Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Teilen
Highlights aus Bewertungen
Sehr schöne Klamm

Sehr schöne Klamm. Tolle Natur. Im Sommer schön kühl.... Beginn einer tollen Wanderung zum ... mehr lesen

Bewertet am 31. Juli 2018
Thomas2563
,
Koblenz, Deutschland
über Mobile-Apps
Ein Erlebnis

vor allen Dingen ein super Ausflug mit Kindern mit großen Augen erleben. Die oben im Wasser sitzen ... mehr lesen

Bewertet am 22. Dezember 2017
900helmutc
,
Kiefersfelden, Deutschland
Alle 14 Bewertungen lesen
17
Alle Fotos (17)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet65 %
  • Sehr gut35 %
  • Befriedigend 0 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
17°
Sep
12°
Okt
-1°
Nov
Kontakt
83088 Kiefersfelden, Bayern, Deutschland
Bewertungen (14)
Bewertungen filtern
13 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
8
5
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
8
5
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 13 Bewertungen
Bewertet 31. Juli 2018 über Mobile-Apps

Sehr schöne Klamm. Tolle Natur. Im Sommer schön kühl.... Beginn einer tollen Wanderung zum Brünnsteinhaus.

Danke, Thomas2563!
Bewertet 22. Dezember 2017

vor allen Dingen ein super Ausflug mit Kindern mit großen Augen erleben. Die oben im Wasser sitzen können und Steinen im Wasser sich verweilen, vor allen Dingen wenn es vorher geregnet hat und die Wassermengen runter fallen

Danke, 900helmutc!
Bewertet 27. August 2017 über Mobile-Apps

Von Kiefersfelden aus kann man zu Fuß die Theresienstraße entlang Richtung Wachtl gehen, um den gut ausgeschilderten und bestens ausgebauten Weg zur Gießenbachklamm zu betreten. Dort an der Weggabelung kann man das größte Wasserrad Bayern bewundern, danach steigt man 150 Stufen bergauf und schon gibt...Mehr

Danke, SchellAlexander!
Bewertet 22. August 2017

Die Gießenbachklamm ist eine sehr kleine, aber feine Klamm. Je nach Regenfällen fließt unten in der Klamm ein Rinsaal oder ein reißender Bach. Lohnend ist die Aussicht allemal. Gut gesichert, also auch für Kinder geeignet. Am Ende (oben) Möglichkeit zum Wasserplanschen oder zur Eingehr in...Mehr

1  Danke, Nitrameieiei!
Bewertet 24. November 2016

Tolle Wanderungen haben wir dort unternommen, wir vom platten Land waren begeistert und kommen nächstes Jahr wieder.

Danke, ghwbb!
Bewertet 5. September 2016

Spannender Ausflug in der Natur. Erst ein Spaziergang am Gießenbach entlang gefolgt von einem sportlichen Aufstieg. Sehr erlebenswert und nur zu empfehlen.

Danke, MuenchenFamily!
Bewertet 24. August 2016 über Mobile-Apps

Ein relativ leichter Anstieg vom Parkplatz (Kiefersfelden in Richtung Wachtl - Giessenbachklamm beschildert). Bei einem grossen Wasserrad geht es rechts den Berg hinauf zur Schopperalm. Der Weg ist gut gesichert, aber festes Schuhwerk, am besten Bergschuhe, sind empfehlenswert. Immer wieder gibt es schöne Ausblicke in...Mehr

Danke, Edith M!
Bewertet 16. August 2016 über Mobile-Apps

Leichter Aufstieg mit Treppen - schöne Blicke in den klamm - canyoning möglich - toller Bergsee oberhalb des Kamms zum schwimmen

Danke, dennys34!
Bewertet 28. September 2015

mit dem auto bis zum wasserrad fahren, von dort aus zur alm wandern. nach der einkehr weiter wandern. den rundweg nehmen, lohnt sich.

Danke, Manfred B!
Bewertet 3. September 2015

Die Gießenbach-Klamm bei Kiefersfeden ein Naturerlebnis der besonderen Art. Nach einem steilen Aufstieg über Treppen,wird man belohnt mit dieser schönen Klamm. Es ist ein Erlebnis für die ganze Familie,da ein sehr sicherer Weg dort oben entlang geht.

Danke, belvedera!
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Gießenbachklamm.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien