Alle Artikel Ein kinderfreundlicher Reiseführer für einen London-Besuch mit der Familie

Ein kinderfreundlicher Reiseführer für einen London-Besuch mit der Familie

Zwei Jungen beim Spielen auf dem Trafalgar Square in London
Bild: Sally Anscombe / Getty Images
E-lyn Tham
Von E-lyn Tham14. Apr. 2022 4 Minuten Lesezeit

Komplexe Architektur, große Kulinarikvielfalt und jede Menge Aktivitäten: Eine Woche (oder auch länger) in London lässt sich im Handumdrehen mit spannenden Highlights füllen.

Aber ist das große London auch familienfreundlich? Unsere Antwort lautet ganz klar: Ja! In diesem Artikel finden Sie alles, was Sie für einen stressfreien und unkomplizierten Familienurlaub wissen sollten – insbesondere, wenn Sie die Kleinen im Schlepptau haben.

Die besten familienfreundlichen Hotels in London

Kinder, die sich vom Hotel Park Plaza County Hall London aus das London Eye ansehen
Kinderbett mit Luftballons im Park Plaza County Hall London Hotel
Bild: Rebecca M (left), Leanne (right) / Tripadvisor

London bietet sehr viele familienfreundliche Stadtviertel, die sich hervorragend als Urlaubsquartier eigenen: Paddington ist ideal für Theaterliebhaber, während man in Gegenden wie St. James's, South Bank und South Kensington in der Nähe vieler besonders kinderfreundlicher Sehenswürdigkeiten ist.

Das Park Plaza County Hall London ist eine unserer Top-Empfehlungen. Es hat bei den HRS Hotel Excellence Awards die Auszeichnung "Best Family Friendly Hotel" gewonnen. Das Hotel bietet geräumige Familienzimmer mit Kochnische, Überraschungstüten mit Aktivitätsbüchern und Buntstiften sowie eine spezielle Kinderspeisekarte. Es befindet sich auch in Laufweite zu vielen kinderfreundlichen Sehenswürdigkeiten wie London Eye, Shrek's Adventure London und Madame Tussauds London. Übrigens bietet das Hotel auch 2-für-1-Tickets an!

Eine weitere großartige Option ist das St. James' Court, A Taj Hotel mit seinem Kids@Taj-Programm. Die kleinen Gäste bekommen eine Überraschungstüte mit Malbuch und Buntstiften sowie Postkarten zum Verschicken an Freunde und Verwandte zu Hause. Ihre Kinder werden von der speziellen Kinderspeisekarte mit persönlich für sie ausgesuchten Abend-Snacks begeistert sein. Dank der zentralen Lage des Hotels ist es auch ganz einfach, alles in der Stadt zu erreichen.

Die besten Familienrestaurants in London

Restaurantterrasse mit Stühlen und Tischen vor einem Gebäude mit der Aufschrift "Heddon Street Kitchen"
2 Bowlingbahnen im Hintergrund, 8 bunte Bowlingkugeln im Vordergrund
Bild: Management / Tripadvisor

Wenn Sie auf der Suche nach einem familienfreundlichen Restaurant für das Abendessen sind, ist Poppies eine großartige Wahl. Hier werden Gerichte angeboten, die Kindern schmecken: Fish and Chips (Backfisch mit Fritten), Chicken Pie (Hühnchenpastete) usw. Auch im Franco Manca kommt bei den Kleinen keine Langeweile auf: Sie können die Köche in Aktion sehen und die Herstellung ihrer Sauerteigpizza vom Ofen bis zum Tisch beobachten.

Eine Alternative? Das Garden Café verfügt über einen angrenzenden Innenhof, in dem die Kinder herumtollen können. Im Heddon Street Kitchen von Gordon Ramsay gibt es übrigens eine großartige Eiscreme-Ecke für Schleckermäulchen.

Wenn Sie einen Familientagesausflug unternehmen und wundervolle gemeinsame Erinnerungen schaffen möchten, gehen Sie zur All Stars Lane, um Bowling zu spielen und dabei leckere Speisen und Getränke zu genießen. In den vier Londoner Filialen werden Familienpakete angeboten – eine unterhaltsame und dennoch erschwingliche Option für Kinder und Erwachsene.

Mädchen, das im Restaurant Homeslice, London, in eine riesige Pizza beißt
Bild: Vikavei / Tripadvisor

Im Homeslice werden riesige 20-cm-Pizzen gebacken, die man sich als Familie hervorragend teilen kann. Der Nachmittagstee in London ist immer eine gute Idee, um nach einem vollen Vormittagsprogramm neue Energie zu tanken. Im The Langham erwarten Sie niedliche Puzzle-Sandwiches, im One Aldwych eine Charlie and the Chocolate Factory-Teatime und im Sanderson London ein Alice im Wunderland-Abenteuer.

Im The Coppa Club können Sie sogar in einem Iglu aus Glas essen. Möchten Sie die kreative Ader Ihrer Kinder fördern? Dann sind Sie in der Masala Zone Covent Garden mit einem schier unendlichen Angebot an Malbüchern und Stiften für Kinder genau an der richtigen Adresse.

Top-Familien-Aktivitäten in London

Junge, der auf einer Bank in London neben einem Bild von Paddington Bear sitzt
Junge mit Brille, der am Bahnhof Kings Cross in London vor dem Gleis 9¾ steht
Bild: Aybee RC (left), Luis M (right) / Tripadvisor

Treten Sie bei einem Rundgang in die Fußstapfen des niedlichen Paddington Bear und schießen Sie ein Foto von sich neben der berühmten Paddington Bear-Statue. Harry-Potter-Fans sollten sich eine Tour durch das Warner Bros. Studio nicht entgehen lassen. Machen Sie danach einen Abstecher zum Bahnhof King's Cross, um am Gleis 9¾ ein paar lustige Fotos zu schießen.

Machen Sie eine Fahrt auf dem Riesenrad London Eye, schlendern Sie durch das Londoner Museumsviertel oder genießen Sie einen schönen Nachmittag im SEA LIFE London Aquarium, bei Shrek's Adventure! London oder auf dem Schiff The Golden Hinde.

Im Battersea Park gibt es sogar ein Go-Ape-Abenteuer mit Hochseilgarten und Seilrutschen. Im West End werden viele familienfreundliche Musicals aufgeführt: Aladdin, Stomp, Matilda, School of Rock … Vergessen Sie nicht, den riesigen Spielwarenladen Hamleys in der Regent Street zu besuchen – ein Paradies für Kinder.

Nehmen Sie die ganze Familie mit auf eine Vintage-Busrundfahrt durch London und machen Sie eine Bootstour auf der Themse. Oder wie wäre es mit einem Adrenalinkick bei einer Schnellboot-Tour beim Thames RIB Experience? Wenn Sie nur wenig Zeit haben, ist die Tootbus-Kindertour eine großartige Möglichkeit, die Stadt zu erkunden. Sie ist mit unterhaltsamen Geschichten gespickt, die sowohl Kinder als auch Erwachsene interessieren.

Tipps für einen London-Besuch mit Kindern

Möchten Sie am liebsten sofort aufbrechen? Mit diesen Tipps und Tricks wird Ihr Familienurlaub in London viel einfacher.

1. Sparen Sie mit Eintrittspässen

Sie wünschen sich ein entspanntes Erlebnis? Dann kaufen Sie sich den London Pass. Damit haben Sie nämlich Zugang zu über 80 beliebten Sehenswürdigkeiten. Es gibt 1- bis 5-Tagespässe und sogar einen digitalen Pass, mit dem jeder Besuch schon ab der Eingangstür zum Kinderspiel wird. Wenn Sie mehrere Attraktionen der Merlin Entertainment Group besuchen möchten, z. B. London Eye, Madame Tussauds oder London Dungeon, können Sie mit Pässen für zwei bis fünf Sehenswürdigkeiten sehr viel Geld sparen.

2. Stöbern Sie kostenlose Aktivitäten in London auf, die auch für Kinder geeignet sind

Kinder beim Spielen im Museum Tate Modern, London
Bild: Management / Tripadvisor

Die besten Dinge in London sind umsonst: Lassen Sie Ihre Kinder in den berühmten öffentlichen roten Telefonkabinen spielen oder beobachten Sie gemeinsam die spannende Wachablösung. Verbringen Sie einen ganzen Nachmittag mit den interessanten und kostenlosen Familienaktivitäten im Museum Tate Modern oder nehmen Sie im British Film Institute an kostenlosen Filmvorführungen und -kursen teil.

Wenn Sie alle lieber etwas im Freien unternehmen, bietet sich ein Picknick oder eine Ruderbootstour im Hyde Park an. Mudchute Farm & Park verspricht ebenfalls einen unterhaltsamen Tag: Hier können Kinder unter anderem verschiedene Tiere selbst füttern. Kinder haben bei vielen Londoner Museen übrigens kostenlosen Eintritt: im Science Museum, im Natural History Museum, im V&A Museum of Childhood …

3. Kostenloses Abendessen in Restaurants

Gordon Ramsay führt viele Restaurants in London, in denen Kinder unter zwölf Jahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen kostenlos essen, so auch in Restaurants wie Sea Containers und Bodean's BBQ.

4. Seien Sie auf jede Wetterlage vorbereitet

Wofür ist London weltweit bekannt? Richtig, das notorisch unbeständige Wetter. Daher sollte man stets gut vorbereitet aus dem Haus gehen: mit Windjacke, Poncho und mindestens einem Regenschirm. Extratipp: Sie sollten eine Liste mit Aktivitäten haben, die auch an verregneten Tagen Spaß machen.

5. Fahren Sie mit der Tube

Vater und Sohn, die auf dem Bahnsteig der Londoner Untergrundbahn auf eine Bahn warten
Bild: SherryK70 / Getty Images

Die Londoner U-Bahn, auch bekannt als die Tube oder die London Underground, ist ein Erlebnis für sich. Kleine Fahrgäste (11 bis 15 Jahre) können zum ermäßigten Preis fahren und alle unter elf Jahren brauchen gar kein Ticket.

6. Die Kids Week – ein guter Zeitpunkt für Ihren London-Besuch

Die Kids Week findet immer im August statt. Viele Theater geben im Rahmen dieser Veranstaltung für jedes Erwachsenenticket ein kostenloses Kinderticket (bis zu 16 Jahren) dazu. Wenn Sie mehrere Kinder im Schlepptau haben, erhalten Sie zwei weitere Kindertickets zum halben Preis.