Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden

Speichern
Teilen
Highlights aus Bewertungen
Wanderung Hürtgenwald

Nach meiner Wanderung im Hürtgenwald habe ich das Museum " Hürtgenwald 1944 und im Frieden ... mehr lesen

Bewertet am 22. Juli 2018
Dietmar T
,
Prüm, Deutschland
über Mobile-Apps
Sehr interessantes Museum

Von außen so unscheinbar, und innen voll mit Exponaten und Informationen zu den Geschehnissen der ... mehr lesen

Bewertet am 3. Juli 2017
henningwagener
,
Netphen, Deutschland
Alle 27 Bewertungen lesen
51
Alle Fotos (51)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet63 %
  • Sehr gut37 %
  • Befriedigend 0 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
Okt
Nov
-2°
Dez
Kontakt
Pfarrer-Dickmann-Str. 21 - 23, 52393 Hürtgenwald, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Webseite
+49 2429 902613
Anrufen
Bewertungen (27)
Bewertungen filtern
20 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
11
9
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
11
9
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 20 Bewertungen
Bewertet 22. Juli 2018 über Mobile-Apps

Nach meiner Wanderung im Hürtgenwald habe ich das Museum " Hürtgenwald 1944 und im Frieden" besucht. Das Museum ist sehr informativ und duch die sehr vielen Exponate sehr interessant. Man sieht es dem Museum an das hier Leute viel Liebe und Herzblut hineinstecken. Der Eintrittspreis...Mehr

Danke, Dietmar T!
Bewertet 3. Juli 2017

Von außen so unscheinbar, und innen voll mit Exponaten und Informationen zu den Geschehnissen der Schlacht im Hürtgenwald. Hier haben die Vereinsmitglieder ein wirkliches Kleinod geschaffen.

Danke, henningwagener!
Bewertet 26. Mai 2017

Wenn man sich über das Grauen während der Schlacht im Hürtgenwald einen Eindruck machen möchte, dann in diesem Museum. Das was die ehrenamtlichen Mitarbeiter hier auf die Beine gestellt haben verdient Respekt.

Danke, Georg G!
Bewertet 9. März 2017

Ein kleines aber feines Museum, dass interessante Exponate zeigt, die zumeist von den Schlachtfeldern des Hürtgenwaldes und der Umgebung stammen und aufwendig geborgen wurden. Viele Details sind zu sehen, dennoch kann es das Grauen des Krieges nur bedingt darstellen. Allemal interessant, nicht nur für Historiker,...Mehr

Danke, Tinroofcat!
Bewertet 30. September 2016

Wir haben das Museum als angemeldeter Gruppe mit 25 Teilnehmern besucht. Wir hatten nur eine Stunde Zeit. Das war für einen schnellen Durchgang ausreichend. Für geschichtlich Interessierte bietet das Museum aber deutlich mehr.

Danke, MichaelAscheberg!
Bewertet 23. August 2016

Dieses Museum ist kein Haus mit professionellem Ambiente.Es ist von Menschen mit Herzblut gestaltet und daher hat der Besucher den Eindruck einer großen Nähe zu den schrecklichen Ereignissen die 3 Monate Land und Leute/Soldaten zermürbten und sterben ließen.Ein Besuch läßt keinen Besucher ohne innere Berührung...Mehr

1  Danke, geytec!
Bewertet 26. Juni 2016 über Mobile-Apps

...atmet man beim Besuch dieses kleinen aber feinen Museums. Hintergründe und Verlauf der Schlacht im Hürtgenwald samt Beteiligten, Waffen und Material werden gezeigt. In den USA steht die Schlacht auf dem Lehrplan für Offiziere.

Danke, hatzratz!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Mit historischen Gruppe besucht und sehr genossen. Gute Karten und wundervolle Fotos (von denen ich viele noch nie zuvor gesehen habe, darunter Hurtgenwald und einige Fotos aus der unmittelbaren Umgebung). Zahlreiche ausgestellte Artefakte aus der Gegend sind ausgestellt, darunter Teile einer abgestürzten Me 110 Schlagemuzik....Es gibt einen Film, alles auf Deutsch, den wir nicht gesehen haben. Der Betreiber war jedoch sehr hilfreich (mit Hilfe unseres Übersetzers).Mehr

Bewertet 21. November 2017 über Mobile-Apps

Dies ist ein gutes Museum für diejenigen, die mehr über die Kämpfe von 1944/45 in diesem Gebiet erfahren möchten. Gegründet und finanziert von lokalen Deutschen, bietet das Museum eine hervorragende Perspektive auf die schweren Kämpfe und wie es für Zivilisten war. . . eine schreckliche...Tortur sicher. Während viel von der Hauptgeschichte und Kampfstrategie englische Übersetzung hat, ist es ein wenig enttäuschend, dass viele der kleineren Gegenstände nur auf Deutsch beschrieben werden. Trotzdem ist es einen Besuch wert für ein paar Stunden und um Eur 5 zu betreten, es ist ein tolles Preis-Leistungs-VerhältnisMehr

Bewertet 7. November 2017

Der Führer im Museum ist sehr leidenschaftlich über die Geschichte der Schlacht am Hürtgenwald. Viele Karten, Kriegsbilder, Relikte und andere Militaria-bezogene Gegenstände können gefunden werden. Ordentlicher Parkplatz. Einige Bücher im Shop erhältlich.

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 2 Hotels in der Umgebung anzeigen
Zum Alten Forsthaus
47 Bewertungen
1,39 km Entfernung
Landhotel Kallbach
126 Bewertungen
2,42 km Entfernung
Hotel Haus Seeblick
18 Bewertungen
3,94 km Entfernung
Hotel Röb Zum Alten Fritz
33 Bewertungen
4,18 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 6 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Bosselbacher Hof
16 Bewertungen
0,29 km Entfernung
Hotel Talschenke
27 Bewertungen
2,64 km Entfernung
Cafe Flink
26 Bewertungen
6,39 km Entfernung
Zum Felsenrundgang
51 Bewertungen
7,25 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 6 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Wildpark Schmidt
31 Bewertungen
4,85 km Entfernung
Burg Nideggen
38 Bewertungen
7,55 km Entfernung
Soldatenfriedhof Hürtgen
10 Bewertungen
3,37 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Museum Hürtgenwald 1944 und im Frieden.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien