Barbados Wildlife Reserve
Barbados Wildlife Reserve
4
Informationen
Entspricht den Tierwohl-Richtlinien
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Touren und Erlebnisse
Sehen Sie sich verschiedene Möglichkeiten an, diesen Ort zu erleben.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Barbados Wildlife Reserve

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
4.0
4,0 von fünf Punkten1 143 Bewertungen
Ausgezeichnet
475
Sehr gut
395
Befriedigend
173
Mangelhaft
50
Ungenügend
50

SunshineCostaRica
166 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Juni 2018
Wir waren glücklicherweise direkt zur Fütterungszeit dort. Wir haben unglaublich viele Affen und Schildkröten gesehen und waren wirklich begeistert.
Das Essen dort war sehr lecker und relativ preiswert.
Einzig und allein die in kleinen kräftigen eingesperrten Schlangen und Vögel sind ein Kritikpunkt, der wirklich verbesserungsfähig ist. Eine Voliere wäre angemessen, die kleinen Käfige sind es definitiv nicht!
Verfasst am 16. Juni 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Icehawk_de
Koblenz, Deutschland511 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
März 2018 • Paare
Kleines Naturgehege mit vielen freilaufenden Tieren. Schildkröten, Pfaue und Rehe kreuzen den Weg. Ebenso gibt es einige Reptilien, darunter Kaimane und auch ein paar Schlangen. Die Glasvitrinen der Schlangen sind teilweise um einiges größer als in manchen deutschen Zoos. Highlight war natürlich die 14 Uhr Fütterung der Green Monkeys (Affen). Man sah deutlich die Rangordnung und auch viel Futterneid, obwohl genug Früchte und Obst vorhanden war. Übrigens: kein Zaun trennt Menschen und Affen, somit kommt man den quirligen Tieren sehr nahe! Streicheln sollte man die Affen übrigens nicht.
Verfasst am 13. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

germanyellen
Baldham, Deutschland74 Beiträge
1,0 von fünf Punkten
Nov. 2016 • Paare
Das Wildlife Reserve ist leider sehr heruntergekommen und dreckig. Die Tiere taten uns leid, da sie im dreckigen, kleinen Freigehege ihr Dasein fristen müssen. Die Schlangen sind in viel zu kleinen Glaskästen untergebracht. Die Vögel werden in viel zu kleinen und sehr dreckigen Käfigen gehalten.
Verfasst am 27. November 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Ocypel
Lübeck, Deutschland23 Beiträge
3,0 von fünf Punkten
Jän. 2016
Wir sind mit unserem 15 Monate alten Sohn zum Wildlife Reserve gefahren. Der Park ist in zwei Abschnitte geteilt. Urwald mit freilaufenden Affen (davon haben wir die meisten im Eingangsbereich gesehen, da sie dort gefüttert werden und nur lediglich 2 im Wald.), kleiner Höhle und Aussichtsturm. Alles wild bewachsen. Der andere Teil ist der Tierpark. Es ist alles ein wenig in die Jahre gekommen und es fehlt die Liebe im Detail. Ich denke mit Kleinkindern kann der Park besucht werden, da diese das mit Sicherheit spannend finden. Für Erwachsene; bin ich mir nicht sicher ob ich eine Empfehlung dafür aussprechen würde. Deshalb nur die 3 Sterne.
Verfasst am 21. Jänner 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

SusiJ
Dormagen, Deutschland80 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Jän. 2016
Super Ausflug, der Tierpark ist sehr urig angelegt und Schildkröten, Pfaue, Rebhühner, Affen und Rehe laufen dort frei herum.
Verfasst am 7. Jänner 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Travel-Gosto
Stuttgart, Deutschland145 Beiträge
3,0 von fünf Punkten
Juni 2015 • Paare
Da der "hunte's garden" leider bis zum 1. July 2015 zu ist, war das eben die Alternative. Bitte nicht zu viel erwarten. Wer bereits einige Wildlife Reserve's gesehen hat wird eher (vllt. auch sehr) enttäuscht sein...
Verfasst am 7. Juni 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Stephanie A
Stuttgart, Deutschland1 649 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Feb. 2015 • Familie
Wi waren nun zum zweiten Mal zu Besuch im Barbados Wildlife Reserve und auch dieses Mal war der Besuch ein voller Erfolg. Die Zufahrt muss man kennen. Sie ist eher klein und unauffällig, besonders lenkt auch die großzügig und einladende Zufahrt zum Farley Hill National Park ab. Doch direkt auf der gegenüberliegenden Seite gelangt man zur Einfahrt und über einen kurzen, holprigen Weg zum Parkplatz des Barbados Wildlife Reserves.
Hier unbedingt bis zum Ende der Straße fahren, worauf ein Parkplatz folgt. Hier ist der Zugang zum Grenade Hall Regenwald und der Signal Station. Der Kauf eines Kombitickets mit dem Wildlife Reserve auf der anderen Seite des Prakplatzes ist empfehlenswert. Die Sicht von der Signal Station ist eindrucksvoll, auch die Wanderung durch den Urwald. Bei Regen sind die Wege rutschig, aber an Steigungen sind Geländer angebracht. Auf den Pfaden sind regelmäßig Erklärungen zur Flora und Fauna vorhanden. Zwischendurch erhält man immer wieder Besuch der Barbados Green Monkeys (Affen). Zu unserem ersten Besuch im Januar 2013 ist nun auch eine Fledermaushöhle hinzugekommen.
Um 14.00 Uhr ist Fütterungszeit im Wildlife Reserve. Die Hauptattraktion sind hier die Affen und Schildkröten. Ebenfalls sind Pfauen, Kaimane, Papagaien, Schlangen und Rehe anzufinden. Die Haltung der Tiere im Reptilienhaus ist allerdings fragwürdig. Im Eingangsbereich des Wildlife Reserves befinden sich Toiletten und ein kleines Kaffee mit Sitzmöglichkeiten.
Insgesamt ist dieses naturnahe Erlebnis auf Barbados sehr zu empfehlen, ist es doch einmal etwas anderes als Strand und Wasser!
Verfasst am 25. Februar 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Jan Yellow
Trapani, Italien83 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Tipp:fährt man bis zum Parkplatz am Ende durch, gelangt man zu einem etwas verstecken Pförtner für den Grenade Hall Urwald und der Signal Station. Der verkauft Sammeltickets, mit denen man auch ins Wildlife Reserve (gleich gegenüber) gehen kann.

Anfangs haben wir auf unserem Pfad erst mal kein einziges Tier gesehen. Dann entdeckten wir eine gut getarnte Schildkröte am Wegesrand. Bald erspähten wir auch eine Art Reh zwischen den Bäumen und wurden vor Spannung ganz leise. Langsam setzten wir einen Fuß vor dem anderen, um sich weitere Tiere bloß nicht zu erschrecken. Minuten später standen wir inmitten einer Art Familientreffen von Schildkröten, Rehen, Pfauen, Affen und Hühnern. Wir wurden umso weniger von den Tieren beachtet, je langsamer wir uns bewegten - die Affen zu unseren Füßen drehten und sogar den Rücken zu! Allerdings haben wir auch nie versucht, die Tiere zu streicheln.

Das Gebäude, zu dem wir dann kamen, beherbergte Schlangen teilweise in (wie ich finde) zu kleinen Glasboxen.

Die blau-gelben und roten Aras in den angrenzenden Folieren waren beeindruckend schön, taten mir aber doch leid.

Auf dem Rückweg kamen wir noch ganz nah an drei Kaimanen (kleine Krokodile) vorbei, die uns scheinbar regungslos aus dem Wasser heraus anschauten.

Alles in allem unvergesslich!
Verfasst am 8. Februar 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Nobody K
Deutschland8 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Sep. 2014 • Freunde
Der Eingang war wirklich leicht zu übersehen, sind daran vorbeigelaufen. Der Ticketschalter war dann auch nicht besetzt, mussten erst warten bis wir unser Geld loswerden konnten :D Insgesamt war total wenig los, was wir total genießen konnten! Haben dort sehr viele Tiere gesehen. Anfangs waren wir richtig enttäuscht, haben einfach keine Affen gesehen. Aber dann, Fütterung um 14 Uhr, da gings voll ab. Tausende Affen kamen angerannt und konnten super fotografiert werden. Ich weiß gar nicht wo die sich davor versteckt hatten. Insgesamt war es ein toller Ausflug und war sehr erlebnisreich! Nur sollte man vorher die Buszeiten zurück erfragen, da dort nicht so häufig ein Bus vorbeikommt wie gewohnt.
Verfasst am 7. Oktober 2014
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Pezibear
Wien, Österreich347 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Juli 2014 • Familie
Wildlife Ressort - klingt nach Abenteuer und Wildnis. Ein Teil der Anlage ist jedoch komplett umzäunt und quasi wie ein Zoo eingerichtet. Sehr schöne Vögel und Schlangen in einem Teil zu bewundern. Frei laufen hier ausschließlich hunderte von Schildkröten herum. Und wenn man diesen zu zusieht, hat man den Eindruck, dass demnächst einige mehr auf dieser Welt sein werden. Im eingezäunten Teil haben wir leider keine Affen gesehen. Oberhalb des Parkplatzes, dann ein 2. Teil der Anlage. Hier gibt es einen Weg zum Signalturm und in den Wald. Im Eintrittsbereich haben uns dann die Angestellten doch 2 Affen zeigen können - geködert mit Äpfel, die dann schnell geholt und verspeist wurden. Denke aber, dass man die Affen im Wald eigentlich kaum zu Gesicht bekommen kann. Sehenswert in diesem Teil der Signalturm, der einen schönen Blick bietet.
Verfasst am 19. August 2014
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 482 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Ist dies Ihr Tripadvisor-Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Eintrag beanspruchen

Barbados Wildlife Reserve (Saint Peter Parish) - Lohnt es sich? Aktuell für 2024 (Mit fotos)

Häufig gestellte Fragen zu Barbados Wildlife Reserve




Alle Aktivitäten in Saint Peter Parish
Tagesausflüge in Saint Peter Parish
RestaurantsFlügeReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen