Lokpark Ampflwang
Lokpark Ampflwang
4
Samstag
10:00 - 16:30
Sonntag
10:00 - 16:30
Das sagen Reisende
sehr gut, aber verbesserungswürdig
4,0 von fünf PunktenSep. 2019
Der Lokpark wird von einem Verein mit ehrenamtlichen Mitarbeitern betrieben, daher kann nicht alles optimal sein, weil sicher das nötige Geld fehlt. Es steht leider viel verrostetes Rollmaterial (Loks und Wagen) im Freigelände ungeordnet herum, andererseits gibt es viele restaurierte Lokomotiven im Ringlokschuppen und auf der Drehscheibe. Viele davon sind einsatzbereit und werden für Sonderfahrten verwendet. Das Fotografieren im Ringlokschuppen ist etwas mühsam, da alle Fahrzeuge auf engstem Raum untergebracht sind. In einem Gespräch mit einem Mitarbeiter, in Bezug auf die ungeordnete Präsentation, hat er gemeint: "bevor's verschrottet wird, nehmen's wir lieber", da bin ich absolut seiner Meinung! Ist eine Lok einmal verschrottet, gibt es sie nicht mehr - logo! Die 50 und 52er Dampfloks, auch wenn sie "Kriegsloks der Nazis" waren (dafür können die Lokomotiven nichts), sind wahre Giganten, aber auch die "kleineren" Dampflokomotiven sind eine Besichtigung wert. Der Besuch des Museums war zwar interessant, aber nicht überragend, die Modellbahnanlage war nicht zu besichtigen. Der Empfang und der Kontakt mit den Mitarbeitern am Gelände waren sehr nett. Für den relativ geringen Eintrittspreis absolut empfehlenswert! Hoffentlich können sich die ÖGEG und der Lokpark auch zukünftig finanziell über Wasser halten, die Besucherzahlen waren ja nicht gerade berauschend. Ein Vergleich mit Cité du Train in Mulhouse(F) -kenne ich persönlich, sehr empfehlenswert- ist insofern nicht möglich, da dort der "Fuhrpark" in riesigen Hallen wetterfest und "steril" präsentiert wird, schon dadurch viel grössere Besucherfrequenz (samt entsprechender Einnahmen), fast keine aktive Restaurierung, wie im Lokpark. Außerdem vermute ich eine Unterstützung aus öffentlicher Hand und SNCF (staatliche französische Eisenbahn).

Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die besten Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erleben


Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien.x
4.0
4,0 von fünf Punkten9 Bewertungen
Ausgezeichnet
3
Sehr gut
3
Befriedigend
2
Mangelhaft
1
Ungenügend
0

Diese Bewertungen wurden automatisch aus der Originalsprache übersetzt.
Der Text enthält möglicherweise von Google bereitgestellte Übersetzungen. Google gibt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien für die Übersetzungen. Dies gilt auch in Bezug auf die Genauigkeit, Verlässlichkeit sowie für stillschweigende Garantien für die Gebrauchstauglichkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck und Fälschungsfreiheit.

yannis52
137 Beiträge
3,0 von fünf Punkten
Aug. 2021
Was hier steht ist schon sehr traurig anzusehen. Geschichte gehört erhalten und daher ist das schon OK. Würde man es vernichten so wäre das ein Verlust. Eine bessere Koordination der Fahrzeugrestaurierung wäre angebracht.
Verfasst am 13. August 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

idefixautriche
18 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Sep. 2019
Der Lokpark wird von einem Verein mit ehrenamtlichen Mitarbeitern betrieben, daher kann nicht alles optimal sein, weil sicher das nötige Geld fehlt.
Es steht leider viel verrostetes Rollmaterial (Loks und Wagen) im Freigelände ungeordnet herum, andererseits gibt es viele restaurierte Lokomotiven im Ringlokschuppen und auf der Drehscheibe. Viele davon sind einsatzbereit und werden für Sonderfahrten verwendet.
Das Fotografieren im Ringlokschuppen ist etwas mühsam, da alle Fahrzeuge auf engstem Raum untergebracht sind.
In einem Gespräch mit einem Mitarbeiter, in Bezug auf die ungeordnete Präsentation, hat er gemeint: "bevor's verschrottet wird, nehmen's wir lieber", da bin ich absolut seiner Meinung! Ist eine Lok einmal verschrottet, gibt es sie nicht mehr - logo!
Die 50 und 52er Dampfloks, auch wenn sie "Kriegsloks der Nazis" waren (dafür können die Lokomotiven nichts), sind wahre Giganten, aber auch die "kleineren" Dampflokomotiven sind eine Besichtigung wert.
Der Besuch des Museums war zwar interessant, aber nicht überragend, die Modellbahnanlage war nicht zu besichtigen.
Der Empfang und der Kontakt mit den Mitarbeitern am Gelände waren sehr nett.
Für den relativ geringen Eintrittspreis absolut empfehlenswert!
Hoffentlich können sich die ÖGEG und der Lokpark auch zukünftig finanziell über Wasser halten, die Besucherzahlen waren ja nicht gerade berauschend.

Ein Vergleich mit Cité du Train in Mulhouse(F) -kenne ich persönlich, sehr empfehlenswert- ist insofern nicht möglich, da dort der "Fuhrpark" in riesigen Hallen wetterfest und "steril" präsentiert wird, schon dadurch viel grössere Besucherfrequenz (samt entsprechender Einnahmen), fast keine aktive Restaurierung, wie im Lokpark. Außerdem vermute ich eine Unterstützung aus öffentlicher Hand und SNCF (staatliche französische Eisenbahn).
Verfasst am 25. September 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Heidi B
Rehetobel, Schweiz297 Beiträge
3,0 von fünf Punkten
Aug. 2019
Als Eisenbahnfans haben wir mindestens 5 Stunden in diesem Park verbracht. Man hört ja so viel Gutes über Ampflwang, und entsprechend gross waren unsere Erwartungen. Um es gleich vorweg zu nehmen - der Empfang war überaus freundlich. Da gibt es nichts zu meckern. Aber von den ganzen Einrichtungen und Exponaten haben wir doch etwas mehr erwartet. Das ganze Gelände ist voller Rollmaterial, das in einem beklagenswerten Zustand ist. Es wird zwar in einigen Werkhallen gearbeitet, und wuie wir erfahren haben, sind das alles freiwillige Helfer. Das ist sehr lobenswert. Aber vermutlich fehlt es einfach an Geld. Vielleicht könnte da der Staat oder evtl. der Lotteriefonds etwas subventionieren. Eine Ausnahme bilden all die Loks und Wagen im Ringlokschuppen. Dort haben wir die meiste Zeit verbracht. Aber leider fehlen dort bei den meisten Fahrzeugen Erklärungstafeln. Man möchte doch etwas mehr über die Exponate erfahren. Schade. Leider müssen wir sagen, dass Ampflwang im Vergleich mit anderen Eisenbahnmuseen (York, Mulhouse, Dresden, Nördlingen, etc.) etwas abfällt. Und obschon wir in der Hochsaison hier waren, gab es extrem wenige Besucher. Das Museumscafé war verwaist und auch im Museumsgebäude herrschte kaum Betreib.
Verfasst am 20. August 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

flipperklinik
Reichenau im Mühlkreis, Österreich294 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Nov. 2017 • Paare
Wenn man Eisenbahn liebt dann hinfahren. Viele alte ausrangierte Loks und Züge, wir waren auch im Bergbaumuseum nebenan. Ausflug wert!
Verfasst am 16. Oktober 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Willi P
Bad Ischl, Österreich216 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Aug. 2018 • Allein/Single
Der Lokpark Ampfelwang ist auf jeden Fall eine Reise wert, hier wird mit viel Liebe zum alten Eisen fleißig restauriert. Die im Heizhaus ausgestellten Lokomotiven sind toll erhalten. Es gibt natürlich noch jede Menge Fahrzeuge die einer Restaurierung harren. Hier fehlt es leider an tatkräftigen Mitgliedern und wahrscheinlich auch am Geld. Die Ausstellung im Brecher ist schön gestaltet und informativ. Der Spielplatz für die kleinen ist mit Liebe gestaltet und Themabezogen.
Verfasst am 30. August 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Joe B
Heilbronn, Deutschland14 Beiträge
2,0 von fünf Punkten
Aug. 2016 • Familie
Für uns war der Besuch eine Enttäuschung. Es steht viele Lokomotiven und Wagen auf dem Freigelände herum. Der Zustand ist teilweise katastrophal, meistens jedoch sehr schlecht. Es sind i.d.R. keine Beschreibungen dran.
Die Loks im Schuppen sind etwas besser in Schuss. Aber auch hier ist kein Konzept zu erkennen. Fast keine Beschreibung der Exponate.

Das Museum selbst war ganz gut. Der Spielplatz war das Beste dort. Wegen dem fährt man aber nicht in ein Eisenbahnmuseum.
Die Modellbahnanlage fuhr aus "betrieblichen Gründen" nicht.
Verfasst am 5. September 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Helma C
24 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Juli 2015 • Familie
Ein großes Areal mit viele Zügen aller Art! Spielplatz für Kleinkinder anwesend und auch an das Motto Eisenbahn und Bergbau relatiert .bergbau Museum ist sehr interessant Führung toll
Verfasst am 5. Juli 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

irj52
Wales115 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Juni 2018 • Allein/Single
Auf der Suche nach etwas, was ich an einem Sonntag machen konnte, fand ich diesen Ort nicht weit von meinem Hotel entfernt. Es gibt auch ein Bergbaumuseum vor Ort. Als ich die Seite betrat, wurde ich von 43 Minis jeden Alters begrüßt, viele aus den 60ern. Das Museum basiert auf einem alten Rundhaus, in dem die erhaltenen Loks aufbewahrt werden. Sie arbeiteten an einem anderen, als ich besuchte. Sehr interessantes Umherwandern vorwiegend österreichischer Fahrzeuge. Auf meinem Weg nach draußen wurden die Mini von ihren Besitzern eingesammelt und von einem Panzermotor und Kutschen gefahren, die sie gerade zum Museum gebracht und Fotos gemacht hatten.
Google
Verfasst am 4. Juli 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Ist dies Ihr Tripadvisor-Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Eintrag beanspruchen

Lokpark Ampflwang (Ampflwang im Hausruckwald) - Lohnt es sich? Aktuell für 2024 (Mit fotos)

Alle Aktivitäten in Ampflwang im Hausruckwald
RestaurantsFlügeReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen