Columbus Lighthouse (Faro A Colon)
Columbus Lighthouse (Faro A Colon)
3.5
SpezialmuseenWahrzeichen & SehenswürdigkeitenMonumente & Statuen
Touren und Erlebnisse
Sehen Sie sich verschiedene Möglichkeiten an, diesen Ort zu erleben.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Columbus Lighthouse (Faro A Colon)
Das Gebiet
Adresse
Treten Sie einfach direkt in Kontakt

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
3.5
723 Bewertungen
Ausgezeichnet
200
Sehr gut
223
Befriedigend
201
Mangelhaft
69
Ungenügend
30

Pavol Cvicela
Zwickau, Deutschland88 300 Beiträge
Jän. 2024 • Allein/Single
Faro a Colón - einen Leuchtturm habe ich mir anders vorgestellt. Nicht so interessant. Nur aus dem Bus beobachtet.
Verfasst am 11. Jänner 2024
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Mitek25
Wien, Österreich6 588 Beiträge
Nov. 2023 • Paare
Kolumbus-Leuchtturm ist ein riesiges Mausoleum für Christoph Kolumbus der 1992 zum 500 Jahrestag der ersten Reise von Kolumbus eingeweiht wurde. Dieses Denkmal ist in der Kreuzform gebaut und die Lichtstrahlen sind weitergehend sichtbar
Verfasst am 27. November 2023
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Toblje
Zürich, Schweiz6 957 Beiträge
März 2022
Im Faro a Colón befinden sich nach Angaben der dominikanischen Regierung die sterblichen Überreste von Christoph Kolumbus. Das darf allerdings bezweifelt werden, da diese bereits in Spanien mittels DNA Test nachgewiesen wurden (während die Regierung in Santo Domingo einen solchen Test verweigert). Das Mausoleum wurde 1992 zum 500-Jahre-Jubiläum der europäischen Entdeckung Amerikas eröffnet. Das Gebäude ist pompös und gleichzeitig total hässlich. Von aussen erinnert es an Sarkophage, die zu einem grossen Kreuz aufgeschichtet wurden. Im Innern gibt es eine wenig ergiebige Ausstellung zu den Kulturen verschiedener Nationen, die zum Bau des Mausoleums beigetragen haben. Der Eintritt war zum Zeitpunkt unseres Besuchs kostenlos. Dennoch lohnt es sich kaum. Die Zeit kann man in der Zona Colonial oder im nahegelegenen Nationalpark Tres Ojos besser nutzen.
Verfasst am 3. April 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

riclola
Köln, Deutschland128 Beiträge
Mai 2019
Unsere Neuentdeckung in diesem Jahr sind ganz klar die Ausflugstouren mit Geheimtrip. Die Homepage findet man unter geheimtrip-domrep.(de) oder als Gruppe bei Facebook.
Die Geheimtrip-Ausflüge mit der Reiseleiterin Vanessa Zisenis waren genauso wie man es sich wünscht: Kleine Gruppe, individuelle Planung, faire Preise.
GEHEIMTRIP Tour nach Santo Domingo mit Vanessa Zisenis:
Der Faro a Colón ist ein stufig strukturierter Betonbau, 210 m lang, 59 m breit und 46 m hoch. Der kreuzförmige Grundriss weist auf die Christianisierung Amerikas hin. 156 Strahler erleuchten den Nachthimmel und bilden ein riesiges Kreuz. Der Bau soll zwischen 40 und 70 Millionen US-Dollar gekostet haben und wurde von rund 60 Ländern, darunter auch Deutschland, finanziert. Der Faro a Colon ist ein Wahrzeichen von Santo Domingo, ob dort jedoch tatsächlich die Gebeine von Christoph Kolumbus ruhen ist bis heute nicht eindeutig geklärt.
Verfasst am 20. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Steven B
Bern, Schweiz154 Beiträge
Apr. 2018 • Familie
Genau das Gebäude war mein Ausgangspunkt für ein Sightseeing in Santo Domingo. Auf Bildern wirkt das Gebäude so mächtig, aber mit ein bisschen Abstand vor Ort ist es garnicht so gross. Erst wenn man sich dem Gebäude nähert und es schliesslich auch betritt erhält man wieder diese Eindruck der Mächtigkeit. Hier ist Johannes Paul II gewesen und hat eine Veranstaltung auf den Platz vor dem Gebäude durchgeführt. Davon sind noch einige Andenken zurückgeblieben und sind nun vor dem Gebäude zu bestaunen.
Verfasst am 4. Mai 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

DeirdreSiobhan
Stuttgart, Deutschland650 Beiträge
Feb. 2018 • Paare
Zwangsweise wurden wir im Rahmen unserer Rundreise auch hierher geführt und besichtigten diese hässliche architektonische Monstrosität inmitten vertrocknenden Unkrauts, glücklicherweise jedoch nur von außen.
Dass dafür Unsummen von Geldern ausgegeben wurden, die das Land an vielen anderen Stellen dringend benötigt und die Bevölkerung stundenlange Stromausfälle hinnehmen musste, ist unglaublich. Diese Stätte kann man getrost auslassen.
Verfasst am 17. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

CarryViatori
State of Bremen, Deutschland966 Beiträge
März 2017 • Paare
Ja, es ist ein Betonklotz-artiges Gebäude. Aber nicht vergessen, dass es auch ein Mausoleum ist. Es sollte ja entsprechend auffallen und den mächtigen Eindruck vermitteln. Ist halt Geschmackssache! Wenn es euch auf Fotos nicht gefällt, dann müsst ihr auch nicht hin. Ich wollte unbedingt das Mausoleum des großen Christoph Kolumbus besuchen, und "anfassen", deshalb waren wir auch hier. Eintritt lieber in einheimischer Währung bezahlen (Geld wechseln!), in USD kostet es fast das doppelte.
Verfasst am 24. April 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

JollyRoger2712
Ahlen, Deutschland342 Beiträge
Okt. 2016 • Freunde
Ein Riesen- Betonklotz der in seinem Grau eher bedrückend als einladend wirkt und im Innern an eine Star Wars Szenerie erinnert, Die Ausstellungsstücke lassen zu wünschen übrig und haben nur wenig mit der Geschichte von Colombus zu tun. Exponate aus den Ländern die dieses Gebilde gesponsert haben. Wenn man bedenkt das hier 5000 Menschen ihr Zuhause lassen mussten damit hier Beton gegossen werden konnte und US$ 70 Millionen verprasst wurden steht es in keinem Verhältnis zu dem Land wo die Menschen an der Armutsgrenze leben. Hier hätte die Investition besser in die Stromversorgung und Müllabfuhr fließen sollen.
Traurig!
Verfasst am 23. Oktober 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

TucMuc
Santo Domingo, Dominikanische Republik302 Beiträge
Okt. 2016 • Freunde
Ein schreckliches Beton Monument das nichts zu bieten hat. Es hat dem Volk unendlich viel Geld gekostet und über Jahre war die Zementproduktion im Land sehr knapp, weil alles in den Bau dieses schrecklichen Gebäudes gegangen ist. Eine komplete Fehlkonstruktion zu Ehren eines sehr fragwürdigen Entdeckers, der dem Land nur Tod und Unterdrückung gebracht hat.
Verfasst am 22. Oktober 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Marcel DLSM
Braunschweig, Deutschland97 Beiträge
Juli 2015 • Paare
Zu Ehren Christopher Kolumbus wurde dieses Denkmal in Form eines liegenden Kreuzes errichtet.

Man kann es sich mal anschauen, ich finde nur das die Anlage rund herum ziemlich ungepflegt wirkt und somit die Betonarchitektur nicht Vorteilhaft mitspielt - sie erinnert an sozialistische Bauweise.

Aber Geschmäcker sind ja unterschiedlich!

Fazit: lohnt sich zum anschauen, allein schon der Größe wegen und wenn man Glück hat und im Dunkeln kommt wird ein Lichtkreuz in den Himmel gestrahlt!
Verfasst am 18. Juli 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 144 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Ist dies Ihr Tripadvisor-Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Eintrag beanspruchen

Columbus Lighthouse (Faro A Colon) (Santo Domingo) - Lohnt es sich? Aktuell für 2024 (Mit fotos)

Häufig gestellte Fragen zu Columbus Lighthouse (Faro A Colon)

Laut den Tripadvisor-Reisenden sind dies die besten Erlebnisse am Reiseziel Columbus Lighthouse (Faro A Colon):