Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Detaillierte Darstellung des Kaisers

Mitten in der Hofburg steht das Denkmal des letzten Kaisers des Heiligen Römischen Reiches ... mehr lesen

Bewertet am 27. Februar 2019
Geralt-von-Rivia
,
Wien, Österreich
über Mobile-Apps
Mächtig und detailreich

Das Denkmal für Kaiser Franz I. steht im Herzen der historischen Mitte von Wien zwischen dem ... mehr lesen

Bewertet am 3. Juni 2018
Axel K
,
Stendal, Deutschland
Alle 21 Bewertungen lesen
Alle Fotos (38)
Alle Fotos (38)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet23 %
  • Sehr gut54 %
  • Befriedigend 23 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: Unter 1 Stunde
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
22°
12°
Jun
23°
13°
Jul
23°
13°
Aug
Kontakt
Hapsburg Palace, Wien 1030, Österreich
Mauer
Mehr
Diesen Eintrag verbessern
Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Wien
ab $ 17,38
Weitere Infos
ab $ 26,65
Weitere Infos
ab $ 52,15
Weitere Infos
ab $ 22,25
Weitere Infos
Bewertungen (21)
Bewertungen filtern
8 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1
4
3
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1
4
3
0
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 27. Februar 2019 über Mobile-Apps

Mitten in der Hofburg steht das Denkmal des letzten Kaisers des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und des ersten Kaisers von Österreich - sehr detailliert gestaltet

Erlebnisdatum: Jänner 2019
Danke, Geralt-von-Rivia!
Bewertet am 3. Juni 2018

Das Denkmal für Kaiser Franz I. steht im Herzen der historischen Mitte von Wien zwischen dem östlichen Rand des Heldenplatzes und dem Michaelerplatz in einem Hof der Hofburg. Von der U-Bahn Station Herrengasse aus ist man zu Fuß in weniger als fünf Minuten hier. Das...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2018
3  Danke, Axel K!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 4 Wochen

Statuengruppe mit einer Statue eines ehemaligen Kaisers im Hof der Hofburg. Schön, aber es dauert nicht länger als 5 - 10 Minuten.

Erlebnisdatum: März 2019
Bewertet am 29. Jänner 2019 über Mobile-Apps

Kostenlos. Diese Skulptur von Franz II. Befindet sich in einem Hof der Wiener Hofburg. Es ist ein Monument mit mehreren Statuen, wobei Franziskus in der Mitte steht, größer als lebensgroß und in klassischer Tracht. Er hält ein Zepter in der linken Hand und hebt seine...rechte, als würde er jemanden begrüßen. Die vier Skulpturen auf der Basis repräsentieren Religion, Frieden, Gerechtigkeit und Stärke. Franz II. War in seiner Eigenschaft als österreichischer Kaiser Franz I. (oder Kaiser Franz I) bekannt.Mehr

Erlebnisdatum: Dezember 2018
Bewertet am 28. Jänner 2019

Dieses große Denkmal aus Bronze und Stein ist dem Andenken des ersten Kaisers von Österreich, Franz I., gewidmet (der von 1804 bis 1835 regierte), der auch als Franz II. Der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war, der von 1792 bis 1806 regierte. Francis wurde...1768 in Florenz geboren und starb 1835 in Wien. Es gibt zwei Auflistungen zu demselben Denkmal in TA, eines von Franz I. als Kaiser von Österreich und das andere als Franz II. Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, die beide korrekt sind, da es derselbe Mann war. Das Denkmal hat eine Messingstatue von Franziskus in den langen fließenden klassischen Gewändern eines römischen Kaisers mit einem Lorbeerkranz auf dem Kopf, seinen rechten Arm ausgestreckt und seine linke Hand hält ein Zepter mit einem Kreuz darauf. Die Messingstatue steht auf einem achteckigen Sockel, der sich auf einer quadratischen Steinplattform mit hervorstehenden Ecken befindet. Auf dem Sockel befinden sich acht Reliefs aus Messing, eines auf jedem Gesicht, das Wissenschaft, Handel, industrielle Produktion, Bergbau, Landwirtschaft, Viehbestand, Kunst und Kriegskunst zeigt. An den vier hervorstehenden Ecken der Plattform sitzen Bronzestatuen sitzender Frauen, die Religion, Frieden, Gerechtigkeit und Stärke repräsentieren. Das Denkmal ist ein Werk des italienischen Bildhauers Pompeo Marchesi und wurde 1846 enthüllt. Das Denkmal wurde von Francis 'Sohn, Kaiser Ferdinand I., in Auftrag gegebenMehr

Erlebnisdatum: September 2018
Bewertet am 20. Jänner 2019

Dieses große Denkmal aus Bronze und Stein befindet sich im zentralen Innenhof der Hofburg und ist dem Andenken des ersten österreichischen Kaisers, Franz I. (der von 1804 bis 1835 regierte) und als Franz II. Der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches von 1792 bis 1806...regiert. Francis wurde 1768 in Florenz geboren und starb 1835 in Wien. Das Denkmal hat eine Messingstatue von Franziskus in den langen fließenden klassischen Gewändern eines römischen Kaisers mit einem Lorbeerkranz auf dem Kopf, seinen rechten Arm ausgestreckt und seine linke Hand hält ein Zepter mit einem Kreuz darauf. Die Messingstatue steht auf einem achteckigen Sockel, der sich auf einer quadratischen Steinplattform mit hervorstehenden Ecken befindet. Auf dem Sockel befinden sich acht Reliefs aus Messing, eines auf jedem Gesicht, das Wissenschaft, Handel, industrielle Produktion, Bergbau, Landwirtschaft, Viehbestand, Kunst und Kriegskunst zeigt. An den vier hervorstehenden Ecken der Plattform sitzen Bronzestatuen sitzender Frauen, die Religion, Frieden, Gerechtigkeit und Stärke repräsentieren. Das Denkmal ist ein Werk des italienischen Bildhauers Pompeo Marchesi und wurde 1846 enthüllt. Das Denkmal wurde von Francis 'Sohn, Kaiser Ferdinand I., in Auftrag gegeben. Etwas schwer zu übersehen, wenn man die Hofburg besucht.Mehr

Erlebnisdatum: September 2018
Bewertet am 28. Juli 2018

Dieses wunderschöne Monument der Kaiser befindet sich an der Hofburg. Die vier Statuen an der Basis des Monument übereinstimmen Religion und Frieden, Gerechtigkeit und Stärke.

Erlebnisdatum: Mai 2018
Bewertet am 22. März 2018

Im kleinen Hof des habsburgischen Palais befindet sich ein eindrucksvolles Denkmal für Kaiser Franz II., Der sich beim Durchschreiten des Schlossparks zwischen Michaelerplatz und Heldenplatz sehenswert macht Dies ist ein großes Denkmal und die Werke des italienischen Bildhauers Pompeo Marchesi im Jahr 1846. Hier finden...Sie Franz II., Der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, dessen Herrschaft von 1792 bis 1806 dauerte und in der linken Hand in Zepter gekleidet war. Seine rechte Hand zeigt nach rechts, als würde er eine Menge in dieser Richtung ansprechen. Das Denkmal steht auf einem Sockel mit Basreliefs. Es gibt auch vier verschiedene Bronzefiguren, die moralische Tugenden der Religion, des Friedens, der Gerechtigkeit und der Stärke darstellen, die die Kaiser Franz Statue umgeben. Dies ist ein schönes Denkmal für diejenigen, die diese Art von Sehenswürdigkeiten während ihrer Reise genießen.Mehr

Erlebnisdatum: März 2018
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 366 Hotels in der Umgebung anzeigen
Am Spiegeln
25 Bewertungen
1,34 km Entfernung
Hotel Altmann
41 Bewertungen
1,83 km Entfernung
Hotel Stasta
32 Bewertungen
1,88 km Entfernung
Hotel Bergwirt Schoenbrunn
106 Bewertungen
3,74 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 5 044 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Suli
30 Bewertungen
0,21 km Entfernung
Edlmoser
34 Bewertungen
0,47 km Entfernung
Ambrosia
60 Bewertungen
0,68 km Entfernung
Das Eis
38 Bewertungen
0,19 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 1 618 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Burg Perchtoldsdorf
27 Bewertungen
3,35 km Entfernung
Die Perchtoldsdorfer Heide
16 Bewertungen
2,82 km Entfernung
Buschenschank Helene & Georg Nigl
5 Bewertungen
3,97 km Entfernung
Klimt Villa
58 Bewertungen
4,48 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Kaiser Franz II Monument.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien