Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Faro della Vittoria

Nr. 17 von 391 Aktivitäten in Triest
Geschlossen: Geschlossen
Heute geöffnet: Geschlossen
Speichern
Teilen
Highlights aus Bewertungen
Der „neue“ Leuchtturm seit 1927

Anfahrt mit dem Bus 42 ab Piazza Guglielmo Oberdan, den Busfahrer nach der Haltestelle fragen (es ... mehr lesen

Bewertet am 19. Juni 2018
Katzimoto
,
Hamburg, Deutschland
Ein richtiger Wahrzeichen der Stadt

ohne den Navi hätte ich die Zufahrt nicht gefunden, auch mit dem Navi war das schwer. Aber den ... mehr lesen

Bewertet am 28. Mai 2018
Olga M
,
Graz, Österreich
Alle 320 Bewertungen lesen
241
Alle Fotos (241)
Vollbild
Zertifikat für Exzellenz
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet53 %
  • Sehr gut33 %
  • Befriedigend 10 %
  • Mangelhaft3 %
  • Ungenügend1 %
Beschreibung
Geschlossen
Öffnungszeiten heute: Geschlossen
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
17°
12°
Okt
12°
Nov
Dez
Kontakt
Strada del Friuli 141 | Il Faro di norma è visitabile tutti i sabati e le domeniche fino alla seconda domenica di ottobre., 34136, Triest, Italien
Webseite
+39 040 410461
Anrufen
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Triest
Bewertungen (320)
Bewertungen filtern
15 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
6
7
2
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
6
7
2
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 15 Bewertungen
Bewertet 19. Juni 2018

Anfahrt mit dem Bus 42 ab Piazza Guglielmo Oberdan, den Busfahrer nach der Haltestelle fragen (es gibt mehr als eine Haltestelle, die Strada del Friuli heisst). Der Leuchtturm in Gänze mit Sockel und Anker des Kriegsschiffes Audace und der Statue eines Seemanns ist am besten...Mehr

Danke, Katzimoto!
Bewertet 28. Mai 2018

ohne den Navi hätte ich die Zufahrt nicht gefunden, auch mit dem Navi war das schwer. Aber den sieht man von überall! Eine majestätische Erscheinung

Danke, Olga M!
Bewertet 16. September 2017 über Mobile-Apps

Sehenswert von unten, von außen und von oben. Man kann nicht ganz bis hin fahren, sondern muss ein bisschen laufen. Aber dann kann man eine kostenlose Liftfahrt nach oben genießen und hat hier eine gigantische Sicht auf das Meer und die Stadt. Ein Highlight!

Danke, Gertraud68!
Bewertet 12. September 2017

Der fast 70 Meter hohe Turm ist auch heute noch im Betrieb. Er steht auf den Sockeln der ehemaligen Festung Kressich und wurde größtenteils mit Steinblöcken aus dem Karst errichtet.

Danke, DirkulesMVP!
Bewertet 13. Februar 2017

Bei Schönwetter ein herrlicher Ausblick über den ganzen Golf von Triest. Laut vom Lärm der unten vorbeifahrenden Autos ist es dennoch

Danke, Cavalluccio53!
Bewertet 1. November 2016

Höher gelegener Leuchtturm, von Triest aus gesehen ein markant ins Auge stechendes Wahrzeichen - natürlich am Abend schön anzusehen. Freier Eintritt, gute Aussicht nach Triest. Es bietet sich an bei Einem Ausflug zum Schloss Miramare den auf dem Weg gelegenen Leuchtturm "mitzunehmen" und ihn aufzusuchen.

1  Danke, FrankMacRoberts!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 4. Juni 2017

Wir befanden uns auf der Strada del Friuli und konnten keine Linkskurve finden, um auf die Küstenstraße zu gelangen, so dass wir mehrmals am majestätischen und imposanten Faro della Vittoria vorbeikamen. Es wurde auf dem Hügel von Gretta gebaut, der den Golf von Triest überragt...und 60 Meter über dem Meeresspiegel liegt. . Es steht 68 Meter hoch und wiegt 8000 Tonnen, es dauerte 4 Jahre, um 1923 - 1927 zu bauen. Dieser Leuchtturm wurde von dem triestinischen Architekten Arduino Berlam entworfen. Er hat mehrere Skulpturen an seiner Basis und ist mit der Victory Statue mit Kupferflügeln von Giovanni Mayer geschmückt. Wir haben es nicht geschafft zu besuchen, aber es ist geöffnet von April bis Oktober Samstag und Sonntag 3 - 7 und hat 285 Stufen. Es ist elektrisch angetrieben. Es scheint und erinnert sich an die Gefallenen auf See 1915 - 1918.Mehr

Bewertet 27. Dezember 2016

Das Lighthouse ist sichtbar von Punkte gegenüber Triest. Leider war es nicht möglich, hineinzugehen als ich dort war, und ich keine Informationen darüber, ob es gab offensichtlich Set Öffnungszeiten. Aber es sieht immer noch ziemlich gut von außen.

Bewertet 24. August 2016

In einer Höhe von 223 m (68 m) es ist eins der größten Leuchttürme in der Welt. Der Ort der Leuchtturm ist für die Öffentlichkeit frei von Gebühren.

Bewertet 28. Mai 2016

Faro della Vittoria (Leuchtturm) ist nur ein paar Stunden am Tag geöffnet und in verschiedenen Zeiten. Sie können mit dem Aufzug oder bis zum Ende eines der höchsten Leuchttürme in Europa. Geöffnet vom König Italien in der Zeit, Vittorio Emmanuelle. Bietet eine atemberaubende Aussicht auf...Triest! Ausgezeichnet Fototermine. Freier EintrittMehr

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 51 Hotels in der Umgebung anzeigen
Le Residenze dei Serravallo
20 Bewertungen
0,57 km Entfernung
Greif Maria Theresia
153 Bewertungen
0,57 km Entfernung
Tritone
67 Bewertungen
0,91 km Entfernung
B&B Hotel Trieste
449 Bewertungen
2,48 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 931 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Trattoria Al Sub
256 Bewertungen
1,2 km Entfernung
Al Toscano
536 Bewertungen
0,73 km Entfernung
I-Sushi Trieste
231 Bewertungen
0,49 km Entfernung
Trattoria Al Faro
284 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 542 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Golfo di Trieste
803 Bewertungen
0,5 km Entfernung
Beach Barcola
490 Bewertungen
1,22 km Entfernung
Parco di Miramare
272 Bewertungen
1,51 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Faro della Vittoria.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien