Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Größtes Fachwerkhaus Deutschlands

Der 48 Meter lange Bau ist das größte Fachwerkhaus Deutschlands. Bis ins 16 Jahrhundert waren in ... mehr lesen

Bewertet am 13. November 2018
bgben80
,
Nürnberg, Deutschland
Repräsentatives Fachwerkhaus

Der ehemalige Speicher fällt dem Besucher beim Stadtspaziergang sofort als interessantes und ... mehr lesen

Bewertet am 27. Oktober 2018
Otto B
,
Stuttgart, Deutschland
Alle 67 Bewertungen lesen
81
Alle Fotos (81)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet67 %
  • Sehr gut26 %
  • Befriedigend 7 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
-4°
Jan
-3°
Feb
-1°
Mär
Kontakt
Maxplatz, 90403 Nürnberg, Bayern, Deutschland
Diesen Eintrag verbessern
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Nürnberg
ab $ 35,01
Weitere Infos
ab $ 25,68
Weitere Infos
ab $ 63,02
Weitere Infos
Bewertungen (67)
Bewertungen filtern
19 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
10
6
3
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
10
6
3
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 19 Bewertungen
Bewertet am 13. November 2018

Der 48 Meter lange Bau ist das größte Fachwerkhaus Deutschlands. Bis ins 16 Jahrhundert waren in dem von 1446 bis 1448 errichteten Bau Leprakranke untergebracht. Damit die der Stadtbevölkerung nicht zu sehr auf die Pelle rückten, wurde das Haus außerhalb der vorletzten Stadtmauer errichtet. Später...Mehr

Erlebnisdatum: November 2018
Danke, bgben80!
Bewertet am 27. Oktober 2018

Der ehemalige Speicher fällt dem Besucher beim Stadtspaziergang sofort als interessantes und repräsentatives Fachwerkhaus „ins Auge“. Umso mehr, weil die historische Umgebung mit dem malerischen Henkersteg und dem sozialgeschichtlich bedeutsamen Heilig-Geist-Spital am Ufer der Pegnitz weitere städtebauliche Highlights bietet.

Erlebnisdatum: Oktober 2018
Danke, Otto B!
Bewertet am 19. Mai 2018

kann ich nur empfehlen, alt, modern, romantisch, historisch. viele menschen, restaurationen und flair.

Erlebnisdatum: Mai 2018
Danke, kbehechti!
Bewertet am 20. Oktober 2017

Ein wundervoll erhaltener Speicher im Fachwerkstil, idyllische an der Pegnitz und dem Henkersteg gelegen. Nürnberg, wie man es sich vorstellt.

Erlebnisdatum: Oktober 2017
Danke, JoW2089!
Bewertet am 1. Oktober 2017

Sehr schönes Fachwerkhaus in interessanter Umgebung: Henkersteg, Henkerturm und die malerische Pegnitz mit sehenswerten Straßenzügen auf beiden Seiten. Einen Besuch wert!

Erlebnisdatum: Oktober 2017
Danke, CarlosC172!
Bewertet am 17. Mai 2017

Sicherlich führen die meisten Touren zwischenzeitlich vom Weinstadel über den Henkersteg ins Zentrum, aber eine etwas längere Tour Richtung Kettensteg und Hallerwiese - St. Johannis lohnt sich nach wie vor.

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, Sommerlicher M!
Bewertet am 14. August 2016

Eines der wenigen, gut erhaltenen Fachwerkhäuser Nürnbergs. Eins der Schönsten weit und breit, idyllisch an der Pegnitz gelegen. War ursprünglich Siechenhaus, dann Weinstadel und jetzt Studentenwohnheim. Neben dran befindet sich der markante Wasserturm. Hier am südlichen Ufer der Pegnitz findet man eins der Vorzeige-Fotomotive Nürnbergs.

Erlebnisdatum: August 2016
Danke, Sporcher!
Bewertet am 6. Jänner 2016

Weinstadel, Henkersteg und Henkerturm bilden inmitten der Nürnberger Altstadt ein schönes Fotomotiv und ziehen viele Touristen an. Das war nicht immer so, im Mittelalter war diese Gegend verrufen. Aufgrund der direkten Nachbarschaft zum Henker und Leprakranken wurde Kontakt von ehrbaren Nürnberger Bürger gemieden. Alles lag...Mehr

Erlebnisdatum: Dezember 2015
1  Danke, gitter49!
Bewertet am 5. Dezember 2015

Das Weinstadel ist ein sehr beliebtes Fotomotiv. Das Fachwerkhaus ist eines der größten in Deutschland. Toll!! Für mich als Hobbyzeichner auch ein gutes Motiv. Es lohnt sich ein Abstecher dorthin, ist ja in der Altstadt. Perfekt zu Fuß zu erreichen.

Erlebnisdatum: Dezember 2015
Danke, Nils R!
Bewertet am 1. September 2015

Das Weinstadel kenne ich seit 1961. Als Student der WiSo-Fakultät war man oft in der Mensa zum Mittagessen. Ein Kommilitone wohnte im Haus und fühlte sich dort gut aufgehoben. Ich habe ihn oft dort getroffen, die Atmosphäre des Hauses hat das Lernen beflügelt!

Erlebnisdatum: August 2015
Danke, HermannFRK!
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 125 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel Elch
576 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Burghotel Nürnberg
357 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Hotel Hauser Boutique
198 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Hotel Central
87 Bewertungen
0,22 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 1 275 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Restaurant Opatija
322 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Die Kleine Eismanufaktur
68 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Trödelstuben
461 Bewertungen
0,19 km Entfernung
Essigbrätlein
195 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 349 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
St. Sebald - Sebalduskirche
673 Bewertungen
0,25 km Entfernung
Weissgerbergasse
265 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Spielzeugmuseum
743 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Henkersteg
94 Bewertungen
0,14 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Weinstadel.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien