Kilauea Iki Trail

Kilauea Iki Trail, Hawaiʻi-Volcanoes-Nationalpark

Kilauea Iki Trail
5

Die besten Möglichkeiten, Kilauea Iki Trail und ähnliche Sehenswürdigkeiten zu erleben


5.0
1 439 Bewertungen
Ausgezeichnet
1 215
Sehr gut
202
Befriedigend
19
Mangelhaft
3
Ungenügend
1

SunboyNbg
Stein, Deutschland124 Beiträge
Nov. 2019
Die Wanderroute ist sehr gut ausgeschildert und führt in den Krater, durch den Krater, auf der anderen Seite wieder hoch um am Rand zurück. Beeindruckend und sehr gut gepflegt.
Verfasst am 12. Jänner 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Verena S
Hilpoltstein, Deutschland938 Beiträge
Sep. 2019 • Paare
Man startet gemütlich am Parkplatz und läuft immer weiter nach unten. Der Weg führt dabei durch wunderschöne Vegetation. Man ist ja im Regenwald. Es duftet auch teils wunderbar und üppig nach den vielen tropischen Pflanzen. Von manchen Stellen kann man jetzt bereits einen Blick in den Krater werfen. Der Weg führt einen dann weiter nach unten bis man schließlich aus dem Wald kommt und im Krater steht. Ein völlig unwirklicher Ort. Man läuft auf der erstarrten Lava mitten durch den Krater. Der Weg wird einem dabei von Steinen gezeigt. Um einen herum dampft es noch aus etlichen Stellen. Die Erde ist teils zerklüftet und aufgerissen. Man spürt dass die Erde unter einem lebt. Magisch.
Dann geht es wieder hoch in die Realität aber mit vielen Bildern im Kopf die man so wohl sehr selten zu sehen bekommt.
Weder der Weg runter noch rauf ist dabei kompliziert und sehr gut erreichbar. Wir waren gleich sehr früh morgens unterwegs. Da kann man diesen Ort noch alleine genießen.
Verfasst am 11. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Mauswiesel
Erlangen, Deutschland1 078 Beiträge
Apr. 2019 • Paare
Der Trail ist gut zu gehen, 7,5 km vom Parkplatz aus ist er in der Querung der Kaldera seit dem 19.04.19 wieder geöffnet, endet allerdings am anderen Ende des Beckens. Der Weg hinunter und wieder rauf ist mit ca. 100 Höhenmetern gut zu schaffen. Die Querung der Kaldera ist schon ein tolles Erlebnis. Unbedingt einplanen, 2 Stunden sind ausreichend.
Verfasst am 30. April 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

DavidGatzka
Rastatt, Deutschland12 697 Beiträge
Okt. 2018 • Allein/Single
Das ist die einzige Wanderung, die ich je auf einem noch unfruchtbaren Vulkanboden gemacht habe. Faszinierend, die Anfänge des Pflanzenlebens in diesem verbotenen Ort zu sehen. Der Kīlauea Iki Trail ist eine mittelschwere 4-Meilen-Wanderung von 2-3 Stunden. Ausgehend von der Blick auf die Kīlauea Iki schlängelt sich der Weg entlang des Raumes der Caldera, bevor er sich 400 Meter hinunter zum Boden der Caldera schlängelt. Sie überquert dann einen Lava See, der durch die Eruption von 1959 gebildet wurde, bevor Sie die Caldera-Wand hinaufklettert und entlang des Feldes zum Blick zurückkehrt.
Verfasst am 28. Oktober 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Wolfgang M
Aidlingen37 Beiträge
Okt. 2017 • Freunde
Kurze Wanderung durch den Krater des Kilauea Iki die nicht allzu anstrengend ist. Bei Sonnenschein und höheren Temperaturen sollte aber genügend Trinkflüssigkeit mitgeführt werden
Verfasst am 2. Dezember 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

DerLöweIstLos
Augsburg, Deutschland368 Beiträge
Sep. 2017 • Paare
Man braucht ca. 2,5 Stunden für den Trail. Es geht ein Stück entlang des Kraterrandes durch den Urwald. Viele interessante Pflanzen am Rande des Weges. Dann geht es runter zum Boden des Kraters und man durchwandert den Krater.

Gute Schuhe und Wasser sind Pflicht.
Verfasst am 30. September 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

BjoernK
München, Deutschland153 Beiträge
Sep. 2017
Diesen Trail kann man auch tatsächlich als Trail bezeichnen und die Wanderung dauert ca. 1,5 bis 2,0 Stunden, je nachdem, wie viele Photo-Pausen man einlegt. Am beeindruckensten fanden wir die Wanderung durch den Vulkankrater! Die Umgebung ist einfach nur bestaunenswert und in meinen Augen ist dieser Trail ein absolutes Muss für jeden Besucher des National Park.
Verfasst am 27. September 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Kiwi unterwegs
Heidelberg, Deutschland779 Beiträge
Aug. 2017 • Allein/Single
Dies ist die Einstiegswanderung im Volcano National Park und sie ist vergleichsweise leicht. Sie ist 6km lang, man muss aber einige Höhenmeter überwinden.
Vom Parkplatz aus geht man ca. 1,5 km in den Krater hinein. Dabei wird die Landschaft immer karger und plötzlich steht man im Kraterboden. Den durchwandert man dann ca. 2km. Ich habe mir vorgestellt, dass es so auf dem Mond aussehen muss. Überall schwarzes spitzes Gestein und ab und zu sieht man es noch rauchen. Ab und zu sieht man aber auch schon neue Vegetation. Am Ende geht man dann ca. 1-1,5km wieder an den Kraterrand zum Parkplatz zurück. Dabei wechselt die Vegetation auch wieder sehr schnell von Mondlandschaft zu saftig grünem Regenwald.
Verfasst am 6. August 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

SinaBetty
Herisau, Schweiz638 Beiträge
Juli 2017 • Freunde
Vom Parkplatz weg im Gegenubrzeigersinn loslaufen. Gemütluch geht es durch Regenwald stetig etwas nach unten; immer wieder sieht man auf den Kratergrund, wo man später laufen wird. Das letzte Stück geht etwas steiler einige Stufen nach unten. Auf der Fläche ist der Weg mit Steintürmchen "ausgeschildert", man kann nicht falsch laufen. Weil wir bereits um 08:30 losgelaufen sind, war die Temperatur noch recht angenehm, ich könnte mir aber vorstellen, dass es ab dem Mittag etwas mehr Backofen-Feeling gibt... Nach der Ebene folgt wieder ein gemächlicher, aber stetiger Aufstieg und der Weg zurück zum Parkplatz. Die Parkplätze zur Strasse hin haben am längsten Schatten.
Verfasst am 2. Juli 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

BienZh
Zürich, Schweiz857 Beiträge
Juni 2017 • Paare
Als wir in der Broschüre gesehen haben, dass der Trail eher schwer ist, haben wir uns schon was auch immer ausgemalt. Der Weg ist jedoch bequem zu begehen, gut beschildert und führt durch eine wunderschöne Landschaft. Einzig der Aufstieg zurück zum Startpunkt verlangt ein wenig Kondition, was aber zu machen ist.
Verfasst am 25. Juni 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 791 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern