Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Grazer Spielzeugmuseum Preschan

21 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Grazer Spielzeugmuseum Preschan

21 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Graz
ab $ 11,48
Weitere Infos
ab $ 20,37
Weitere Infos
ab $ 18,52
Weitere Infos
Vollbild
Standort
Kontakt
Herrengasse 7, Graz 8010 Österreich
Wegbeschreibung
Hauptbahnhof Graz23 Min.
Erkunden Sie die Umgebung
Entdecken Sie Graz in 60 Minuten mit einem Einheimischen
Kulturreisen

Entdecken Sie Graz in 60 Minuten mit einem Einheimischen

2 Bewertungen
google
Diese Erfahrung wird von einem privaten Einheimischen angeboten.<br><br>Sie haben nur eine Stunde Zeit, um sich in Graz zu verlieben? Herausforderung angenommen!<br>Entdecken Sie Graz bei einem kurzen, aber süßen Ausflug, bei dem Sie die interessantesten Fakten über die Stadt, den lokalen Lebensstil und den modernen Wandel der Stadt erfahren.<br>Wir werden uns im Dom treffen und von dort aus unseren Spaziergang machen :-)<br><br>Entdecken Sie, wie der Alltag eines Einheimischen aussieht, und erfahren Sie, woher die Stadt ihr charakteristisches Ambiente bezieht, indem Sie sie mit den Augen eines Einheimischen betrachten.<br>Bei einem Spaziergang durch die Stadt entdecken Sie genau das, was Graz so besonders macht! Dies ist auch Ihre Chance, Insidertipps zu den besten Cafés, Restaurants und Bars zu erhalten, die Sie während Ihrer Zeit hier besuchen können, und zu erfahren, wie Sie Ihren Besuch optimal nutzen können.<br>Dies ist die perfekte Erfahrung für jemanden, der die Stadt zum ersten Mal besucht oder sie neu entdecken möchte!
$ 33,33 pro Erwachsenem
21Bewertungen0Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 14
  • 1
  • 1
  • 0
  • 5
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Oswald Walser hat im Jän. 2020 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag1 "Hilfreich"-Wertung
Wir, eine 7 köpfige Weihnachtsmarkt-Besuchergruppe (Familie/3 Generationen) aus Wien wollten gestern am 15.12.2019 um 15.00 Uhr Getränke, Kaffee und Kuchen in diesem Lokal zu uns nehmen. Der Lokalbesitzer verwies uns vom Lokal, da er sich seine Tischplätze nicht von "nur trinkenden Gästen" belegen lässt, denn diese seien ausschliesslich nur "speisenden Gästen" vorbehalten!! Bei unseren Graz-Besuch vor einem Jahr wurden wir von einer sehr netten Dame in diesem Lokal herzlich willkommen geheißen und auch mit dem gleichen Getränke-/Essenswunsch bewirtet! Sehr enttäuscht verließen wir heuer dieses Lokal und auch die Stadt Graz!! 😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩😩
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2019
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Nachbarsbursch hat im Dez. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Mein gestriger Besuch im Restaurant des Spielzeugmuseums Graz geht mir bis heute noch so nach, dass ich mit dieser Bewertung andere Gäste unbedingt warnen möchte. Vorab das Positive: Die Lage in der Grazer Innenstadt und das Ambiente zwischen nostalgischem Spielzeug in Glasvitrinen hat sicher seinen Reiz und auch das Personal war recht bemüht. Was an Aufmerksamkeit gefehlt hat, wurde mit Freundlichkeit wieder wett gemacht. Der eigentliche Skandal ist aber die Qualität des Essens. Ein Rinderbraten an Petersiliennudeln und Pilzsoße für fast 25,-€ war nicht nur eine Enttäuschung sondern eine Frechheit. In einer kleinen Auflaufform serviert wollte man hier wohl mit Masse überzeugen. Ein Berg verkochter Spiralnudeln schwamm in fader Päckchensoße, in der komische Gummigeschosse schwammen; Pilze aus der Dose, vermutlich noch in der Mikrowelle erhitzt: ungenießbar. Nur wenig besser war die Qualität der drei dünnen Scheiben Rindfleisch, die wohl zuerst für die Rindsbrühe ausgekocht worden waren und dann im Braten wiederverwendet wurden. Das Beste waren die Preiselbeeren. Ach ja, Spuren von getrockneter Petersilie waren obendrauf. Also in Kürze: Der Service ist bemüht. Die Preise sind überteuert. Die Qualität der Gerichte ist unterirdisch.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2019
Hilfreich
Senden
Dom hat im Aug. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag1 "Hilfreich"-Wertung
Leider habe ich die negativen Bewertungen auf TripAdvisor über das Restaurant zu spät gelesen. (erst nach dem Besuch) Über das Museum an sich, kann ich nicht urteilen - nur über das Restaurant! Ich selbst schreibe normalerweise NIE Bewertungen, aber über diesen Besuch möchte ich das zukünftigen Gästen nicht vorenthalten: Ich hatte heute das neue Restaurant ausprobiert, die Lage ist ja super und die Umgebung ist voll von guten Restaurants, da müsste dieses ja leicht mithalten können...falsch gedacht. Es war ein Wahnsinn, die negativen Punkte waren selbst unter dem Schutz der "Neueröffnung" und von "Kinderkrankheiten" nicht mehr klein zu vertuschen. Vorweg: Natürlich sind die Inhaber bemüht, man versucht es zumindest, aber meiner Einschätzung nach, ist das Pärchen für die Gastronomie einfach nicht gemacht. Der Umgang mit den Gästen war zwar freundlich aber flapsig und unverständlich. Erster Minuspunkt, Cola Light oder Cola Zero: "haben wir nicht, nur normales Cola." Auf die Frage, wo denn die Suppe vom Mittagsmenü nach 20 Minuten Wartezeit bleibt, kam die Antwort: "Die wird ja frisch gemacht, das dauert." Es war eine Rindsuppe mit Grießnockerl, also nicht wirklich viel mehr dahinter außer aufwärmen. Der Gastgarten war zudem mit 2 weiteren Tischen besetzt. Als die Suppe dann endlich kam, die nächste Überraschung: "Es gibt nur eine Rindsuppe, die andere ist eine Cremesuppe, tut mir leid." In unserem Fall war es egal, denn ich nahm die Cremesuppe gerne, aber viele Leute mögen diese wirklich nicht. Da sollte man schon zumindest vorher den Gast fragen, wenn er was anderes serviert bekommt, als er bestellt hat. Inzwischen wollte ich das WC aufsuchen, öffnete die Türe und hatte den Türgriff als Gesamtes in der Hand. Außer der Türe heraus gefallen. In dem Fall lustig, weil ich außerhalb der Türe gestanden habe, aber innerhalb der Türe hätte ich nicht mehr gelacht. Und für eine Neueröffnung muss sowas nicht sein.. Es sind mittlerweile 50 Minuten vergangen und die Hauptspeise war noch immer nicht da. Ich fragte nach und fügte hinzu, dass ich nur Mittagspause hab und bald keine Zeit mehr bleibt. Antwort: "Ah, das müssen Sie früher sagen, das wusste ich nicht." Er meinte es tatsächlich ernst ohne Sarkasmus. Also wenn man unter der Woche zu Mittag den Mittagsteller bestellt (noch dazu mit Sakko) schreit das ja förmlich nach Arbeit mit Mittagspause und nicht nach Tourist ohne Zeitnot. Generell: Muss ich bei einem Mittagsmenü oder generellen Speise als Gast dazu sagen, dass ich es bitte schnellstmöglich hätte? Das hätte ich bei keinen der Restaurant Besuche in meinem ganzen Leben jemals mal getan und das Mittagsmenü ging trotzdem irrsinnig schnell. Bei den angrenzenden Restaurants meistens maximal 10 Minuten. Nun zur Hauptspeise: Horror. Eigentlich stand Corden Bleu als Mittagsmenü auf dem Schild, bekommen habe ich ein Schnitzel. Das Schnitzel war nicht nur hart sondern auch zäh wie ein Gummistiefel. Zudem war der Geschmack alt und grausig. (ich vermute bzw. bin mir sehr sicher, dass mit sehr altem Öl gekocht wurde.) Der Salat war komplett versalzen, die Kartoffeln zerfielen weil sie beinahe zu Tode gekocht waren. Der Teller war eine Plastik Auflaufform... alles in allem richtig enttäuschend. Zumindest das Bezahlen ging dann sehr schnell. Nachdem wir beide Schnitzel am Teller beinahe unberührt übrig gelassen haben, kam nicht mal die Frage, ob es gepasst hat. Ganz ehrlich: Ich hätte bei einzelnen Punkten nichts gesagt, auch nicht wenn mehrere zugetroffen hätten, aber es war einfach alles in allem einfach nur chaotisch und mehr als un zufriedenstellend. Ich rate von einem Besuch im Restaurant ab.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2019
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Isi K hat im Juli 2019 eine Bewertung geschrieben.
Graz, Österreich31 Beiträge11 "Hilfreich"-Wertungen
Entschuldigung dass ich jetzt hier reinschreiben muss, hab eigentlich die Seite von eurem neuen Restaurant im Spielzeugmuseum gesucht aber habe sie nicht gefunden. Das Spielzeugmuseum ist eine Klasse für sich, sehr persönlich und mit Herzblut Gestaltet... eine Bereicherung für Graz.. Was ich leider von eurem Restaurant nicht behaupten kann... ich war seit 20 Jahren in der Grazer Innenstadt fast in jedem Restaurant essen und genieße die Kulinarik in der Grazer Innenstadt , deswegen macht es mich umso trauriger, weil es ja rund um euren neuen Lokal so gute Beispiele gibt, dass ihr euch da kein Beispiel nehmen konntet. ich will es kurz machen : 1. wenn man in der Grazer Kulinarik Vitrine schon einen Platz hat sollte man auch den Gastgarten dem entsprechend ausstatten und nicht die billigsten Obi Gartentische nehmen wo man drauf nicht mal sitzen kann 2. bei der Karte und ihrer Gestaltung sollte man schon professioneller sein - Weil das alles über die Küche sagt 3. zum Service kann ich nur sagen nette Dame 4. das schlimmste ist die unprofessionelle Abrechnung Ich bin selber Badgleichenberg Absolvent . Obwohl ich nie meine Lehre ausgeübt habe, hab ich großen Respekt vor den Leute die das machen ... Und das betone ich nicht nur mit meinem Trinkgeld, sondern auch mit meinem Dank und Lob (für eine 5,50 € Rechnung habe ich 8€ Euro gegeben weil die Kellnerin kann ja nichts dafür)... wenn man für ein Glas Wasser Geld verlangt verstehe ich es vollkommen, weil auch dieses Glas muss gewaschen und serviert werden...nur was ich nicht verstehe- 1,50 € Für ein Glas Wasser ist ein unverschämter Preis der nicht zu Graz passt ..vielleicht in Venedig San Marco platz aber bitte nicht in Graz , und noch dazu wo ich einen Kaffee hatte, sollte ein Glas Wasser dazu gratis sein oder besser gesagt inkludiert . Ich will dazu nichts mehr sagen , eine Schande für die Grazer Gastronomie....
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juli 2019
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Maria hat im Mai 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Liebevoll zusammengestellte Ausstellung, die mich mit der Vielfalt und Liebe zum Detail fasziniert hat. Im Museum können Kinder und Erwachsene Spannendes entdecken und erleben. Besonders schön fand ich die Puppenhäuser, sowie die Roboter - ähnliche habe ich selber von meinem Vater zu Hause noch. Zum Museum gehört auch ein nettes Cafe, wo der Museumseigentümer selber spannende Geschichten zur Sammlung erzählt. Auf jeden Fall sehenswert- ein Museum, welches das Kind in uns erweckt.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: April 2019
Hilfreich
Senden
Zurück
Häufig gestellte Fragen zu Grazer Spielzeugmuseum Preschan