Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Dom zu St. Jakob

Gehört Ihnen dieses Unternehmen?
Domplatz 6, Innsbruck 6020, Österreich
+43 4351 2583902
Webseite
Speichern
Im Voraus buchen
Weitere Infos
$ 226,37*
oder mehr
Private Day Tour of the Innsbruck Christmas Market and Swarovski Crystal World
Warum Sie auf TripAdvisor buchen sollten?
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen ›
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Übersicht
  • Ausgezeichnet55 %
  • Sehr gut36 %
  • Befriedigend 8 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend1 %
ORT
Domplatz 6, Innsbruck 6020, Österreich
KONTAKT
Webseite
+43 4351 2583902
Bewertung schreiben
Bewertungen (693)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 10 von 255 Bewertungen

Bewertet am vor 2 Wochen

Hat geregnet und war daher sehr finster. Aber hat auch seinen Reiz. Hätte mich gefreut mehr Licht für dieses Bauwerk zu haben. Vielleicht beim nächsten Mal!

Danke, G_nter_L131258!
Bewertet am vor 2 Wochen

Der Dom zu St. Jakob ist prachtvoll. Vor allem der Hochaltar raubt einem fast den Atem. Auch die Deckenmalerein sind sehenswert.

Danke, ATWFahrer!
Bewertet am vor 2 Wochen

Der Dom zu St. Jakob liegt in der Innsbrucker Innenstadt liegt in unmittelbarer Nähe der Kaiserlichen Hofburg. Das Äußere bestimmt eine weit sichtbare hohe Domkuppel und eine prachtvolle Doppelfront. Erbaut 1717-1724, während des 2. Weltkrieges zerstört jedoch wieder aufgebaut gilt der Dom als eines der...Mehr

Danke, Herbert B!
Bewertet am 17. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Der Dom in Innsbruck ist in der Altstadt gut zu Fuß erreichbar. Aktuell wird der Dom renoviert und ist über die beschilderten Eingang erreichbar.

Danke, Allgaeuerin74!
Bewertet am 8. Oktober 2017

tollausgeschmückte Kirche, sehr schön anzuschauen, aber ACHTUNG: Fotolizenz kostet 1 EUR und das wird kontrolliert

Danke, 58Reisende636!
Bewertet am 11. September 2017

Es handelt sich um eine prachtvolle Barockkirche, und wie auch in einigen bayrischen Klöstern und Kirchen waren hier Asam-Brüder am Werk und schufen flache Deckengemälde, die wie Kuppelgemälde wirken.

Danke, Walter N!
Bewertet am 7. September 2017

Sehenswerte Kirche direkt in der Innsbrucker Innenstadt - sie sollte zu jedem Stadtbesuch dazugehören. Bitte denken Sie daran, für einen Euro das Fototicket zu lösen

Danke, AndreasHH21!
Bewertet am 6. September 2017

Der Dom bietet in vieler Hinsicht ein einmaliges Erlebnis. Kunst, Kultur und Spiritualität sind an einem Ort sicht- und spürbar. Eine nachhaltige Tour

Danke, Paula C!
Bewertet am 27. August 2017 über Mobile-Apps

Der Dom ist wirklich wunderschön. Der Eintritt ist kostenlos, man zahlt lediglich 1 € für eine Fotoerlaubnis. Man kann sich alle Kunstwerke in Ruhe ansehen. Es ist ein sehr großer weitläufiger heller Raum, ein ganz besonderer Dom.

Danke, Jenny F!
Bewertet am 24. August 2017

Sind bei unserem Innsbruckbesuch hier rein. Kostet keinen Cent sich diese Kirchenmalerei anzusehen. Riesiger Dom mit schönen und vielen Seitenaltären. Sehr sehenswert. Einzig Fotografieren kostet 1€. Aber was ist das wenn man Fotos in Hülle und Fülle machen kann der sehr schönen Deckengemälde. Bleiben und...Mehr

Danke, germantrotter!
In der Umgebung
Restaurants in Ihrer Nähe
Weinhaus Happ
443 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Goldener Adler
926 Bewertungen
0,16 km Entfernung
Mamma Mia
446 Bewertungen
0,16 km Entfernung
Speckeria
172 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe
Altstadt von Innsbruck
1 705 Bewertungen
0,13 km Entfernung
Hofkirche
626 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Hofburg Innsbruck
817 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Dom zu St. Jakob.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Veröffentlichungsrichtlinien
Senden