Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Turtle Beach

270 Bewertungen

Turtle Beach

270 Bewertungen
Treffen Sie Ihre Auswahl und buchen Sie eine Tour!
2 Tage Küsten- und Wüstenerlebnis
$ 743,02 pro Erwachsenem
Oman in 3 Tagen – Muskat – Wahiba Sands – Turtle Beach.
$ 838,00 pro Erwachsenem
Vollbild
Standort
Kontakt
Ras al Haddd, Al Hadd Oman
Das Beste in der Umgebung
0Restaurantsin einer Entfernung von maximal 10 km
1Weitere Sehenswürdigkeitim Umkreis von 10 km
Erkunden Sie die Umgebung
Entdecken Sie die Schönheit des Oman
Kulturreisen

Entdecken Sie die Schönheit des Oman

google
Entdecken Sie die Geschichte, Kultur und Schönheit des Oman. Verschiedene Landschaften von der Küste bis zur Wüste und bis zu den Bergen.
$ 1.500,00 pro Erwachsenem
270Bewertungen5Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 154
  • 66
  • 31
  • 7
  • 12
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
styrianDan hat im März 2020 eine Bewertung geschrieben.
Wiener Neustadt, Österreich33 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
Vorab: geführte Tour? Wozu. Um 4 Uhr den Wecker stellen und den Strand mit Licht (wenn möglich für die Schildkröten unsichtbares und daher nicht störendes Rotlicht) entlangwandern bis man eine Spur findet, der man folgt. Zwischen 4 und 6 Uhr sind sie ganzjährig unterwegs, in den Sommermonaten bis zu 300/Nacht. Es fährt evt. jemand Runden (mit dem Auto), der das angebliche Betretungsverbot durchsetzen soll, dies erfolgt jedoch lediglich verbal. Tatsächlich fahren alle möglichen Leuten mit den Jeeps am gesamten Strand herum. Zudem streunen Hunde herum, die offensichtlich Eier ausgraben und fressen. Der Strand ist also eigentlich nicht sehr schildkrötenfreundlich. Findet man ausgegrabene Eier - einfach etwas tiefer im Sand eingraben. Die Schildkröten nicht länger als für das obligatorische Foto nötig stören und beleuchten (pfauchen eh, wenn's ihnen nicht passt), natürlich Finger weg, die wollen ihre Ruhe. Der Strand ist übrigens sehr breit (Ras a-Hadd), am hinteren Ende ist Campieren/Parken (im Sand nur 4x4!) kein Problem.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: März 2020
Hilfreich
Senden
Stephanie hat im Dez. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Gunzwil, Schweiz58 Beiträge6 "Hilfreich"-Wertungen
Sehr viele Touristen, jedoch nahmen die Guides Rücksicht dass die Leute nicht zu Nahe an die Schildkröte gelangten. Auch haben wir die Eier gesehen bevor diese vergraben wurden von der Schildkröte. Gute Tour wenn man noch nie Schildkröten gesehen hat, aber sonst wirklich viele Leute. Fast zu viele wenn n1ur 1 Schildkröte da.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2019
Hilfreich
Senden
2018HJB hat im Dez. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Bern, Schweiz20 Beiträge3 "Hilfreich"-Wertungen
relativ ineffizientes Management der Ticketverkäufe auch bei Vorbestellung mehr als 1 Jahr zum Voraus,. Besuch wäre sehr interessant, aber wegen der Menge an Touristen ohne Bezug zur Natur eher abschreckend. Empfehle Morgenbesuch ab 05.00h
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2019
Hilfreich
Senden
Robert Karo hat im Nov. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
292arminm hat Recht. ,Natur’ und ‚natürlich’ haben die gleiche Wurzel. Natürlich‘ ist hier bzgl. des Turtle Watching gar nichts, Wir waren der rückblickend naiven Annahme, dass eine Gruppe von ca. 30-40 Personen unter fachkundiger Führung still am Strand dem Ereignis angemessen dieses Wunder der Natur betrachtet und waren ob der 4 Reisebusse, die aus der Umgebung zusätzlich zu den Hotelgästen angekarrt wurden, sprachlos. Plötzlich standen ca. 200, viele davon in Reisegruppen und in bester Kommunikationslaune, im überfüllten Foyer und wurden von einer überforderten Organisation irgendwie in Gruppen eingeteilt. Die Anweisungen waren nicht zu verstehen, da eine Vielzahl der Gäste es nicht für nötig hielt, während der Instruktionen das Reden einzustellen. Den Veranstaltern schien dies egal. Ein Abmarsch zu einer Karnevals-Prunksitzung läuft sicher ähnlich. Wir haben uns kurz vorgestellt, was so eine beeindruckende Schildkröte, die hier eine Höchstleistung vollbringt, wohl bei dem Anblick der 200 Touristen empfindet - und uns spontan entschieden, nicht mit zum Strand zu gehen. 292arminm bestätigt, dass das richtig war. Das, mit dem geworben wird, kann man hier nicht erleben. Das Ganze ist einer ,wissenschaftlichen Institution’ nicht würdig. Der gleiche Strand am Nachmittag ohne Turtle Watching in Ruhe war schön genug. Der Oman ist ein wunderbares Reiseland, es gibt unendlich viele andere Dinge zu sehen, die man tatsächlich authentisch erleben kann.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2019
Hilfreich
Senden
AMU hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Siebnen, Schweiz27 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Wir haben das Ras al-Jinz Reservat auf unserer Oman Rundreise besucht. Dem wissenschaftlichen Zentrum ist ein Zelthotel angegliedert. Die 15 Zelte sind einfach eingerichtet, bieten jedoch alles was es braucht für eine Nacht. Wir sind ja in einem Naturreservat! Am Abend um 20.30Uhr und am Morgen um 5 Uhr werden Turtle Touren angeboten. Wir sind davon ausgegangen, dass diese ausschliesslich für Hotel Gäste sind. Weit gefehlt! Zwischen 20:00 und 20:30Uhr haben sich mehr als 250 Besucher in der Eingangshalle versammelt. Die Besucher wurden in Gruppen von 25 Personen eingeteilt, wobei die Hotelgäste die ersten drei von Total >10 Gruppen bildeten. Bunt gemischt vom Kleinkind bis zum Opa wurden wir zum Strandgeführt. Nichts von Stille und Rücksichtnahme und leider auch wenig Informationen vom Guide zum kommenden Geschehen. Wir hatten zum Glück zuvor das Museum besucht und uns da informiert. An diesem Abend hat eine Schiltkröte ihre Eier abgelegt und wir haben gesehen wie einige Junge geschlüpft sind und ihr Gelege verlassen haben. Eigentlich eine wunderschöne Sache. Aber unsere Gruppe stand plötzlich um ein Gelege und die kleinen Schiltkröten paddelten zwischen unseren Füssen Richtung Meer. Der Gedanke, dass nach unsere Gruppe noch weitere 10 Gruppen den ganzen Strand zertrampelt lassen mich daran zweifeln, dass es sich hier um ein wissenschaftliches Zentrum handelt. Ich bin an diesem Abend mir gemischten Gefühlen in meinem Zelt eingeschlafen und habe freiwillig auf die 5 Uhr Tour verzichtet.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2019
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Zurück