Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Museo Paolo Cresci

Im Voraus buchen
Warum Sie auf TripAdvisor buchen sollten?
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen
3
Alle Fotos (3)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet45 %
  • Sehr gut44 %
  • Befriedigend 0 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend11 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
13°
Nov
10°
Dez
Jan
Kontakt
Via Vittorio Emanuele II 3, 55100, Lucca, Italien
Webseite
+39 0583 417483
Anrufen
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Lucca
ab $ 185,90
Weitere Infos
ab $ 75,50
Weitere Infos
Bewertungen (9)
Bewertungen filtern
3 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1
1
0
0
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
1
1
0
0
1
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 15. Oktober 2015

Es war faszinierend zu sehen das Museo Paolo Cresci während unserer Reise nach Lucca. Obwohl das Museum alle Beschreibungen in Italienisch, was Sinn da dies Italien ist macht hatte, war ich angenehm überrascht zu sehen ein Foto von der Castroville Schild in Castroville, Kalifornien. Es...ist der Artischocke Hauptstadt von Kalifornien und offenbar gab es auch eine Reihe von Lucca Einwanderer.Mehr

Bewertet am 4. März 2015

Dieses Hotel könnte wirklich interessant sein: ein Museum gewidmet und italienischen Emigration in einem Gebiet, das wir sahen viele in der Jahrhundert von 1870-1970 verlassen. Vermutlich sehr wenige von ihnen beigebracht ihre Kinder ihrer Muttersprache, daher wäre es hilfreich gewesen, das gesamte Museum Informationen übersetzt...in zumindest Englisch und Spanisch ... OH NEIN, auch logisch, ist alles auf Italienisch. Und keine der Paneele erwähnt die Situation von Italien während des Faschismus oder der Versuch zu gewinnen Kolonien in Afrika. Zum Abschluss der Frame, WC nicht in Betrieb! Lassen Sie mich Ihnen sagen, verschwenden Sie nicht Ihre Zeit und gehen.Mehr

Bewertet am 7. Oktober 2014

Dieses Museum ist der Geschichte des italienischen Emigration gewidmet. Über 26 Millionen Menschen links für andere Länder und deren Geschichte ist mit ausgezeichntete Schautafeln erklärt. Es ist eine Schande, dass der Text nur in italienisch ist - das ist wirklich nicht akzeptabel für ein Museum...heute. es gibt aber auch einen sehr guten Video, was wir in Englisch und Spanisch gesehen.Wenn es nicht schon sieht, ist, die Bedienung wird es für Sie geführt. Leider ist die englische Version nicht sehr klar, aber die spanische ist ausgezeichnetMehr

In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 46 Hotels in der Umgebung anzeigen
Antica Residenza dell'Angelo
104 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Piccolo Hotel Puccini
276 Bewertungen
0,13 km Entfernung
Palazzo Dipinto
73 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Albergo Diana
93 Bewertungen
0,22 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 678 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Da Ciacco
789 Bewertungen
0,05 km Entfernung
Osteria da Rosolo
2 073 Bewertungen
0,06 km Entfernung
Santa Cristina
225 Bewertungen
0,07 km Entfernung
La Linea
184 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 217 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Puccini e la sua Lucca International Permanent Festival
1 279 Bewertungen
0,18 km Entfernung
Casa della Befana
19 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Chiesa e Battistero di San Giovanni e Santa Reparata
265 Bewertungen
0,18 km Entfernung
Piazza Napoleone
445 Bewertungen
0,06 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Museo Paolo Cresci.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien