Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Tolles Gebäude...

...mit beeindruckender Fassade. Und bei einem Besuch des Stephansdoms mit dem Stephansplatz nicht ... mehr lesen

Bewertet am 27. Oktober 2018
markuss435
Schönes Gebäude, zentral gelegen, doch kriegszerstört bis 1997 viel erneuert, beschränkt zu besichtigen

1891 ließ die New Yorker Lebensversicherungsanstalt Equitable vom Architekten Andreas Streit eines ... mehr lesen

Bewertet am 29. August 2018
intmurr
,
Wien, Österreich
Alle 25 Bewertungen lesen
62
Alle Fotos (62)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet36 %
  • Sehr gut52 %
  • Befriedigend 12 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: Unter 1 Stunde
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
-3°
Dez
-4°
Jan
-2°
Feb
Kontakt
Stock-im-Eisen-Platz 3, Wien 1010, Österreich
Innere Stadt
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Wien
ab $ 26,70
Weitere Infos
Vienna City Card
11 Bewertungen
ab $ 19,70
Weitere Infos
ab $ 23,20
Weitere Infos
ab $ 15,10
Weitere Infos
Bewertungen (25)
Bewertungen filtern
8 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2
4
2
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
2
4
2
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 27. Oktober 2018

...mit beeindruckender Fassade. Und bei einem Besuch des Stephansdoms mit dem Stephansplatz nicht zu verfehlen.

Erlebnisdatum: Oktober 2018
Danke, markuss435!
Bewertet am 29. August 2018

1891 ließ die New Yorker Lebensversicherungsanstalt Equitable vom Architekten Andreas Streit eines der eindrucksvollsten Palais Wiens errichten. Das schöne Haus lockt an und gilt als Geheimtip, weil es zahlreiche Jugendstil-Ornamente besitzt und außen ist unter Glas "Der Stock im Eisen" nach der Sage ausgestellt. Am...Mehr

Erlebnisdatum: Juli 2018
Danke, intmurr!
Bewertet am 5. Juni 2018

Das Palais Equitable steht im Herzen der historischen Mitte von Wien zwischen dem Leopoldsbrunnen und dem Stock im Eisen Platz. Von der U-Bahn Station Stephansplatz aus ist man zu Fuß in weniger als einer Minute hier. Das prunkvolle Gebäude wurde in den Jahren 1887 bis...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2018
4  Danke, Axel K!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 15. März 2018

Eines der markanteren Gebäude am Stephensplatz ist das Palais Equitable, das von Andreas Steit (1887 - 1891) für die Equitable Life Assurance Society der USA entworfen und gebaut wurde. Sie werden schnell von der dekadenten Fassade, der allgemeinen Verzierung und den markanten Merkmalen des Gebäudes...begeistert sein. Verbringen Sie ein paar Minuten, um den detaillierten Gebäudeeingang des österreichischen Bildhauers Rudolf Weyr zu genießen. Hier finden Sie zwei weibliche Bronzefiguren, die den Eingang frankieren, sowie einen amerikanischen Adler und ein kleines Figurentrio über der Tür. Der Eingang ist sehr beeindruckend zu sehen und zu fotografieren. Es gibt eine Vielzahl von Statuenfiguren, die Sie als Teil der oberen Stockwerke sehen werden. An der Spitze befindet sich ein attraktives Bronzedach mit einer Figur eines Wikingerschiffes und zwei weiteren amerikanischen Adlern. Das Wikingerschiff symbolisiert die Reise von New York City und die amerikanischen Adler sind ein Symbol des amerikanischen Patriotismus. Hinweis: Um das Wikingerschiff richtig zu sehen, müssen Sie ca. 50 - 60 Meter zurückgehen, bis es in Ihrer Sichtlinie erscheint. Es bleibt verborgen, wenn Sie in der Nähe des Gebäudes sind. Beachten Sie auch den historisch interessanten Stock im Eisen, der sich an der Ecke des Gebäudes befindet. Dies stammt aus dem Mittelalter und hat ein interessantes Stück Geschichte, das es wert ist, gelesen zu werden, bevor man den toten Baum mit vielen hundert eingebetteten Eisennägeln sieht.Mehr

Erlebnisdatum: März 2018
Bewertet am 22. September 2017 über Mobile-Apps

Dieses Gebäude ist von großer architektonischer Bedeutung und beherbergt den Mittelteil eines Baumstammes aus dem Mittelalter, einen sogenannten Nagel - Baum, in den Hunderte von Nägeln für viel Glück über Jahrhunderte geschlagen wurden.

Erlebnisdatum: September 2017
Bewertet am 12. August 2017 über Mobile-Apps

Eines der schönsten Gebäude am Stephansplatz. Sehr schöne Architektur, vor allem der Eingangsbereich.

Erlebnisdatum: Juni 2017
Bewertet am 11. April 2016

ist man einmal in Stephansplatz werden Sie nicht verpassen Sie diese wunderschöne Palast. Das Palais Equitable hat ein reich detailliert Fassade mit American Adler. Die Vorräte im Eisen, eingeschlossen in Glas, befindet sich in einer Nische auf der Kärntner Straße Ecke des Gebäudes, und Bronze...Reliefs von Rudolf Weyr auf dem Haupteingang darstellen. ihre Geschichte.Mehr

Erlebnisdatum: April 2016
Bewertet am 27. August 2015

Die Börse im Eisen, d.h. Personal in Eisen ist ein historisches Wahrzeichen von Wien. In einer Zeit der Wienerwald zu sein, wo das Stadtzentrum steht jetzt. Weil das Zentrum erweitert schrumpfte dieser Wald. Dies war die letzte Baum soll aus dem Mittelalter Wald. Die früheste...schriftliche Erwähnung des es stammt aus dem Jahr 1533. Nägel wurden in es für viel Glück gehaemmert und es hieß einen Nagel Baum oder Nagelbaum für Jahrhunderte. Jetzt kann es gesehen werden, befindet sich in einer Nische eine Vitrine, in einer Ecke des Palais gerecht. Der Abschnitt jetzt angezeigt wird um 7 Meter hoch. Es ist von einem Bügeleisen Band, umringt ist von einem großen Vorhängeschloss gesichert ist. Es gibt ein dekoratives Panel gibt es, der die Geschichte dieser Nagelbaum verdeutlicht.Mehr

Erlebnisdatum: Juli 2015
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 362 Hotels in der Umgebung anzeigen
DO & CO Hotel Vienna
764 Bewertungen
0,04 km Entfernung
Hotel Royal
968 Bewertungen
0,06 km Entfernung
Graben Hotel
791 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Kaiserin Elisabeth
988 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 4 791 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Trzesniewski
1 254 Bewertungen
0,1 km Entfernung
DO & CO Stephansplatz
1 359 Bewertungen
0,04 km Entfernung
Ristorante Firenze Enoteca
337 Bewertungen
0,06 km Entfernung
Onyx Bar
118 Bewertungen
0,06 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 1 521 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Historisches Zentrum von Wien
16 893 Bewertungen
0,15 km Entfernung
Stephansdom
19 612 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Graben und Kohlmarkt
973 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Pestsäule
501 Bewertungen
0,15 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Palais Equitable.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien