Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Inlandsbanan

Östersund, Schweden
Mehr
Heute geschlossen
Öffnungszeiten heute: Geschlossen
Alle Öffnungszeiten anzeigen

Inlandsbanan
Buchung auf Tripadvisor nicht möglich

Sind Sie an anderen Sehenswürdigkeiten interessiert, die Sie sofort buchen können?
88Bewertungen6Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 56
  • 28
  • 3
  • 1
  • 0
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Reiselife - Reisen mit dem Zug! hat im Aug. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Erfurt, Deutschland75 Beiträge224 "Hilfreich"-Wertungen
In 5 Tagen bin ich von Kristinehamn bis nach Gällivare (Lappland) mit der Inlandsbanan gefahren! Unterwegs immer wieder tolle Stopps und fantastische Landschaften - Bei dieser Bahnreise kommt man zur Ruhe und lernt Schweden auf eine ganz andere authentische Art und Weise kennen. Ein tolles Erlebnis!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juli 2019
5 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Faber689 hat im Juli 2019 eine Bewertung geschrieben.
Basel, Schweiz6025 Beiträge699 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir fuhren von Gällivare nach Östersund und am folgenden Tag weiter nach Mora. Es war eine traumhafte Reise durch eine unberührte und wilde Landschaft - ohne Stress, mit Zwischenhalten und trotzdem auf die Minute. Am ersten Tag betreute uns David, ein Naturtalent in Gästebetreuung. Er unterhielt uns mit dem Funkmikrofon, wies auf Besonderheiten hin, erzählte Geschichten und sang am Schluss noch ein Lied. Wir machten bis jetzt die Erfahrung, dass die Nordländer eher zurückhaltend sind - David ist eine offensichtliche Ausnahme. Inlandsbanan take care of him! Es wurde nur ein einziger Triebwagen eingesetzt, der zum Teil voll besetzt war, so dass eine Vorreservation unbedingt nötig ist. Die eingesetzten "alten" Fiats sind sehr komfortabel (und zuverlässig?). Wir sagten zu David: "Italian quality", was er mit "no, no, swedish quality" erwiderte (wegen der eingebauten Volvo-Motoren). Der Wagen ist für 120 km/h zugelassen. Diese Geschwindigkeit haben aufgrund des Unterbaus wohl kaum je erreicht. Besonders bei Jokkmokk bewunderten wir, wie ruhig dieser Italiener die ausgeleierten Schienen hinter sich brachte. Spart hier der Schwedische Staat am falschen Ort? Der erste Essenshalt in Moskosel war perfekt. Schwedische Hausmannskost im Bahnhof im Niemandsland. Der zweite Halt in Vilhelmina ist dann touristisch. Hier hat es auch viele Autofahrer. Wir haben viel erlebt auf dieser Reise - allerdings, ein musikalisches Ständchen war leider nicht dabei. Schade. Zum Schluss noch zwei Bitten an die Verwaltung: 1. Öffnet doch die Reservation früher als im März, denn Einzelreisende müssen auch die An- und Wegfahrt und die Übernachtungen buchen. In unserem Zeitfenster war gerade ein Sportturnier in Östersund und alle Hotels waren eigentlich ausgebucht. Mit viel Mühe fanden wir ein Zimmer - aber auch nur für eine Nacht. Und bei der Anfahrt ab Narvik nach Gällivare fahren nur zwei Züge pro Tag und bei unserer Buchung war der Morgenzug schon ausgebucht. Wir hatten Glück, dass der zwite Zug noch Platz hatte. Auch wenn der Fahrplan der Inlandsbahn noch nicht minutengenau stimmt, Hauptsache ist doch, dass man die Reservation hat, weil der Zug ja in jedem Fall fährt. 2. Behaltet unbedingt diese charmanten Fiat-Triebwagen, wenigstens auf der Langstrecke. Hier kann man die Fenster zum fotografieren öffnen und der Charme dieser Fahrzeuge passt perfekt zur Reise. Und wenn nun wirklich diese Lint kommen sollten, baut wenigstens ein Fotografierfenster zum öffnen ein wie die Rhätische Bahn bei ihren neuesten Panormawagen beim Bernina-Express.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2019
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Hans hat im Juni 2018 eine Bewertung geschrieben.
Dudingen, Schweiz81 Beiträge64 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Einfach ein Muss für Bahnreisende und eisenbahnliebhaber. Super freundliches Personal. Extra Stopps für Fotoshooting. Kurzweilige 5 Std. Von Östersund nach Mora.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2018
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Antwort von Eva P, Chef im Inlandsbanan
Beantwortet: 14. Juni 2018
Vielen Dank und es freut uns sehr, dass Ihnen die Reise mit uns so gut gefallen hat. Wir wuerden uns sehr freuen, Sie auch auf dem nördlichen Teil unserer Strecke willkommen zu heissen.
Mehr lesen
Christoph K hat im Juli 2017 eine Bewertung geschrieben.
Konz, Deutschland29 Beiträge13 "Hilfreich"-Wertungen
Ein absolutes Muß für alle, die Schweden auch jenseits der großen Städte und Seen erleben wollen. Wir haben die Tour in zwei Tagen von Göteborg aus durchgezogen und waren dafür zwei volle Tage im Zug unterwegs mit Übernachtung in Östersund. Die Verpflegungsstopps boten landestypisches Essen z.T. auf sehr gutem Niveau. Der Lokführer hat wiederholt an den Eßstationen bei noch ausreichender Zeit bis zur Abfahrt gekonnt auf der Geige und Flöte einheimische Musik vorgestellt. Viele Erklärungen des Zugbegleiters über Lautsprecher zu Landschaft und Kultur (vor allem der Samen). Am zweiten Tag haben wir allein 23 Elche gesichtet. Die Tour war einer der Höhepunkte der Schwedenrundreise mit dem Zug! Sehr empfehlenswert!!! Im Sommer unbedingt vorher reservieren. Das Platzkontingent ist stark beschränkt und es ist immer nur 1 Zugeinheit unterwegs. Interrail-Ticket wird akzeptiert.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juli 2017
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Antwort von Elisabeth N, Kundansvarig im Inlandsbanan
Beantwortet: 4. Sep. 2017
Vielen Dank für Ihre nette Bewertung und toll zu hören, dass Ihnen die Inlandsbahn ein so schönes Erlebnis bieten konnte. Die Verpflegungsstopps und das Zugpersonal tragen wirklich dazu bei, dass entlang der Inlandsbahn die Reise das eigentliche Ziel ist. Da wir teilweise durch Wildnis reisen, werden wilde Tiere recht häufig gesichtet, jedoch sind ganze 23 Stück eher ungewöhnlich…wow!! Meistens fahren wir mit 1 Zugeinheit, manchmal jedoch auch mit 2. Unabhängig davon, empfehlen wir eine Sitzplatzreservierung, um Ihnen einen Platz im Zug garantieren zu können. Wir würden uns über ein Wiedersehen sehr freuen!
Mehr lesen
Ludwig M hat im Juli 2017 eine Bewertung geschrieben.
Rotenburg (Wumme), Germany46 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
Weil ich mit dem Dampfzug von Arvidsjaur mal fahren wollte bin ich nicht von Mora über Östersund bis Gällivare gefahren sondern habe die Tour umgedreht. In Arvidsjaur fährt ja an drei Wochenenden Freitags und Samstag der Dampfzug. Die Inlandsbanan sind prima, sie sollte noch sehr lange mit Touristen durch die wunderschönen schwedischen Landschaften fahren. Service an Bord ausgezeichnet.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juli 2017
Hilfreich
Senden
Antwort von Elisabeth N, Kundansvarig im Inlandsbanan
Beantwortet: 4. Sep. 2017
Vielen Dank für Ihre Meinung! Wir hoffen natürlich auch, dass noch viele die Chance bekommen, Schwedens vielfältiges Inland zu erleben! Der Dampfzug in Arvidsjaur ist eine ausgezeichnete Abendaktivität, wenn man an einem Freitag oder Samstag vor Ort ist.
Mehr lesen
Zurück