Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Erice Market – geschlossen

38 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Erice Market – geschlossen

38 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
Vollbild
Standort
Kontakt
Via Tommaso Guarrasi 13, 91016, Erice, Sizilien Italien
Erkunden Sie die Umgebung
Halbtägige Buggy-Tour: Ätna, Silvestri-Krater und Cassone Lavahöhlen
Halbtägige Touren

Halbtägige Buggy-Tour: Ätna, Silvestri-Krater und Cassone Lavahöhlen

4 Bewertungen
Entdecken Sie den majestätischen Vulkan Ätna durch das einmalige Erlebnis an Bord eines Buggy. Folgen Sie Ihrem fachkundigen Tourleiter auf die Berge hinauf, während Sie die atemberaubende Landschaft um Sie herum bewundern und viel Spaß mit Ihren Freunden oder der Familie haben.
$ 186,84 pro Erwachsenem
38Bewertungen0Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 25
  • 10
  • 3
  • 0
  • 0
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Hetresi hat im Apr. 2014 eine Bewertung geschrieben.
Hessen3 488 Beiträge552 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Ach, wäre es doch nur ein wenig wärmer gewesen! Ende März wehte uns auf 751m ein eisiger Wind um die Nase, die Nebel wallten, es war fast mystisch. Wir betraten die Stadt durch die Porta di Trapani. Gleich links der Campanile neben der Chiesa Madre (Dom) aus dem 14 Jahrhundert. Der Innenraum wurde im 19. Jahrhundert im neugotischen Stil ausgeführt. Es wohnen nur noch etwa 200 Einwohner im Ort. Gelebt wird hauptsächlich vom Tourismus. Hübsche kleine Läden. Viele mit typischer Keramik, aber auch mit leckeren Köstlichkeiten, wie verschiedene Pesti, Marsalawein und den wunderbaren Plätzchen. Überhaupt - die Süßigkeiten! Sie sehen einfach wunderschön aus. Marzipan und Kekse, auch Pesti und Wein durften wir probieren und nahmen selbstverständlich einige Köstlichkeiten mit. Von der Normannenburg, dem Castello di Venere (12./13. Jh.) und dem gegenüberliegenden Castello Pepoli (Torre del Balio) aus hat man einen herrlichen Blick auf die Ebene und die Salinen. Wir waren neidisch, denn unten schien die Sonne, während wir auf dem Berg froren. Die Straßen sind sehr schön gepflastert. Unterhalb der Burg liegt Torretta Pepoli. Das Schlösschen wird zur Zeit restauriert. Es gibt etliche Kirchen in der Stadt, die auch Beachtung verdienen. Erice zu besuchen lohnt sich. Man sollte sich schon Zeit dafür nehmen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: März 2014
Hilfreich
Senden
Cornelia L hat im Jän. 2014 eine Bewertung geschrieben.
Zürich, Schweiz170 Beiträge75 "Hilfreich"-Wertungen
Hoch oben in Erice gibt es zwei bemerkenswerte Dinge: Das eine ist die fantastische Aussicht (wenn man von Norden her kommt und die steilen Serpentinen hochfährt, immer mal wieder aussteigen oder in den Rückspiegel schauen... WOW!!) und dann nach Westen runter nach Trapani fährt....ebenfalls WOW! Das andere in Erice sind die fantastischen Mandelerzeugnisse. Es gibt oben auf dem "Marktplatz" ein paar Pasticcerias, wo man sich rund und kugelig mampfen könnte an dem leckeren Zeugs. Und nicht nur Mandelliebhaber kommen auf ihre Rechnung... Die Italiener wissen auch aus anderen Zutaten, wie man leckeres Zeugs herstellt. Also, alle die kein Gramm zunehmen wollen, sollen nicht nach Erice... für alle andere gilt: Rein ins Vergnügen!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Jänner 2014
Hilfreich
Senden
Santaannamaria hat im März 2013 eine Bewertung geschrieben.
Österreich104 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir sind im Juni 2012 als Paar nach Sizilien gereist.Ein wunderschönes Reiseziel war auch Erice. Bei sommerlichen 29 Grad und wunderschöner Aussicht über den Wolken, sind wir mit dem Auto die steile, Straße hinaufgefahren. Parkplätze waren vorhanden,und nach einer kurzen Getränkepause in einer Bar,spazierten wir durch die engen Gassen weiter bis zur Aussichtsplattform . Vorweg muß ich noch sagen,daß bequeme Schuhe die richtige Ausrüstung für diesen Spaziergang sind. Man sollte auch einige Stunden Zeit haben,um in aller Ruhe und Gemütlichkeit diese kleine Bergstadt zu erkunden. Die vielen kleinen Souvenir - Geschäfte laden zum kaufen ein! Und nicht zu vergessen, die vielen "Dolci siciliani"mmmhhh : )) Süßigkeiten,wohin das Auge reicht! Man muß sie einmal probiert haben....,die Cannoli Siciliani! Auch das ist "la dolce vita" Arrivederci.... alla prossima volta
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2012
Hilfreich
Senden
cocobelloDomzale hat im Jän. 2013 eine Bewertung geschrieben.
Domzale7 Beiträge
Auf mit dem"Funivia", oder mit dem Auto auf der schmalen Strasse, alte stadt Erice mit Tempel bietet wunderschöne Aussichte ins Land nach allen Seiten - neben klein Park auch die Katedrale und Castell.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Jänner 2013
Hilfreich
Senden
fasolt hat im Juli 2012 eine Bewertung geschrieben.
Stuttgart, Deutschland92 Beiträge106 "Hilfreich"-Wertungen
Man kann den steilen Berg von Erice mit der Seilbahn erklimmen oder mit dem Auto auf der schmalen Straße. Tut man letzteres, stellt man erfreut fest, das in der Vorsaison das Parken kostenlos ist. Es kommen allerdings auch wenig Touristen hoch, so daß in den Gassen kein pulsierendes Leben war, sondern es mehr an ein ausgestorbenes Städtchen erinnerte. Grandios ist die Aussicht ins Land nach allen Seiten, vor allem vom Castell aus. Am zentralen Platz gibt es Einkehrmöglichkeiten und vor allem das Marzipangebäck, wofür Erice berühmt ist. Erwähnenswert ist auch die Kathedrale.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Mai 2012
Hilfreich
Senden
Zurück
12