichen ist (Ticket kostet um die 2€) ist das Meer wunderbar türkis/hellblau wie in der Karibik.Man geht von der Bushaltestelle/Parkplatz Porticello Spaggia nicht zum kleinen bewirtschafteten Strand,sondern Richtung Fabrikruine.Hier gibt es zwar keine Liegen,Umkleiden etc. dafür...Mehr

Danke, wonnip!
Bewertet am 13. Mai 2016

Industrieruine aufgrund Weltkulturerbe, eigentlich gibt es nichts zu sehen, aber Möglichkeit Bimsstein und Obsidian zu sammeln, Bushaltestelle Cave di Pomice

Danke, Claus F!
Bewertet am 8. Dezember 2015

Hier sind wir in der wärmeren Jahreszeit schon öfters schwimmen gegangen. Jetzt Ende November waren wir ganz allein. Der alte Landungssteg, an welchem früher die grossen Schiffe mit Bimssteinen beladen wurden, verrostet immer mehr. Ein Teil davon ist beim letzten Herbststurm ins Meer gefallen. Früher...Mehr

Danke, Jacky K!
Bewertet am 24. August 2015

Ein genialer Platz für abgefahrene Fotos... verrostete Industrienalagen, der weiße Bimsstein, der auf dem wasser schwimmen kann und das blaue Meer (wegen des weißen Untergrunds)

Danke, Johanna C!
Bewertet am 17. Mai 2014

Man kann nicht sagen, dass der "Steinbruch" des Bimsabbaus vom Meer oder der Küstenstraße aus besonders attraktiv ist. Wenn man allerdings von Canneto aus einen Weg nördlich des Ortes hinauf auf den Kraterrand des Monte Pilato einschlägt, bietet sich oben ein grandioser Ausblick über das...Mehr

Danke, Michael R!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 3. Juni 2016

Lassen Sie sich nicht täuschen lassen von den Bildern im Internet, es ist eher grau als weiß. das ist wirklich seltsam ich hink am Konservatorium der Ort für Strand aber auf jeden Fall müssen Sie sehen. Wasser ist klar, man kann dort mit dem Bus.

Bewertet am 26. April 2016

Porticello einmal dominierte das Hotel das globale supply Bimssteingranulat. Tatsächlich sind die Gründe Bimssteinfelsen nehmen können und Obsidian Kalkfelsen Lipari war zum ersten Mal in Jungsteinzeit. Die Bimssteinfelsen nehmen können Berg Monte Pilato wurde ausgiebig Marmorbrüchen und enorm White Narben Mark the Northern flanken. Die...Steinbrüche heute nicht mehr rentabel sind und geschlossen sind. Die Küstenlinie ist voller die Überreste der ehemaligen Industrie - Verarbeitung Pflanzen und Docks. Die Sehenswürdigkeiten kann man interessantes industriellen Archäologie erzählt die Geschichte Bimssteingranulat aber keinen öffentlichen Zugang erlaubt ist. Die Steinbrüche ist eingezäunt und eingezäunt, die Gebäude mit Brettern vernagelt. Die Website wurde vom Meer.Mehr

Bewertet am 6. September 2015

Fantastisch meine Kinder dieses Hotel wirklich geliebt und Geologie zum Leben erweckt. Auch hat sie sehr viel Spaß auf der Suche nach für Obsedian Felsen unter st die riesige Bimssteinfelsen nehmen können. sah auch Schnorcheln wie Sie waren Schwimmen nur über den Mond Oberfläche.

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 33 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel Cutimare
244 Bewertungen
1,33 km Entfernung
Hotel Residence Acquacalda
344 Bewertungen
1,52 km Entfernung
Hotel Poseidon
107 Bewertungen
2,81 km Entfernung
Hotel Odissea
39 Bewertungen
2,85 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 116 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Naghet Cafe
266 Bewertungen
1,22 km Entfernung
Al Tramonto
404 Bewertungen
1,49 km Entfernung
Ristorante da Lauro
166 Bewertungen
0,77 km Entfernung
Ristorante Aurora Lipari
274 Bewertungen
1,06 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 82 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Eoliana
70 Bewertungen
1,73 km Entfernung
Blu Lounge
211 Bewertungen
2,03 km Entfernung
Chiesa Vecchia di Quattropani
652 Bewertungen
3,45 km Entfernung
Tenuta di Castellaro
78 Bewertungen
4,43 km Entfernung
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des EX Cave Pomice.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien